Zur mobilen Seite wechseln
26.08.2002 Autor: DEADNOTE

Filter - The Amalgamut

Wenn auch eher 10,5. Denn eigentlich ist es ja doch sehr gut. Wie man schon in Jochen Schliemanns Review lesen konnte, könnte aber das Fehler so einiger Ecken und Kanten unschön aufstoßen. Besonders bei den doch sehr heftigen Songs, wie "Columind" oder auch "So I Quit", wird nach allen Tugenden gerockt, mit Ausnahme der Ecken und Kanten. Okay, mir persönlich stößt es halt nicht so auf, denn die eigentlich bei jedem Song sehr, sehr schönen Refrains sind einfach mitreißend. Wenn überhaupt Kritik anzubringen ist, dann bei "The 4th". Vom Prinzip her scheint der Song einfallslos zu sein, wie es sowas schon lange nicht mehr gab. Normalerweise wäre sowas ein Hidden Track. Aber andererseits beruhigt er einen nach allen Regeln der Kunst, bevor man sich entscheidet "repeat" zu drücken, da einem die Refrains nicht aus dem Kopf gehen, und man ja eigentlich gleich am Anfang recht boshaft begrüßt wird...wenn auch ohne Ecken und Kanten. Ich selbst kann mir das Album doch sehr oft anhören, ob andere das können, ist deren Sache.

Plattenkritik schreiben