Zur mobilen Seite wechseln
29.09.2002 Autor: F1LTER

Lostprophets - The Fake Sound Of Progress

So würde also der Hybridklon aus "Incubus" und "Faith No More" klingen! Aber es ist gut! Tatsächlich besser als ich erwartet hatte. Ja, der Sänger kann einem nach gewisser Zeit schon ein bisschen auf die Klüten gehen und ja, es wurde hier auch das Genre nicht neu erfunden, aber dafür konsequent am Leben erhalten. Eigentlich dachte ich "Der vorgetäuschte Klang des Fortschritts", wäre nur ein positiver Ausrutscher gewesen, doch auch der Rest wie etwa "She Told Me To Leave" oder "Ode To Summer", "For Sure" und andere überzeugen. Trotzdem frage ich mich warum es der "Faith No More" Gedächtnissong "Directions", von der Single nicht auf die Platte geschafft hat, oder das smoothe "Miles Away From Nowhere". Na ja, was soll`s. Wer also "Incubus" oder "Faith No More" mag, kann ruhig mal hineinhören.

Plattenkritik schreiben