Zur mobilen Seite wechseln
12.06.2002 Autor: STELLA

Pain Nothing remains the same

Nothing remains the same Bewertung: 12/12
Artistprofil von Pain

Peter Tägtren is god. Wer das nach diesem Knüller immer noch nicht einsieht, sollte notgeschlachtet werden. Naja, vielleicht nicht ganz so brutal, aber diese CD ist ein absoluter Hit. Schon der Opener "Its only them" knüppelt richtig und ist, wie fast jedes der 11 Lieder und 3 Bonustracks, ein absoluter Ohrwurm. Peters perfekte Kombination aus Härte, Kälte und Emotionen bringt eine solche Verschmelzung von Musikstilen zustande, das man sie kaum in Worte dieser Sprache fassen kann. "Just hate Me", die erste Single-Auskopplung,ist wohl einer der Höhepunkte aus diesem Album mit einer solchen Präzesion und Perfektion; sicher ist dort Max martin , Ex- "Its alive" und Produzent von heutigen Topacts wie Britney Spears und Backstreet Boys (jaja, nicht gleich ausbuhen...) nicht zu vergessen, der Mr. Tägtren bei den Aufnahmen des Liedes behilflich war.
Wohl der Song auf dem Album ist jedoch das Cover des Beatles Klassikers Elenor Rigby. Mit dem Orchester im Hintergrund, seiner ausgesprochen feinen Stimme und wohl ewigen Perfektion ist dieser Song einfach unbeschreiblich und wunderbar! Wie im Grunde das gesamte Album. Ich persönlich kann nur empfehlen: Rennt in den nächsten Plattenladen und bestellt vor!

Plattenkritik schreiben