Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS 323

64 Beiträge - 4758 Aufrufe

1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 4 , 64 Ergebnisse

28.01.2020 | 16:39 » Moderation benachrichtigen
Neue Ausgabe, neue Spannung in den Musiknerdkreisen der Erdkugel.

Titel (Abo): Turbostaat

Buyer's Guide: Supergrass

Top 5
Turbostaat - Uthlande
Slotface - Sorry for the late reply
Caspian - On Circle
Giver - Sculpture of Violence
Green Day :yikes: - Father of all motherfuckers

Worst 3

Wire - Mind Hive
Godsticks -Inescapable
Stone Temple Pilots - Perdida

Special: Top 100 of the 10er
(Spoiler: Wenig Überschneidungen mit dem Forum. 2x Foo Fighters :floet:)
28.01.2020 | 17:36 » Moderation benachrichtigen
Special: Top 100 of the 10er
(Spoiler: Wenig Überschneidungen mit dem Forum. 2x Foo Fighters :floet:)Woas Sois..., 28.01.2020 16:39 #


Grad durchgeblättert. Die Doppelseite mit Platz 6 bis 2 ist doch ein Scherz, oder?
Die korrekten Platzierungen werden dann mit Ausgabe 324 nachgeliefert.
28.01.2020 | 17:44 » Moderation benachrichtigen
Top 100 ist doch eh viel zuviel.
Das ist ja quasi jede Platte des Monats.
28.01.2020 | 18:09 » Moderation benachrichtigen
Fragwürdige Platzierungen? Jetzt bin ich aber rollig - und davon abgesehen mit den beiden Vorgängerheften nicht mal durch - und denke spontan an die dubiose #1 von 2019 und insbesondere den triefenden Promotext unterm Bandbild.
28.01.2020 | 19:27 » Moderation benachrichtigen
und aktuell die mind hive ganz schlimm? das ist doch unsinn. mag ja kein meisterwerk sein (ganz sicherlich nicht), aber solider wire-standard doch bestimmt. ein paar ganz gute stücke hat sie auch. und eben eine gewisse unaufgeregte souveränität, zeitlosigkeit und eleganz, von der sich einige moderne hibbel-posti-punkis und indie-nerdis einiges abgucken könnten.
28.01.2020 | 19:32 » Moderation benachrichtigen
Grad durchgeblättert. Die Doppelseite mit Platz 6 bis 2 ist doch ein Scherz, oder?Go Ahead Eagle, 28.01.2020 17:36 #


Was befindet sich denn auf diesen Plätzen?
28.01.2020 | 19:59 » Moderation benachrichtigen
bin da beim eagle. mit 1 und vielem vom rest einverstanden. aber 6 bis 2 find ich auch sehr seltsam.

herrscher: hab dir ne pm geschickt. wollt nich spoilern.

alle: habt ihr den druck dabei gehabt? meiner fehlt.
ich finds gut, dass die cd nicht mehr eingeklebt ist, sondern der eh eingeschweissten ausgabe beiliegt.

Zuletzt geändert von cornello 28.01.2020 20:02

28.01.2020 | 20:07 » Moderation benachrichtigen
Special: Top 100 of the 10er 2005
(Spoiler: Wenig Überschneidungen mit dem Forum. 2x Foo Fighters :floet:)Woas Sois..., 28.01.2020 16:39 #


:floet:
28.01.2020 | 20:09 » Moderation benachrichtigen
Ne mal im Ernst, wie hält sich die Visions eigentlich noch über Wasser??
Bei aller Liebe für Printmedien, Zines, zur "alternativen" Gitarrenmusik und dem immer mehr aussterbenden Begriff "Band", doch wer entdeckt in der Visions noch neue Musik und nicht im Internet?
28.01.2020 | 20:21 » Moderation benachrichtigen
Ich halte nix vom Internet. Da laufen nur Idioten rum.
Meine Musik entdecke ich zu 98% über die Visions. Entweder Forum oder Heft.

3 von 3 2020er Alben kenne ich durch die Visions und verfolge die Bands seit Jahren und bin sehr zufrieden mit ihnen.
- Turbostaat,
- Wolf Parade,
- Trail of dead.

Ich will mich auf Empfehlungen verlassen können und hab 0 Bock und keine Zeit am Laptop Bandcamp-Seiten zu durchforsten.

