Zur mobilen Seite wechseln
09.08.2002 Autor: NU_AMAU

Neurosis a sun that never sets

a sun that never sets Bewertung: 12/12
Artistprofil von Neurosis

Für mich persönlich das beste Neurosis Album, da hier viel mit leise-laut-Passagen experimentiert wird. Die Stimme des Sängers klingt im Gegensatz zu den restlichen Neurosis Alben zwischendurch auch manchmal richig cool und leise und verbreitet eine Weltuntergangsstimmung wie selten zuvor. An den anderen Neurosis Alben störte mich ständig nur das (fast)immer gleiche Gebrüll, obwohl auch die restlichen Neurosis Alben sehr empfehlenswert sind! Vor allem "Stones from the sky" hat es mir persönlich sehr angetan: der Song steigert sich anfangs, ehe er kurz abflaut, ehe er sich dann wiederum bis ins Unendliche steigert, bis die Boxen qualmen und zerbersten - und die Welt schließlich untergeht...hervorragend!

Plattenkritik schreiben