Zur mobilen Seite wechseln
04.02.2007 Autor: antep# 0

Arcade Fire: London - Porchester Hall - Porchester Hall (03.02.2007)

Nix 200 pound ouf ebay,!! Yo, natürlich gibts von Antep auch noch den kompletten Konzertbericht, denn Antep is back in the UK!!! Und dann das!! Nur noch 3 mal ryanairfliegen und dann is alles vorbei. 2006 is Antep 80mal geryanairt, voll am Arsch, Mann!! Also, der Reihe nach! Am Donnerstag erst mal abgecheckt wo die Porchester Hall überhaupt ist, und voll cool mann, da kann man Notting hill ja hinlaufen, geil! Also, da Antep noch Assilant bzw. chômeur ist ist er gleich mal an die Halle gechillt, dieses 50 tickets left dings abzuklären! und siehe da, ein Berg von Mann, ein Mann von Pole, sehr nett, sagt Eh mansky du kommen morgen bevor 10 und you get Ticket, Nastarovje! Gesagt getan, nächsten Tag vor die halle gechillt und siehe da, Antep is number ca. 20 in the queue. Nach ca. 1h holt uns der Pole in einen Raum, it is too cold outside (bei englischen 10° wars eigentlich mollig warm. Jeder einen Stuhl und die Gruppentherapie kann beginnen! Nach einen weiteren Stunde gibts n ticket, das man am Abend für 16 pounds ONLY gegen ein Ticket eintauschen kann, wie geil ist denn das?? Antep kriegt natürlich frei, denn Antep is no celibatory. Vielen Dank Arcade Fire!! Nun zur Show: Halle ultra cool, wie ein kleiner Elysee Montmartre, nur viel gediegener! Zum Glück keine Vorband, auch die drinks sind billig, 2 smirnoff für 5 pounds, saufen! Begonnen wird mit zwei neuen Songs, absolute Hammer!!! Dann kommt No Cars Go und es gibt kein Halten mehr, seit Antep diese Band kennt geht eh nichts anderes mehr! Die beste Band der Welt, ohne Verarsche. Das hat auch Chris Martin gesagt, der war einen Tag vor Antep da. Hey! No Cars Go. Hey! Dann kommt wieder ein Block von vier unbekannten Liedern, sehr dark und zwei Überhammer!! My heart/body is a cage! Und dann... I don't want to live in my father's house anymore.... I can't forgive.... I can't forget.... Am gleichen Tag hat Antep zum estsen mal für eine coole Wohnung unterschrieben, in Notting Hill, 500 pounds per week, voll cool die Wohnung, ihr seid natürlich alle eingeladen!! Between a click of the light and the start of a dream between a click of the light and the start of a dream. Härter als Slipknot, intensiver als Radiohead, nostalgischer, mélancholischer, wie FETT, mann!!!!! Und wie arm seid ihr in köln? es gibt noch karten ihr penner, selbst olympia in Paris ist ausverkauft!! Danach kommen: Haiti und natürlich REBELLION (LIES!!)Sleeping is giving in,
no matter what the time is.
Sleeping is giving in,
so lift those heavy eyelids.
People say that you’ll die
faster than without water.
But we know it’s just a lie,
scare your son, scare your daughter.
People say that your dreams
are the only things that save ya.
Come on baby in our dreams,
we can live our misbehavior.
Every time you close your eyes
Lies, Lies! LIES LIES LIES LIES Oh mann!! Zu Ende kommt der echte Knüller, die Band kommt mit Instrumenten von der Bühne, mitten in die Menge, und spielt Wake up, mitten in der Meute!! Antep nur 3 meter weiter im Pulk, wenn ihr wissen wollt was ihr verpasst habt dann tippt mal Arcade Fire Porchester Hall auf You Tube. Also: Arcade Fire= the best band in History!! Merken, machts gut, euer Antep!!

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.