Zur mobilen Seite wechseln
14.09.2001 Autor: MAX23

System Of A Down Toxicity


SYSTEM OF A DOWN sind wieder da. Endlich, denn inzwischen gab es meiner Meinung nach kaum
neues aus dem Millieu der neuen Härte zu hören. Das warten hat sich aber definitiv gelohnt!




Denn SYSTEM OF A DOWN klingen noch fetter, noch geiler und noch ein gutes Stück melodischer.
Anafangs musste ich mich erst ein bißchen reinhören und wieder an den SOAD Sound gewöhnen, aber jetzt
liebe ich dieses Album. Ich wage sogar zu behaupten, dass es noch besser ist als der Vorgänger.

SOAD haben sich viel Zeit für ihr neues Album genommen und das war auch gut so. Denn jeder
Song ist jetzt klasse. Ich merke erst jetzt, wie mir Serjs Stimme gefehlt hat.

Teilweise haben die Stücke recht ruhige Parts, die dann aber sofort von harten und schnellen
Breaks und Riffs in den Schatten gestellt werden (Chop Suey!, Toxicity, Atwa & Aerials). Und diese Gitarren Riffs
bringen einfach jeden in Bewegung.

Aber auch die typischen SOAD Songs wie JET PILOT und BOUNCE überzeugen auf ganzer Linie. Mein
persönlicher Favourit ist aber TOXICITY. So viel Stimmung und Athmosphäre hat lange keiner Song
mehr gehabt. Immer wieder erwischen ich mich, wie ich zu dem Song abrocke. Einfach nur geil.

Zu den Musikern von SOAD muss man wohl kein Wort mehr verlieren. Sie haben schon auf dem ersten Album
bewiesen, dass sie wahre Meister ihrer Instrumente sind. Und das verdeutlichen sie auf TOXICITY
nur noch. Respekt!



Also: Das ganze Album ist der Hammer. Sofort kaufen und nicht sein Geld für das echt schwachen
neue Slipknot Album ausgeben.

Plattenkritik schreiben