Zur mobilen Seite wechseln
11.01.2002 Autor: LOSTPROPHET

Lostprophets Fake Sound of Progress

Lostprophets, laut ihrem CD Booklet nur sechs gelangweilte Jungs aus einer walisischen Kleinstadt, die zusammen Musik machen, doch wie so oft steckt eine ganze Menge mehr dahinter, im Falle von den Lost Prophets immerhin die Rettung britischer Alternative Music der härteren Gangart. Doch es ist nicht der alltägliche sound den man von der heranwachsenden Nu-Metall Bewegung gewohnt ist. Sie kreuzen ihre britischen einflüsse wie z.B. Jamiroquai, Oasis oder Muse (?bei denen sie zuletzt als Vorgruppe agieren durften?), gekonnt mit ihren amerikansichen Inspirationen ohne dabei an Wirkung und Intensität zu verlieren. Daher wundert es nich das sie 2001 den Kerrang Award für die beste neue britische Band erhalten haben. Ihre Cd ist in ihrer Bandbreite recht weit entfaltet von reinstem Nu-Metall über klassischen Alternative Rock bis hin zu ruhigeren Tönen ist alles vorhanden. Jeder Fan sowohl britischer, als auch amerikanischer Rockmusik sollte sich selbst überzeugen und auf alle Fälle mal reinhören den diesen 6 jungs gehört die Zukunft.

Plattenkritik schreiben