In der Zeit genieße ich lieber ein paar Umdrehungen eines Album des Monats und hab meine Ruhe.
28.01.2020 | 20:43 » Moderation benachrichtigen
0 Bock und keine Zeit am Laptop Bandcamp-Seiten zu durchforsten.Go Ahead Eagle, 28.01.2020 20:21 #

grade das recherchieren macht so'n spaß!

ist wahrscheinlich wie angeln (furchtbares "hobby" eigentlich, und das sag ich nicht nur als vegetarier - aber die analogie passt ganz gut, und mir fällt grad nix anderes ein): entweder man lässt sich fisch nur im restaurant vorsetzen, dann schmeckt er vielleicht besonders gut, aber eine persönliche verbindung zum essen besteht kaum. oder man setzt sich eben stundenlang irgendwo hin und hofft auf einen guten fang, und wenn man den tatsächlich bekommt, und ihn sich dann noch selbst (und vielleicht noch ein paar freunden) zubereitet, ist das wahrscheinlich so viel mehr als nur ein essen. ein bisschen auch "der weg ist das ziel".
28.01.2020 | 20:49 » Moderation benachrichtigen
Sprichst du mir da grad etwa Leidenschaft und Herzblut in Bezug auf Musik ab?
Ich kann’s nicht wertschätzen, weil ich in der Freizeit nicht auch noch stundenlang vorm Laptop sitzen möchte?

Da muss ich jetzt erstmal ne Nacht drüber schlafen.
28.01.2020 | 20:54 » Moderation benachrichtigen
boah, nee eagle. :bigsmile::friends:

man kann ja auch im restaurant sehr wohl goutieren! waren mehr gedanken darüber, warum ich selbst so eine freude daran habe. ist halt nur ein anderer zugang.
28.01.2020 | 21:00 » Moderation benachrichtigen
und auf deiner habenseite bzw zu meinem nachteil ist dann wahrscheinlich auch die anzahl der umdrehungen, die gute platten bei dir bekommen und bei mir eben nicht. bei mir schaffen nur die allerbesten paar zweistelliges auflegen innerhalb eines jahres oder so.
28.01.2020 | 21:17 » Moderation benachrichtigen
Ich halte nix vom Internet. Da laufen nur Idioten rum.
Meine Musik entdecke ich zu 98% über die Visions. Entweder Forum oder Heft.

3 von 3 2020er Alben kenne ich durch die Visions und verfolge die Bands seit Jahren und bin sehr zufrieden mit ihnen.
- Turbostaat,
- Wolf Parade,
- Trail of dead.

Ich will mich auf Empfehlungen verlassen können und hab 0 Bock und keine Zeit am Laptop Bandcamp-Seiten zu durchforsten.

In der Zeit genieße ich lieber ein paar Umdrehungen eines Album des Monats und hab meine Ruhe.Go Ahead Eagle, 28.01.2020 20:21 #


Ich find noch im Musikexpress ganz viel (vor allem im Jazz und Elektronik-Bereich). Ansonsten voll bei dir (auch wenn ich zugegebenermaßen auch hin und wieder auf Bandcamp unterwegs bin Empfehlungen der Zeitschriften mich auf eine Band aufmerksam machen, deren VÖs ich zuerst bei Bandcamp suche)
28.01.2020 | 21:56 » Moderation benachrichtigen
alle: habt ihr den druck dabei gehabt? meiner fehlt.cornello, 28.01.2020 19:59 #

Druck fehlt bei mir auch.

Damit meine ich jetzt nicht meine persönliche Lebenssitua ... - Ach egal - Was ich sagen will: Auch in meiner Ausgabe der Visions fehlt der Kunstdruck.
29.01.2020 | 04:08 » Moderation benachrichtigen
Ne mal im Ernst, wie hält sich die Visions eigentlich noch über Wasser??
Bei aller Liebe für Printmedien, Zines, zur "alternativen" Gitarrenmusik und dem immer mehr aussterbenden Begriff "Band", doch wer entdeckt in der Visions noch neue Musik und nicht im Internet?Donnerjakob, 28.01.2020 20:09 #
Der Unterton geschwollener Brust resultiert aus den Restrospektiven? Egal, hast ja nicht ganz unrecht.
Ich für meinen Fall finde sicherlich das meiste "direkt" im netzigen Stöbern u.a. & v.a. auf Bandcamp. Das liegt aber auch daran, dass ich mich nicht jede VISIONS-Ausgabe anlache, allerdings vergeht dann auch keine, in der nicht wenigstens eine Band auf mich abfärben würde; ganz spontan und auch durch den neu in mir erwachsenen Doom-Fetisch fallen mir Brume und Garganjua ein, die ich durch das Heft kennen gelernt habe - auch wenn's just die jeweilige Plattenrezension war.

