Zur mobilen Seite wechseln
11.03.2002 Autor: MELCHI 0

System Of A Down: D´dorf / Stahlwerk - (10.03.2002)

Düsseldorf / Stahlwerk (ausverkauft/(zu voll)

Vorneweg: SOAD sind ne super Live-Kapelle!!
Trotz des grottenschlechten Sounds konnte man das mit einer gewissen Abstrahierungs-Fähigkeit aus dem Sound-Brei herausfiltern.........mir tun nur die Ton-Techs bei ihrer Arbeit im Stahlwerk immer wieder so leid.....Ich will an dieser Stelle auch nicht weiter auf die inhaltliche Seite des Konzerts eingehen.....dass SOAD gerockt haben, haben schon andere hier ausführliche beschrieben....Was mich vielmehr (zum wiederholten male) geschockt hat ist die nicht vorhandene Qualität des Stahlwerks, als Austragungsort solcher Konzerte....gestern war der Spass und die Vorfreude innerhalb der ersten 2 Minuten auf ein Minimum geschrumpft. Auch wenn ich mir immer wieder vornehme diesen Schuppen nicht mehr zu betreten, was machen wenn man nicht bis nach Berlin oder sonstwo hin fahren möchte.......und das, wo die Philipps-Halle an diesem Abend doch frei war, hätten die armen Seelen, die draussen standen auch noch ihren Platz gefunden......
Fazit: Das Stahlwerk unterstreicht seinen Stand als schlechteste Konzert-Halle die ich kenne, der Sound war unterste Schiene, es war viel zu voll, die Pizza war labberig, ich mag kein Alt-Bier, ich hasse D´dorf (Kölle Alaaf!!).....ach ja: über die Merch-Preise rege ich mich ein anderes mal auf.

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.