Zur mobilen Seite wechseln
02.03.2002 Autor: SLURM

Red Hot Chili Peppers The uplift mofo party plan

Schon das Anfangsriff des openers "Fight like a brave" versprüht pure-funky-Gute- Laune . Aus dem Jahre 1987 stammt dieser Geniestreich , der noch in der Originalbesetzung mit Hillel Slovak an der Gitarre und Jack Irons am Schlagzeug eingespielt wurde . Die Peppers hatten noch wirklich Pfeffer im Hintern und groovten wie eine wildgewordene Horde freakiger Gorillas . Der "special secret song inside" , "me and my friends" , "backwoods" und "organic-anti-beat-box-band" gehören zum absolut Besten , was die heutzutage ziemlich blutleer vor sich hin trällernde Bande reichgewordener , alter Säcke , jemals produziert haben . Die Produktion kommt auch schön dreckig und rockig rüber . Allein "Behind the sun" fällt etwas ab . Es wirkt wie ein Versuch poppigen Schmalz im Esotherikgewand zu verwirklichen . Schwamm drüber , die Coverversion von Dylans " Subterrainean Homesick Blues" allein ist schon die Anschaffung wert . Ich empfehle , falls noch erhältlich , die Vinylversion , da das Knacksen einfach zu diesen sexy Tunes gehört . Bis auf "Mother´s milk" war jede Platte die danach kam NICHTS im Vergleich zu diesem bunten Feuerwerk hedonistischer Lebensbejaung ! Pull up your socks , the chilis are coming !

In loving memory to Hillel Slovak !

Plattenkritik schreiben