Zur mobilen Seite wechseln
22.02.2001 Autor: MAHOMY 0

At The Drive-In: Bremen - (20.02.2001)

Tja ich war auch im schlachthof bei at the drive-in.Ich war zu beginn echt überrascht das eine band zu viel energie versprühen kann.So etwas habe ich nach etwa 100 konzerten selten gesehen.Aber nachdem die band während des 2.stücks abbrechen mußte war bei mir die gute laune dahin.Die band selber schien auch nicht mehr volles "programm" zu geben.Deshalb möchte ich den idioten danken die aus einem 12er konzert nur ein 9er konzert gemacht haben.Insbesondere den idioten mit dem kaputzenpulli der bei der zugabe unbedingt nochmal ins publikum diven mußte.Und danke nochmal an at the drive-in die sich nach dem konzert nochmal stellten und erläuterten warum sie am anfang immer darauf hinweisen das nicht gedivt oder fies geslammt werden soll.

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.