Zur mobilen Seite wechseln
20.11.2001 Autor: 27TO666

Smashing Pumpkins Rotten apples-Greatest Hits

Tja da ist sie nun ,knapp ein Jahr nach dem Split der Pumpkins erscheint mit Rotten apples das unumgehbare Greatest Hits Album. Nur das es kein Best of im allgemeinen Sinn ist sondern in der limitierten Erstauflage mit einer zweiten CD „Judas O“ aufwartet.Diese enthält Raritäten und B-Seiten ,ist außerdem der inoffizielle Nachfolger von Pisces Iscariot. Aber erst mal zu Rotten apples, das einen Querschnitt der Karriere der Pumpkins liefert , angefangen bei Siva über Today und Disarm , hin zu 1979; Tonight tonight bis zu Try try try ist hier sogut wie jeder wichtige Song enthalten. Mit Drown und Eye sind auch zwei Song aus Soundtrackveröffentlichungen( Singles,Lost Highway) mit auf der Scheibe drauf. Als besonderen Schmankerl gibt es dann noch Real love und Untitled, zwei unveröffentlichte Songs. Doch der wahre Juwel ist natürlich die Bonus-CD „Judas O“ , die 16 rare Songs bietet wobei 10 davon bis dato unveröffentlicht oder nur übers Internet zugänglich waren. Lucky 13 ,der Opener z.B. stammt von Machina 2 ,das nur übers Netz veröffentlicht wurde sowie Saturnine und Slow dawn. Die absoluten Höhepunkte der CD sind Aeroplane flies high , ein fast 8-minütiges Epos , Winterlong ,ein wundervoll schönes akustisches Stück und natürlich Blissed and gone , das noch aus der Mellon Collie Zeit stammt und eine sentimentale aber schöne Stimmung verbreitet. Unterm Strich ist das endlich mal ein Greatest Hits Album , das sich echt lohnt gekauft zu werden.

Plattenkritik schreiben