Zur mobilen Seite wechseln
12.02.2003 Autor: BLACKADDER 0

Stone Sour: Köln/LiveMusicHall - (11.02.2003)

Das Konzert fing direkt um 20h mit ner fetten Überraschung an: Raging Speedhorn waren noch als 3. Band dabei! Die 6 Pratzbären aus UK rotzten ne knappe halbe Stunde lang ihren knüppelharten HardDeathDoomCore vom aktuellen Album hin. Sehr geil! Danach folgten Saliva. Routinierter Auftritt inkl. einiger Stücke vom neuen Album. Nicht übel, aber auch nix Berauschendes. Dann kam Stone Sour und im Moshpit ging einiges. Corey ist definitiv ein super Sänger, das steht nun fest! Er und die Band hatten sichtlich Freude vor dem bisher grössten Publikum. Und die neuen Tracks lassen bereits auf ein weiteres StoneSour-Album hoffen.
Fazit: Guter Headliner und durch Raging Speedhorn geht der Ticketpreis i.O.
Nun freu ich mich auf Mudvayne ;-))

alle Konzertkritiken aus der CommunityKonzertkritik schreiben

Bitte einloggen, wenn du diese Konzertkritik kommentieren möchtest.