Zur mobilen Seite wechseln
12.03.2002 Autor: WELCH 0

Deftones: Berlin - Columbiahalle - (13.03.2001)

ja,ich weiß. das deftones konzert ist schon ein jahr her. aber nichtsdestotrotz,es ist in meinem gehirn eingebrannt.
die deftones in berlin also.damals war ich gerade dabei,white pony richtig zu entdecken. ich begann das album von tag zu tag mehr zu lieben.und auch heute noch,ist es für mich das genialste stück musik,daß jemals auf tonträger gebannt wurde.auch die anderen beiden alben sind absolut legendär(ja....dieses wort finde ich bereits angebracht).aber zum konzert....und dem grund,warum ich jetzt drüber schreibe. es war bis jetzt das beste konzert,daß ich jemals gesehen habe.da kommt auch tool nicht ganz ran. die vorbands waren wirklich gut. taproot kannte ich bis dahin nicht,aber sie haben dermaßen gerockt(unvergessen: "mirror´s reflection"), ohne dabei nach irgend einer anderen band geklungen zu haben,daß ich mir die CD gleich als Import gekauft hatte.auch die interaktion mit dem publikum war groß.leider "vereitelte" die "german security" einen sprung des sängers,der vom oberen stockwerk nach unten springen wollte(war aber auch scheiße hoch!!!).linkin park waren ok.unterhaltsam,aber eben doch ein wenig zu leicht (heavy-pop).aber (damals) nicht schlecht(Mittlerweise nerven sie mich. dann der haupt-act. mein damaliger lieblingstrack "be quiet and drive" als eröffnung...und schon war ich in höchsten glücksgefühlen. chino´s stimme: der wahnsinn. abe an den drums: wild, und einer der allerbesten drummer. chi am bass: ging ab. stef an der gitarre: großartig. frank: solider DJ....sicher besser eingesetzt,weil man ihn kaum bemerkt,aber gerade das macht ihn aus. das zusammenspiel der tones war klasse. der sound stimmte. chino ließ sich vom publikum tragen und bewies,daß er noch ein star zum anfassen ist. es wurden alle großen songs gespielt. "my own summer", "around the fur", "headup"(zugabe), "7 words", "bored", "korea", "change", "digital bath"m, "engine #9"(zugabe). nur bei "back to school" klang das zusammenspiel ein wenig unabgestimmt.schiefe gitarre?dadurch chino nicht ganz in der richtigen tonhöhe.passiert*g* eigentlich fehlte nur "knife party".das jedoch der einzige wehrmutstropfen. das soll den 12 punkten jedoch keinen abzug einbringen.ich hoffe in diesem jahr(oder frühjahr2003) gibts wieder eine tour zum hoffentlich im spätsommer erscheinenden album. DEFTONES ROCK!

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.