Zur mobilen Seite wechseln
20.08.2002 Autor: F1LTER 0

Filter: Hamburg, Docks - (19.08.2002)

Meine Erwartungen waren aufgrund des Auftritts von "Filter" auf dem Bizarre-Festival und aufgrund der extrem schwachen Vorband "Dragpipe" eher gering. Doch ich sollte nicht enttäuscht werden. Zwar ließen "Filter" nach der grausamen Band "Dragpipe" ziemlich lange auf sich warten, aber was dann kam hatte meine Erwartungen weit übertroffen. Zuerst kam nur der (wirklich extrem gute) Schlagzeuger auf die Bühne und betrieb schon gleich etwas posing. Nach und nach betrat dann auch der Rest der Band die Bühne und nach einem kurzen Intro ging es dann richtig los mit "Hey Man Nice Shot"...Hammer!!! Besonders während der ersten drei Stücke war Richard`s Stimme noch in sehr guter Verfassung und auch das Schreien gelang ihm echt erstaunlich gut. Zum Schluss des Konzerts wurde er zwar etwas heiserer, aber das machte gar nichts es hörte sich trotzdem sehr, sehr cool an. Die Band hat der fast, aufgrund der Raumtemperaturen, am verdampfenden Menge noch mehr eingeheizt. Sie haben es auch wirklich perfekt verstanden sich selber zu inszenieren. Richard Patrick machte sogar volkommen überraschend Stage-Diving. Nachdem sie wirklich das Haus gerockt haben, war der Sänger auch am Schluss des Konzerts stehend K.O., doch es reichte noch um ein letztes Mal "Welcome To The Fold" loszuschmettern. Also wenn ihr auf Rock und eine sehr gute Live-Performance steht, lasst euch "Filter" auf gar keinen Fall entgehen, wenn ihr die Chance habt, die Typen haben es einfach komplett drauf. Es war wirklich ein richtig gutes, vielleicht sogar das beste Konzert, das ich bislang gesehen haben. Ein völlig begeisterter Filter-Fan ... jetzt erst recht!!!

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.