Zur mobilen Seite wechseln
08.02.2013 Autor: COZMO 0

Enter Shikari: Berlin - Kesselhaus (20.01.2013)

Die Cancer Bats als Vorband waren scheinbar nicht die optimale Wahl. Sie haben super gespielt, doch die Masse der Anwesenden hat es nicht wirklich interessiert. Lag wohl am Stil, der doch ziemlich entfernt von dem der "Shikaris" ist. Schade - ich fand sie echt gut.

Dann kamen Enter Shikari vor ausverkauftem Haus. Naja. Ich frage mich, wo die Energie der Band hin ist. Die Tanzeinlagen des Drummers - weg, das hin- und hertigern des Gitarristen - weg, die Bewegung allgemein - weg. Alles wirkte einstudiert und lieblos runtergespielt. Die Musik ist nach wie vor klasse, aber die Lust am spielen scheint nicht mehr vorhanden. Schade eigentlich. Denn genau das hat diese Band live ausgemacht.

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.