Zur mobilen Seite wechseln
27.03.2001 Autor: NAUSEA

The Jesus Lizard Blue

Es war schon eine Überraschung, als ich mir dieses Album das erste mal anhörte. Da ich insbesondere die Frühwerke dieser genialen Band kennengelernt hatte, die sich eigentlich vom Stil her nie sonderlich unterschieden, rang mir diese Art von Weiterentwicklung, oder besser: Horizonterweiterung, doch eine gewisse Bewunderung ab, die sich allerdings erst nach mehrmaligem Hören einstellte. Ich will jetzt der Band keine besondere Tiefe unterstellen, aber Songs wie "A Tale Of Two Woman" oder "And Then The Rain" gehören in meinen Augen zu den großen Rocksongs. Insgesamt gesehen ist die Platte für Jesus-Lizard-Verhältnisse ungewohnt leicht verdaulich, aber trotzdem noch weit von, sagen wir mal, Radiotauglichkeit entfernt.

Plattenkritik schreiben