Zur mobilen Seite wechseln
28.08.2001 Autor: MC_CORSE

Terrorgruppe - Nonstopaggropop 1977-1997

Auf der 1997 erschienenen Doppel-CD sind (wie man auch schon auf der Hülle nachlesen kann) jede Menge Punkcerealien enthalten. Damit sind vielleicht die guten, typisch punkigen Melodien gemeint (man merkt an den Liedern die Freundschaft zwischen Die Ärzte und Terrorgruppe), vielleicht aber auch die Texte, die gleichzeitig kritisch und nebenbei auch noch superlustig und zweideutig sind.

Ein typisches Merkmal einer Punk-CD ist mal wieder enthalten: Viele und kurze Lieder, die abgehen.
Und da es so viele Lieder sind (38 insgesamt) möchte ich nur die wichtigsten beschreiben (genaue Wertung folgt dann unten).


"Die Gesellschaft ist Schuld, dass ich so bin" ist so ein Lied, dass sozialkritisch und doch lustig vom Text her zugleich ist. Der Titel sagt schon, worum es geht. Die Musik/Melodie geht auf alle Fälle ab und lädt zum Pogodance ein.

"Nazis im Haus" richtet sich natürlich gegen Nazis, Faschos und ähnlichen Abschaum. Archie singt, wie in seinem Haus viele Nazis wohnen, die gegen die spielenden Türkenkinder sind und die Graffitis mit rassistischer Aussage sprühen.
Die Musik ist eigentlich recht fröhlich (unpassenderweise), der Text ist hier nicht zweideutig oder sowas, sondern hat eindeutig die Aussage: Scheiß Nazis!!!

"Spaß muss sein" klingt genauso, wie der Titel es vermuten lässt: Spaßig! Zum Anfang sind gleich seltsame Stimmen zu hören (die im Refrain wiederkehren) - ihre Schlachtruf: "Spaß muss sein". Eben, genau meine Lebenseinstellung und nicht nur deshalb ein abolutes Superlied.

Mein absolutes Lieblingsstück auf dieser CD und von der Terrorgruppe überhaupt ist "Der Rhein ist tot". Textlich wie musikalisch meisterlich.
Text: Es geht um die Kelly Family, wie sie auf einem Schlagerfest spielen. Leider sind sie aber zu dick, und mit ihrem Hausboot versinken sie im Schlick. Dann sind sie tot und es ist die größte Naturkatastrophe aller Zeiten, so heißt es dann auch in der letzten Strophe: "Tschernobyl war nix dagegen, lächerlich der saure Regen. Paddy treibt zum Nordseestrand, Robbenbabys tot an Land..." und etwas weiter vorher: "Köln und Düsseldorf evakuiert, weil alles Leben dort krepiert." Einer der lustigsten Texte, die ich kenne.
Musikalisch: In den Strophen wird Offbeat gespielt und im Refrain dann richtig losgerockt. Die Melodie ist klasse ausgefeilt, es werden nicht nur die Akkorde rutergerattert, sondern auch im Hintergrund melodieverstärkend Einzeltöne gespielt.

Zum Text von "Ich schlafe mit mir selbst TEIL 2" möchte ich hier nichts genaueres sagen *blödegrins*, doch die Musik ist klasse. OK, wenigstens kann ich sagen, dass der Text lustig ist. Die Musik geht zwar in der Strophe auch schon ganz nett, aber im Refrain dann richtig.

Dann kommt (gecovert - Original von Die Ärzte) "Mach die Augen zu", gegenüber dem Original wesentlich härter und aggressiver, da ausschließlich mit Powerchords und Verzerrung mit etwas Hall gespielt wird. Text wird komplett vom Original übernommen.

Direkt der nächste Coversong (wieder Original von DÄ), er heißt: "Kopfüber in die Hölle", geht zwar bei den Die Ärzte auch schon ab, doch hier gilt eigentlich dasselbe wie für das vorhergehende Lied. Im Refrain ist beim ersten Mal (wie ich finde) der Text etwas schwer zu verstehen - so habe ich früher statt: "Wir ham` geträumt" immer "Der arme Troll" verstanden *schäm* *ausgelachtwerd*...naja.

"Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland" handelt natürlich davon, dass ihnen Deutschland scheißegal ist, sind ja auch Punks. Die Musik dazu ist super, rockt, burnt, tritt Arsch - sauber!!!

So, jetzt Einzelbewertung aller Lieder von 1-12 (ach du Scheiße):
1. Die Gesellschaft ist Schuld, dass ich so bin : 11
2. Abenteuer Bundeswehr : 10
3. Die neue Schüssel : 8
4. As tears go by : 9
5. Arbeit sein muss bleibt : 11
6. Der blöde Chef : 4
7. Ford : 5
8. Das Ding : 8
9. Ich will nicht mit dir gehen : 11
10. Tresenlied : 11
11. Nazis im Haus : 12
12. Spaß muss sein : 11
13. Kinderwahnsinn : 11
14. Keine Airbags für die CSU : 9
15. Schöner Strand/ DUB Terror : 6
16. Sex Beat : 6
17. La Sociedat tienne la Culpa : 9
18. Kreuzberg zuerst : ---
19. Der Rhein ist tot : 12
20. Frontbericht : 10
21. Gewerbepark Nord : 11
22. Wochenendticket: 11
23. CDU : 8
24. Ultimatives Liebeslied : 11
25. Ich schlafe mit mir selbst TEIL 2 : 12
26. Mach die Augen zu : 12
27. Kopfüber in die Hölle : 12
---------------------------
1. Baby Baby Baby : 12
2. Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland : 11
3. Wir müssen raus : 7
4. Mein Papa beacht die BVG : 8
5. Der Abschiedsbrief : 10
6. Im Kaufhaus : 7
7. Katholikenska : 6
8. Schwarz & Dunkel : 11
9. Exclusiv - Explosiv : 8
10. Schon immer so : 9
11. Tür zu! : 5


Tja, es mögen zwar einige misslungene Lieder dabei sein, aber es gibt einfach so viel gutes Zeug, dass ich nur die Höchstnote vergeben kann. Geht nicht anders. Für Punk-Fans ein Muss, Nicht-Punk-Fans sollten die Finger davon lassen, denn das hier ist nun mal ein Album voller Punkcerealien.

Plattenkritik schreiben