Zur mobilen Seite wechseln
08.07.2002 Autor: DREDG

Red Hot Chili Peppers By the Way

Wow, was die Chili´s uns dieses mal servieren hats wirklich in sich. Ein ruhiges, dahin fließendes Album das im ersten Moment ohne große Highlights daherkommt und doch schon nach dem ersten Ton fesselt. Man kann sagen das ruhigste Chili Album ever. Anthony Kiedis bringt seine Stimme in Tonhöhen, von denen er früher nicht mal zu Träumen gewagt hatte. Im ersten Moment werden den alten Chili Pepper Fans sicherlich die schnellen Stücke a la "Give it away" fehlen, die Vorabsingle "By the Way" ist das schnellste, härteste was das Album zu bieten hat! Macht aber nix den das ist keine Party Platte, sondern etwas für ruhige Sommerabende zu zweit. 11 punkte weil, wer solche lieder wie "Dosed" oder "Universally Speaking" schreibt, hat nicht weniger verdient.

Plattenkritik schreiben