Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Nr. 349 - 04/2022

» VISIONS im Abo » Heftbestellung » Händlersuche

VISIONS 349 Handelsausgabe

Mit CD im Heft exklusiv in der Aboversion: All Areas CD Vol. 249 mit Placebo, The Hellacopters, Hot Water Music, Pup, Meshuggah, Cold Years, Drug Church, Port Noir, Samavayo, A Wilhelm Scream, Kmpfsprt, Die Wände

Titelstory: History Placebo

Über zwölf Millionen verkaufte Platten und Konzerte in über 70 Ländern: Placebo gehören zu den erfolgreichsten Rockbands. Schon als sie 1996 ihr Debüt veröffentlichen, stechen sie mit dem androgynen Look und den dissonanten Gitarren heraus. Ihre Texte über Selbstzweifel und Sexualität sprechen Außenseitern aus der Seele. Fast ein volles Jahrzehnt nach ihrem bisher letzten Studioalbum erscheint mit „Never Let Me Go“ nun ihr achtes, auf dem Placebo so wütend wie lange nicht klingen. Nadine Wenzlick nimmt es zum Anlass, gemeinsam mit der Band ihren Werdegang aufzuarbeiten – vom ersten Ton bis zur neuen Platte.

VISIONS Nr. 349 durchblättern

History: The Hellacopters

History: The Hellacopters Sich für eine Handvoll Shows wieder zusammenzutun ist die eine Sache – ein neues Album nach 14 Jahren Veröffentlichungspause eine ganz andere Nummer. Seit 2016 sind The Hellacopters bereits wieder unterwegs, jetzt haben sie mit „Eyes Of Oblivion“ eine neue Platte am Start. Und was für eine! Der perfekte Zeitpunkt, um in die Geschichte der schwedischen Rock-Institution einzutauchen. Mit Nicke Andersson rollen wir den Werdegang der Band auf, im Anschluss blättern wir mit Schlagzeuger Robert Eriksson durch die Studioalben.

Back to ’02: Mother Tongue

Back to ’02: Mother Tongue Es ist eine beispiellose Underdog-Geschichte. Entgegen allen Widrigkeiten und mit begrenzten Mitteln wollen es Mother Tongue, lange nach dem Momentum ihres Debüts, noch mal wissen. Zum Glück, denn besonders im VISIONS-Kosmos nimmt das düstere Kleinod „Streetlight“, das 2002 mit emotionalem Tiefgang und musikalischer Eigenständigkeit heraussticht, einen besonderen Platz ein. Für Frontmann Davo Gould ist es auch heute noch das elementare Werk der Band, wie er in der Rückschau sagt.

Weitere Themen

A Wilhelm Scream, Absent In Body, Animals As Leaders, Archive, Die Wände, Drug Church, Ferris, Fheels, Gang Of Youths, Get Well Soon, Ignite, Incite, Isoscope, Kmpfsprt, Machine Gun Kelly, Meshuggah, Port Noir, Pup, Samavayo, Scharping, Wet Leg

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Live

Casper, Efterklang, Dead Lord

Beilage: 249 - All Areas CD (exklusiv in der Aboausgabe)

Tracklisting

249 - All Areas CD Cover
  1. Pacebo - Sad White Reggae
  2. The Hellacopters - Eyes Of Oblivion
  3. Hot Water Music - Collect Your Things And Run
  4. Pup - Totally Fine
  5. Absent In Body - Rise From Ruins
  6. Meshugga - The Abysmal Eye
  7. Cold Years - 32
  8. Drug Church - Million Miles Of Fun
  9. Port Noir - Sweet & Salt
  10. Samavayo - Transcend! Exceed!
  11. A Wilhelm Scream - Gimmetheshakes
  12. KMPFSPRT - Punk muss sich wieder lohnen
  13. Die Wände - Müssen nur sollen