Zur mobilen Seite wechseln
19.10.2001 Autor: MISTYMAN

Smoke Blow - 777 Bloodrock

Da Smoke Blow im Moment bei mir im Moment und nach wie vor SEHR häufig im CD-Schacht rotieren, möchte ich zu dieser Scheibe auch noch was loswerden:
Geil!!!!
Keine Band sonst packt die Bandbreite zwischen Rotzrock, fettem Stonergroove, Schrammel-Punk. Psychedelik und Noise!
Es ist schon irre, wie Jack Letten bei einem monotonen Groove-Monster wie "West Virginia" manchen Grindcore-Shouter an die Wand schreit, wie die Band bei Tracks wie dem Titelsong, Ugly Germ Thrash oder Seniotrita Spitifire im wahnsinnig krachigem Sound einen RocknRoll-Überflieger nach dem anderen abliefern und wie einem der Abschluß-Song "Le mans" mit seiner göttlichen Lead-Gitarre regelrecht ins Delirium hypnotisert!
Kyuss meets Motörhead meets Melvins oder so....

Wenn ich nicht genau wüßte, daß die Band jeden Song mit einem Take eingerotzt hat, könnte es fast genial sein ...aber:
I know its only Rockn`Roll, but I like it!
[www.soundbase.de]

Plattenkritik schreiben