Um aber direkt noch mal zur Wasserfrage zurück zu kommen: Eventuell gibt's halt noch ein paar mehr Leute, die Bock auf Storys und Interviews haben, denn das findet im Netz halt etwas weniger statt.
Natürlich findest das dort auch statt, aber regelfalls doch in anderer Qualität.
29.01.2020 | 12:00 » Moderation benachrichtigen
Ne mal im Ernst, wie hält sich die Visions eigentlich noch über Wasser??
Bei aller Liebe für Printmedien, Zines, zur "alternativen" Gitarrenmusik und dem immer mehr aussterbenden Begriff "Band", doch wer entdeckt in der Visions noch neue Musik und nicht im Internet?Donnerjakob, 28.01.2020 20:09 #
Der Unterton geschwollener Brust resultiert aus den Restrospektiven? Egal, hast ja nicht ganz unrecht.
Ich für meinen Fall finde sicherlich das meiste "direkt" im netzigen Stöbern u.a. & v.a. auf Bandcamp. Das liegt aber auch daran, dass ich mich nicht jede VISIONS-Ausgabe anlache, allerdings vergeht dann auch keine, in der nicht wenigstens eine Band auf mich abfärben würde; ganz spontan und auch durch den neu in mir erwachsenen Doom-Fetisch fallen mir Brume und Garganjua ein, die ich durch das Heft kennen gelernt habe - auch wenn's just die jeweilige Plattenrezension war.

Um aber direkt noch mal zur Wasserfrage zurück zu kommen: Eventuell gibt's halt noch ein paar mehr Leute, die Bock auf Storys und Interviews haben, denn das findet im Netz halt etwas weniger statt.
Natürlich findest das dort auch statt, aber regelfalls doch in anderer Qualität.fennegk, 29.01.2020 04:08 #


Bis auf immer wieder die gleichen Namen wie Foo Fighters oder QotSA zu finden, hab ich an der Dekadenliste nichts zu bemängeln. Beim durchblättern und wenn ich so meine eigene imaginäre Liste im Kopf durchgehe, bin ich mit der Visions dank Radiohead, King Gizzard & the Lizard Wizard, David Bowie und PJ Harvey sogar relativ deckungsgleich. So Listen laufen doch für den ein oder anderen sowieso immer eher inadäquat ab, aber das war auch nicht mein Punkt.
Ich komme natürlich nicht drumherum ertsmal nur von mir auszugehen, zu mutmaßen und zu pauschalisieren, das der gemeine Musikhörer gut damit abgedeckt ist, Musik über Streaming-Dienste zu hören, zu entdecken und Interwiews wie Storys, so wie du ja argumentiert hast, eben auch da, über diese Video-Streaming-Dienste wie meinetwegen Youtube zu finden. Was ich dann von einem Musikmagazin wie der Visions erwarte, ist, dass sie tiefer graben als ich jemals graben würde, um mir neue und aufregende Musik zu kommunizieren. Mein geliebtes Online-Musik-Webzine Tiny Mix Tapes ist mit diesem Anspruch hopsgegangen und haben sich mit einem Hiatus nach zwei Dekaden auf Twitter verabschiedet. In einer Zeit in der man mit ein bisschen Mühe und Aufwand sowieso an jede Information gelangt, erwarte ich von einem Musikmagazin das sie vielleicht den Überblick auf die aktuelle Musikwelt behalten, wenn ich den eigenen Überblick verliere. Aber zum einen ist da diese Brille, die die Visions anno 2005 auf hat und zum anderen wie will man in dieser immer schnelllebigeren Welt, im Informationsüberschuss separieren können ohne auf das Bremspedal zu drücken? Ich zähle mich schon zu den Dinos, dass ich in "Alben" höre, überhaupt eine Albumlänge durchhalte, während andere, jüngere, quasi kids bereits bei Kanye-West-Produktionen von 20 Minuten kapitulieren und ihre Aufmerksamkeitsspanne vielleicht gar nicht mal so kurz ist, aber sie 24/7 mit Informationen beballert werden, dass dir 20 Minuten von der Dichte und Länge her wie die 50 Kapitel von Genesis vorkommen... Ich schweife hart ab. Ich finde es interessant zu beobachten, wie die Visions nach Jahren beständig den gleichen Film fährt und sich so anscheinend über Wasser halten kann. Davor ziehe ich meinen Hut :hi:
29.01.2020 | 14:57 » Moderation benachrichtigen
Gerade mal durch die Visions-Liste geklickt. Sieht ja tatsächlich ganz solide aus. Was an 6 bis 2 jetzt so überraschend ist, weiß ich nicht (außer halt #6). Die #5 haben sie schon einmal auf einer Bestenliste sehr weit oben gehabt, #4 steht verdient da, #3 ist halt Visions und #2 damit sie frisch wirken.:bigsmile:
29.01.2020 | 15:46 » Moderation benachrichtigen
eagle? :confused: :sad:

1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 4 , 64 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » VISIONS 323