Zur mobilen Seite wechseln
01.05.2007 Autor: lies_bln 0

Mando Diao: London - king's college (06.03.2007)

King’s College 6.märz


Am 6.märz ham’s die schweden mal wieder krachen lassen. 2 support bands, again, die erste war parker, der sänger gibt’s sich voll auf der bühne, jumpte auf und ab, was man vom keyborder nich behaupten konnte (absolut ultra häßliches 80er jahre sakko, dicke sonnbrille und versuchte sich so wenig wie möglich zu bewegen, ein paar tasten drücken) und rollt sich ins finale.
Band nr.2 last gang hat schon mehr gerockt, die jungs schleppen ihre Instrumente noch selber, beim sänger hatte man angst, das er jeden Moment zusamm klappt, weil der echt derbe dünn is.
Das venue füllte sich mehr und mehr. (solln angeblich 300 leute reinpassen)
Achso war ausverkauft!!!
Dann kurz nach 9 das intro von luc robitaille, ham viel vom “neuen” Album gespielt. Bei Amsterdam kam Erinnerung vom Nachmittag wieder, als Björn soundcheck machte und das lied sang (gig war im 4. Stock) ‘gääänsehaut’.
Finale alle runter von der bühne and back, für leider nur ein song "The band" als zugabe auf der setlist stand noch "clean town", aber in uk is die Anordnung nur bis 11, so wars dann leider auch.
Dafür gab’s im fly dj-set von den jungs, good taste of Music, nach 2 stunden auch das …vorbei. I know the meaning of NO but, some, no one girl not, sorry Björn.
Hatte mit ner freundin und Gustaf noch ein nettes Gespräch warum der eine song (down in the past) nich gespielt wurde, >“ja wir könn nich immer, yeah maybe tomorrow…” oder “we ’re tiered of this song…” .< Erinnert mich an ein interview von ihm, is 2, 3 jahre her, wo er genau das definiert. http://www.toazted.com/interview/288/Mando-Diao.html
Einfach mal reinhörn (geht 20min), weil das was er da erzählt stimmt so halb gar nich mehr, denn jetzt wolln sie versuchen uk und usa zu knacken aber, ganz ehrlich (würd es ihnen wünschen, obwohl’s dann nich mehr das gleiche ist) in uk hängt man immer den vergleich mit den libertines ran und das bricht sich nich gut. >wir hörn viel amerikanische Musik, und klingen auch danach<
Zurück zum Thema ich fand’s hier etwas besser als in der Columbia halle, kleinere stage und closer am puplikum.
Jungs, ihr seit zu nett geworden mit einer scheißegal einsellung bringt ihr‘s vielleicht weiter, > unser Album is besser als …, wir sind besser als …, < back to the roots guys.

ps: erinnert euch mal wo ihr herkommt, dem schwedischen gansterkaff...borlänge

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.