Zur mobilen Seite wechseln
27.05.2002 Autor: RAGINGREINI 0

Sportfreunde Stiller: Posthof Linz - (24.05.2002)

So nun das zweite Mal Sportfreunde innerhalb 5 Tagen. Auch egal ich könnt sie wöchentlich sehen.
Begonnen hat alles mit den großartigen Chewy aus der französischen Schweiz. Dieser Akzent dort ist einfach geil, vorallem wenn sie Deutsch reden. :-) Zu chewy: eine bessere Vorband kann man für die Sportfreunde nciht finden, guter Gittarenrock, der sehr fröhlich rüberkommt. Die Jungs verstehen was von ihrem Handwerk.
Nach Umbaupause und Auf der guten Seite Remix-Intro gings los.
Willkommen im Club startete und ließ alle beben und springen und rocken. Darauf folgten Einmal Mond, 94. Die genaue Reihenfolge weiß ich nicht mehr aber es wurden noch Spitze, Wellenreiten, Heimatlied, Wunderbare Jahre, Fast wie von selbst vom alten und Kompliment, komm schon, wie lange, sportbeat, 10:1, independent, international, 7tage7nächte, auf der guten seite, tage wie dieser gespielt. Was mich aber am meisten beglückt hat war das grandiose und das vorletzte Lied: Unterwegs von ihrem alten Album: Thonträger.
Da bin ich komplett ausgeflippt. Zu bemängeln gab es bei diesem Konzert nur, dass sie nur 1 B-SEite gespielt haben. Darum gibt es auch von mir nur 11,589 Punkte. Trotzdem sehr gut. ;-)

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.