Zur mobilen Seite wechseln
28.04.2002 Autor: COREYNR8

Sepultura - Roots (Platten der Neunziger)

Mit diesem Album haben sich Sepultura ein Denkmal geschaffen.

Auch noch viele Jahre später hat dieses Album kein bischen an seiner Faszination verloren. Diese Kraft und Intensität wird wohl leider so schnell kein Album mehr so gut verkörpern können, wie das Sepultura mit "Roots" geschafft haben. Songs wie "Roots Bloody Roots", "Attitude" oder auch "Cut Throat" sind Sepultura Klassiker, die bei keinem Konzert fehlen dürfen. Nachdem bei "Chaos A.D." schon Ansätze von verschiedensten Percussion-Elementen zu finden waren, perfektionieren dies Sepultura 1996, so dass eine einmalige Symbiose entsteht. In den Texten beschäftigen sich Sepultura (genauer gesagt, Max Calvalera, der für die Lyrics zuständig war) mit dem Problemen von Brasilien und den Ureinwohnern, die gegen Ausbeutung und Ungerechtigkeiten ankämpfen müssen. ("Dictatorshit", "Endangered species"...)
Dieses Album gehört einfach in jede gut sortierte Metal Sammlung!

http://www.visions.de/hp/coreynr8/

Plattenkritik schreiben