Zur mobilen Seite wechseln
18.09.2002 Autor: BRICK_TOP

Bright Eyes - Lifted, or The Story Is In The Soil, Keep Your Ear To The Ground

Was eine schöne Überschrift zu eurer Plattenkritik. Nett das ihr dem herzensguten Oberst endlich sein Talent zuschprecht. Denn die vorigen Bright Eyes Outputs sind ja nicht gerade auf fürwollende Ohren gestoßen. Das Visions immerhin schon bei Album Nummer ~3 begeißtert ist freut, ist aber in bezug zu den anderen Alben nicht nachvollziehbar. Etwa jedes zweite Lied ist bekannt, die Melodie schon zum dritten male verwurstet, die Gitarrenparts nett, aber nichts neues. Lediglich die, leicht an die Flaming Lips erinnernde, Hintergrundorchestration in manchen Liedern ist erfreulich, jedoch nach öffteren höhren auch nervig. Würde Lifted das Erstwerk von Bright Eyes sein, könnte man den Hype (nicht nur in Visions) verstehen. Kennt und schätzt man Bright Eyes bereits, ist Lifted als nette Aufwärmung einer leckeren Mahlzeit, aber nicht als Meisterwerk, anzuerkennen. Bright Eyes´s Meisterwerk bleibt "Letting of the Happyness".

Plattenkritik schreiben