Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Nr. 322 - 01/2020

» VISIONS im Abo » Heftbestellung » Händlersuche

VISIONS 322

Mit 2 CDs im Heft exklusiv für Abonnenten: All Areas Rare Tracks mit Alexisonfire + Idles + Press Club + Cancer Bats + Hot Snakes Metz + Marilyn Manson + J Mascis + The Dirty Nil + Beach Slang u.v.m. / Exklusiver Fotoprint: Nick Cave von Dave Tonge

Inhalt der Ausgabe

Titelstory: 2019 - der große Jahresrückblick

„Kinder an die Macht“, forderte Herbert Grönemeyer Mitte der 80er. Damals war die Welt durch einen Atomkrieg und die Gefahren der Nutzung von Kernenergie bedroht. 2019 ruhen die Hoffnungen vieler wirklich auf einem Kind: der 16-jährigen Greta Thunberg. Und die Bedrohung, gegen die sie auf die Straße geht, betrifft wieder die ganze Welt. Wie die folgenden Seiten zeigen, ragte das Thema Klimakrise 2019 in alle Bereiche hinein, die zur Musik gehören – nicht zuletzt in die Top-50 der besten Alben des Jahres.

VISIONS Nr. 322 durchblättern

…Trail Of Dead

…Trail Of Dead 25 Jahre gibt es …Trail Of Dead nun schon. War die erste Dekade der Band aus Austin, Texas noch von Zerstörungsorgien und Unberechenbarkeit geprägt, fielen die Shows der vergangenen Jahre meist aufgeräumt aus. Die Veröffentlichung von „X: The Godless Void And Other Stories“, des ersten Albums seit sechs Jahren, bedeutet einen Neubeginn. Im Kern besteht die Band nur noch aus Jason Reece und Conrad Keely. Ein Gespräch über frühe Prägungen und schwere Verluste, über Hans Zimmer, Johnny Rotten und den Zauber von Hamburgs Kneipen.

Algiers

Algiers Algiers sind nicht zuletzt deswegen eine heiße Band für heiße Zeiten, weil Sänger Franklin Fisher politische Standpunkte artikulieren kann, ohne seiner Musik dabei ihre Kraft zu nehmen. Für ihr drittes Album „There Is No Year“ haben die US-Amerikaner trotzdem eine menschlichere Perspektive gewählt, um ihr Unwohlsein mit der Moderne zum Ausdruck zu bringen. Die Geschichte dahinter beginnt ausnahmsweise mit jugoslawischer Architektur.

Tour-Report: Muff Potter

Muff Potter Wie ist es für eine Band, die neun Jahre lang aufgelöst war, wieder in den Tourbus zu steigen? Bei den wiedervereinten Muff Potter ist die Antwort ganz einfach: Es ist, im Grunde alles wie immer, selbst wenn man sich mit der Zeit verändert hat. Frederik Tebbe hat die Band bei ihren Konzerten in Berlin und Köln begleitet und unterwegs vier Freunde vorgefunden, die die neu gewonnene gemeinsame Zeit genießen. Ohne dass sie deshalb genau wissen würden, was die Zukunft für sie bringt.

Back to ’00: Eels

Eels Nach vielen Todesfällen schöpft Mark Oliver Everett mit seinen Eels neue Hoffnung und schreibt ein humanistisches Meisterwerk. Doch es kommt neuer Ärger: Das Label will eine Single – und als es die endlich gibt, rückt das Album ins Zentrum eines grotesken politischen Kleinkriegs zwischen Republikanern und Demokraten.

Weitere Themen

Animal House, Beach Slang, Blinddate: Refused, Fridays For Future, Gone Is Gone, Henry Rollins, Kinderzimmer Productions, Liturgy, Mint Mind, Smile And Burn, The Good The Bad And The Zugly, The New Rising Sons, Torgeir Waldemar

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Live

Konzertberichte mit Social Distortion, Cult Of Luna, Madsen, Synästhesie Festival, Hot Water Music, Boysetsfire

Beilage: Vol. 1 - All Areas Rare Tracks

Tracklisting

Vol. 1 - All Areas Rare Tracks Cover
  1. Press Club - Insecurities
  2. Alexisonfire - Familiar Drugs
  3. Cancer Bats - Dogparks / Switch Off (Single Mothers)
  4. The Dirty Nil - Idiot Victory
  5. Beach Slang - I Hate Alternative Rock (Bob Mould)
  6. Hot Snakes - Checkmate
  7. Metz - Pig (Sparklehorse)
  8. Idles - Mercedes Marxist
  9. Marilyn Manson - God’s Gonna Cut You Down (Traditional)
  10. J Mascis - Don’t Do Me Like That (Tom Petty)

Beilage: Vol. 2 - All Areas Rare Tracks (exklusiv in der Aboausgabe)

Tracklisting

Vol. 2 - All Areas Rare Tracks Cover
  1. Swedish Death Candy - Hear Your Name In Songs When I’m High
  2. Psychedelic Porn Crumpets - Mundungus
  3. Ty Segall - Cherry Red (Groundhogs / live)
  4. Clutch - Evil (Willie Dixon / Cactus)
  5. Pallbearer - Atlantis
  6. Stake - Everybody Knows
  7. Jamie Lenman - Killer (Seal / Adamski)
  8. Pablo Matisse - I Will Follow You Into The Dark (Death Cab For Cutie)
  9. Van Holzen - Frei (feat. Drens)
  10. Odd Couple - Goldener Reiter (Joachim Witt)