Zur mobilen Seite wechseln
18.02.2002 Autor: MATZE32 0

Nickelback: Hamburg, Große Freiheit 36 - (17.02.2002)

Nachdem ich Nickelback im August 2001 als Support-Act für 3 Doors Down im Schlachthof in Bremen bereits sah (bis dato hatte ich von Nickelback nie etwas gehört), ließ ich es mir nicht nehmen, daß Konzert in Hamburg zu sehen. Die Entscheidung war goldwert. Das Konzert war mit Abstand das rockigste und ehrlichste, was ich je gesehen habe. Allein der Opener "Woke up this morning" haute schon voll rein. Die Singles "How you remind me" und "Too bad" brauchen wohl nicht erwähnt zu werden. Diese Songs sind für mich schon jetzt Hymnen. Obwohl Nickelback nur 1 1/4 Stunde spielten waren sie ihr Geld alle Mal wert. Diese Jungs haben noch eine große Zukunft vor sich. Schon jetzt freue ich mich auf die nächsten Konzerte und natürlich Alben und kann nur jedem empfehlen, sich diese Jungs mal reinzuziehen.

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.