Zur mobilen Seite wechseln
26.08.2001 Autor: DERHOLK

3 Doors Down Ohne Titel

nach mehrmaligem hören muss ich mir ernsthaft die frage stellen, wo diese jungs hin wollen. wenn sie repräsentatnten der mississippi-musikszene darstellen, dann wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass man von dort noch nicht viel gehört hat. diese scheibe klingt für mich nach altstadtfest in der provinz. zum teil ganz nette ansätze werden zu häufig von nachgerade schauderhaften 80er-jahre-metal-riffs erstickt. allein die single kryptonite kann mit alternative gassenhauerqualitäten aufwarten. wundert mich nicht, dass dieser titel dann auch den opener machen muss, um den (zu diesem zeitpunkt noch) geneigten zuhörer bei der stange zu halten.

insgesamt zwar hörbar, doch letztlich schlicht belanglos. smells like one-hit-wonder...

Plattenkritik schreiben