Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Nr. 316 - 07/2019

» VISIONS im Abo » Heftbestellung » Händlersuche

VISIONS 316

Mit CD im Heft: Mit Baroness, The Black Keys, Perry Farrell, The Raconteurs, Plague Vendor u.v.m.

Inhalt der Ausgabe

Titelstory: Baroness

Baroness haben ihre farbbasierte Albenserie mit „Gold & Grey“ abgeschlossen. Dabei wirkt John Baizleys inzwischen komplett umbesetzte Band schon jetzt, als wäre sie in ihrer nächsten Ära angekommen. Das neue Album und die daran beteiligten Persönlichkeiten lassen viele Schlüsse darauf zu, was die Zukunft für die einstigen Sludge-Metaller bereithält. Baizley zeigt uns mit viel Selbstreflexion, wie man sich seinem neuen Werk am besten nähert – und seine neue Co-Kapitänin Gina Gleason stellt sich ebenfalls vor. Immerhin trägt sie maßgeblich dazu bei, Baroness auf das nächste Level zu befördern.

VISIONS Nr. 316 durchblättern

The Raconteurs

The Raconteurs Es war nicht geplant, dass es elf lange Jahre dauern würde, bis The Raconteurs ein neues Album veröffentlichen. Aber Jack White ist ohnehin kein Mann, der lange im Voraus plant. Stattdessen erfindet er sich lieber immer wieder neu. Auch den Raconteurs gelingt es mit „Help Us Stranger“, dem Garage Rock einen neuen Anstrich zu verpassen. Die beiden Songwriter Jack White und Brendan Benson verraten, was sie verbindet und bewegt, warum White so wütend und Benson so schwermütig klingt.

Tool

Tool Man sollte Tool nicht gleich wieder überhöhen, aber das erste Konzert der Band auf deutschem Boden seit über zehn Jahren löst Emotionen aus, die fast vergessen waren – und in dieser Stärke nicht zu erwarten. Und es lässt darüber nachdenken, wie es aktuell um die Musikwelt steht.

Special: Garage Rock

Special: Garage Rock Der DIY-Spirit, der die Punkwelle Mitte der 70er so befeuerte, hatte bereits ein Jahrzehnt zuvor für den Aufbruch einer ganzen Generation gesorgt. Der Weg, den zigtausende Jugendliche in den USA dabei zurücklegten, war kurz: Er führte vom Fernsehgerät im Wohnzimmer direkt in die elterliche Garage. Dort wurde Garage Rock geboren. Mit Konsequenzen bis in die Jetzt-Zeit, wie unsere Auswahl der 50 besten Garage-Rock-Alben des neuen Jahrtausend zeigt.

Blinddate: A Perfect Circle

Rolo Tomassi Während Tool-Sänger Maynard J. Keenan als Galionsfigur von A Perfect Circle mit ausgefallenen Perücken und bunten Anzügen im Rampenlicht steht, gibt sich Gitarrist und Songwriter Billy Howerdel eher dezent. „Wasser oder Tequila?“, fragt er, als er sich mit uns zum Blinddate trifft. Schon bald stellt sich heraus, dass seine musikalischen Einflüsse deutlich üppiger ausfallen als der Inhalt seiner Minibar.

The Black Keys

The Black Keys Fünf Jahre ohne ein neues Album der Black Keys – eine so lange Pause gab es bei den Studio-Workaholics Dan Auerbach und Patrick Carney noch nie. Dafür haben sie die Auszeit in jeder Hinsicht produktiv genutzt. Angefixt durch eine E-Gitarren-Seance und den Wunsch, nicht das letzte Konzert in San Francisco gespielt zu haben, machte sich das Duo endlich wieder als Duo an die Arbeit. Das Ergebnis heißt „Let’s Rock“. Ein Besuch in Nashville.

Back to ’98: Slipknot

Slipknot Im September 1998 packen neun Besessene spontan ihre Masken ein und ihre Autos voll und machen sich aus dem verschlafenen Des Moines, Iowa auf den Weg ins sonnige Kalifornien. Ihre Band heißt Slipknot, ihr Ziel: ein Debüt aufzunehmen, das die Metal-Welt verändern wird. Das soll ihnen auch gelingen – erst müssen sich aber die richtigen Leute finden, um diese Vision umzusetzen.

Weitere Themen

Bokassa, Silversun Pickups, Vexes, Shoreline, Joey Cape, Bleached, Plague Vendor, Marathonmann, Earth

Auf dem Sprung

Mit Psychedelic Porn Crumpets, Black Midi, The Amazons, Allusinlove, Bad Breeding und Prince Daddy & The Hyena.

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Live

Mit dem Maifeld Derby, den Smashing Pumpkins, The Raconteurs, Alexisonfire, Metallica, Better Community Oblivion Center und The Hellacopters.

Beilage: 219 - All Areas CD

Tracklisting

219 - All Areas CD Cover
  1. Baroness - Tourniquet
  2. The Raconteurs - Help Me Stranger
  3. The Black Keys - Go
  4. Perry Farrell - Pirate Punk Politician
  5. Titus Andronicus - (I Blame) Society
  6. Plague Vendor - New Comedown
  7. Shoreline - Bent / Broken
  8. Mannequin Pussy - Patience
  9. Allusinlove - All Good People