Zur mobilen Seite wechseln
31.05.2016 Autor: Popshot

Wu-Tang Clan - 8 Diagrams

Wollen es hier paar alte Säcke nach jahrelanger Auszeit noch einmal wissen? Kennen wir aus dem Rock vor allem von den Rolling Stones. Doch auch im HipHop werden alte Helden älter.

Wu-Tang-Mitglied GZA ist zum Beispiel auch schon über 40 Jahre alt. Mit ’8 Diagrams’ beweist der Clan aber eindrucksvoll, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Meth, Ghost und Cappa legen gleich mit ’Campfire’ los.

Über einen Beat von Easy Moe Bee wird dann bei ’Take It Back’ an die glorreiche Vergangenheit erinnert. Radiotauglich wie selten zuvor ist dagegen das entspannte ’The Heart Gently Weeps’ geworden, für das Erykah Badu, Dhani Harrison und John Frusciante ins Studio geholt wurden.

Für Weihnachten 2008 wünsche ich mir also Neues von der Sugarhill Gang, den Ultramagnetic MCs und EPMD, wenn das Ergebnis ähnlich überzeugend wird wie ’8 Diagrams’.

News zum Wu-Tang Clan gibt es hier: bit.ly/wu-news

P.S.: Diese Kritik wurde bereits 2008 in einem anderen Magazin veröffentlicht, ist aber anscheinend nicht mehr verfügbar.

Plattenkritik schreiben