Zur mobilen Seite wechseln
18.08.2002 Autor: SWEATLEAF

Alice In Chains MTV Unpluged

Das Unpugged Album von AIC ist einfach wunderschön. Ich würde sie als Einstieg zu Alice in Chains empfehlen, aber auch für Fans ist sie absolut Empfehlenswert! Es fehlen zwar Sea of Sorrow und Man in the Box , dafür sind AIC - Klassiker wie Nutshell, Brother, No Excuses, Down in a Hole, Rooster, Heaven Beside you und das geniale Got me Wrong (u.a. vom Clerks Soundtrack bekannt) in sehr ruhigen und depressiven Versionen enthalten. Suizidgefährdeten würde ich diese Platte allerdings nicht empfehlen, da sie z.B. Portishead in Sachen Melancholie um ein vielfaches übertrifft. Und die Nirvana Unplugged ist im vergleich hierzu ein fröhliches Pop-Album und noch nicht mal 100% Unplugged (E-Gittare bei Man who sold the World)

UNBEDINGT KAUFEN!!! (oder downloaden) geschrieben in tiefer Trauer und Verehrung für Mr. Layne Staley 1967-2002 R.I.P. Grunge will never Die!!!

Plattenkritik schreiben