Zur mobilen Seite wechseln
18.05.2002 Autor: KELMAN3 0

Sportfreunde Stiller: Frankfurt,Batschkapp - (09.05.2002)

Die Vorgruppe nannte sich Last Days Of April. Und genauso hörte sie sich auch an : melancholisch , traurig und - wie das sehr oft bei verregneten Apriltagen ist - extrem langweilig . Man kann den fünf Schweden ja weder mangelndes Engagement noch noch Unsensibelkeit gegenüber träumerischen Melodien vorwerfen . Jedoch war es schon nach zehn Minuten nervig , wenn man ewig dieselben(!) Melodien , Spannungsaufbau ohne Höhepunkte und die eher weinende als singende Stimme ihres Sängers/Gitarristen ertragen musste.
Die Sportfreund ließen es - wie erwartet -nicht an Humor hapern und gaben sich freundlich , kindisch-charmant und in bester Spiellaune . Ganze drei Zugaben gaben sie - und erst bei der letzten gaben sie ihren wohl vermeindlich größten Hit zum besten : "Ein Kompliment" .
Der Sänger ließ sich auf einer Luftmatrazze vom Publikum tragen , das inzwischen komplett durchnässt war .
Abschließend sagte der Frontmann , dass ihm bisher kein Publikum so viel abverlangte wie dieses .
Jeder Eurocent Eintritt war es wert , für diese drei sympathischen Kerle ausgegeben zu werden !!!

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.