Zur mobilen Seite wechseln
10.09.2001 Autor: DERHOLK 0

Depeche Mode: hamburg - (08.09.2001)

einmal im leben muss man sowas wohl mal mitgemacht haben. so richtig bin ich allerdings nicht draus schlau geworden...<br /><br />exciter ist die erste dm-scheibe seit black celebration, die mich nicht gelangweilt hat. daher war ich auch durchaus angetan, als einige der songs von neuen album gespielt wurden. wahrscheinlich war nicht zu erwarten, dass sich depeche mode zu spontanen soli oder gar einer änderung ihres set-ups hinreissen lassen würden. immerhin schafften die techniker es auch nach der hälfte des gigs die linke viedeowand ans laufen zu kriegen. doch all die bunten bilder und der für die grösse des konzerts und die schlechten wetterbedingungen gute sound konnte mich nur selten dazu bringen, mich mal zur musik treiben zu lassen. <br /><br />auch bei meiner absoluten durchschnittsgrösse war es nur selten möglich, mal einen blick auf die band zu werfen. erschwerend hinzu kamen die unglaublich renitenten menschen, die mit regenschirm auf ein konzert gehen und den dann auch noch zu öffnen wagen. schönen dank all ihr rücksichtsvollen wasserhasser! <br /><br />nee, ich denke, ein einzelkonzert von festivalgrösse brauch ich nicht mehr. was hab ich mich gefreut, einen tag später die sportfreunde stiller in kleinerem rahmen in göttingen zu sehen - dummerweise musste ich den abend im stau verbringen. wie soll ich jemals wieder glücklich werden? ich denke, ich höre mir exciter wieder zu hause an - da hab ich mehr von. und wenn ich lust auf everything counts bekomme, weiss ich jedenfalls, dass es aus dem lautsprecher erklingen wird....

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.