Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Nr. 348 - 03/2022

» VISIONS im Abo » Heftbestellung » Händlersuche

VISIONS 348 Handelsausgabe VISIONS 348 Aboausgabe

Mit CD im Heft exklusiv in der Aboversion: All Areas CD Vol. 248 mit Circa Survive, Crowbar, Spiritualized, Beach House, Divided Heaven, Dead Star Talk, Gregor Barnett, The Monochrome Set

Titelstory: Casper

Als Casper die erste Zeile für „Alles war schön un nichts tat weh“ schrieb, war ihm die ganze Bedeutungsschwere und Tragweite seiner Worte sicher nicht bewusst. „Ich hab’ heute wieder dran gedacht, dass ich mir zu viel Gedanken mach’“, rappt er und zieht damit einen Schlussstrich unter ein Jahrzehnt als Popstar, das den großen Erfolg, aber auch große Sinnkrisen mit sich brachte. Und unter dem Schlussstrich? Da wachsen die Blumen. Mit seinem fünften Album begibt sich Casper mit einer bislang ungekannten Leichtigkeit und Selbstsicherheit auf die Reise in eine Zukunft, die vielleicht ungewiss, aber doch willkommen ist.

VISIONS Nr. 348 durchblättern

Buyer´s Guide: Spiritualized

Buyer´s Guide: Spiritualized Wer es böse mit Jason Pierce und seinen Bands Spacemen 3 und Spiritualized meint, behauptet, die komplette Diskografie bestehe aus Liedern über Drogen, Liebesleid und Gottessuche, mal in der Gestalt von Space Rock zwischen Stooges, Velvet Underground und Hawkwind, mal mit großen symphonischen Balladen zwischen Elvis, Dion und Gospel. Wer die Platten von Pierce liebt, sagt genau das gleiche, findet aber keine andere Musik, in die man sich so hineinfallen lassen kann. André Boße hat sich noch einmal durch die Alben gehört.

Ghost

Ghost Egal, ob das Römische Reich oder das Britische Empire – auf den Aufstieg großer Imperien folgte in der Geschichte stets deren Niedergang. Genau das macht Tobias Forge zum Thema des neue Ghost-Albums „Impera“. Untermalt von schweren Riffs, aber auch einigen der eingängigsten und poppigsten Songs in der Geschichte der schwedischen Band handeln die Songs von Themen wie Religion, Ungerechtigkeit, Korruption und Mord. Dabei haben Forge auch die politischen Entwicklungen der vergangenen Jahre beeinflusst. Am Ende steht trotzdem die Hoffnung.

Special: Okkult Rock

Special: Okkult Rock Seit über einem halben Jahrhundert gehen Rockmusik und das Übernatürliche, Mystische, Spirituelle und manchmal zutiefst Böse Hand in Hand. Der Keimling für Okkultismus im Rock wurde lange vor der Erfindung der E-Gitarre gesetzt, die Zweige reichen heute weit über das Genre hinaus. Für manche ist das Spiel mit Magie, Esoterik und vor allem Satanismus nur Schockwert, für andere Ausdruck des eigenen (Un-)Glaubens, für wieder andere schlicht gute Unterhaltung. Doch wie fand der Teufel seinen Weg in die Rockmusik? Und warum fühlt er sich da so wohl?

Back to ’02: 2 Many DJ´s

Back to ’02: 2 Many DJ´s Eigentlich wollen sich David und Stephen Dewaele nur die Zeit auf Tour vertreiben, als sie anfangen, nach den Konzerten ihrer Band Soulwax Platten aufzulegen. Dabei missachten sie vermeintlich alle Regeln fürs DJing und bringen mit ihren Mash-ups eigentlich unvereinbarer Songs Humor in die Clubs und auf große Festivals. „As Heard On Radio Soulwax Pt. 2“ wird zum Knackpunkt in der Karriere der Brüder, der ihrer Band eine Zukunft ermöglicht und sie maßgeblich verändert.

Weitere Themen

Alt-J, Arne Heesch, Band Of Horses, Beach House, Crowbar, Cult Of Luna, Dead Star Talk, Divided Heaven, Gregor Barnett, Hot Water Music, Franz Ferdinand, Jan Reetze, Johnny Marr, Johnossi, Slash, Spiritualized, Spoon, Superchunk, The Monochrome Set

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Live

Eurosonic Noorderslag, The Smile

Beilage: 248 - All Areas CD (exklusiv in der Aboausgabe)

Tracklisting

248 - All Areas CD Cover
  1. Circa Survive - Imposter Syndrome
  2. Crowbar - Chemical Gods
  3. Spiritualized - Crazy
  4. Beach House - New Romance
  5. Divided Heaven - Burn Me
  6. Dead Star Talk - Love Leash
  7. Gregor Barnett - Don’t Go Throwing Roses In My Grave
  8. The Monochrome Set - Hello, Save Me