Zur mobilen Seite wechseln

Best Of Turbostaat

12 Beiträge - 361 Aufrufe
02.12.2019 | 16:28 » Moderation benachrichtigen
Für den geschätzten Forumskollegen Drunken Third muss ein Best Of der ebenfalls geschätzten Küstenpunkgruppe Turbostaat her. Ich würde mich freuen über die Meinung der der Band Zugetanen hier, welche Songs darauf auf keinen Fall fehlen dürfen. Feuer frei!
02.12.2019 | 16:33 » Moderation benachrichtigen
ich würd das dann auch gern in anspruch nehmen. mein wissen beschränkt sich bisher auf die abalonia. von der sollten ruperts grün, die arschgesichter und wolter nicht fehlen.
02.12.2019 | 16:41 » Moderation benachrichtigen
"Drei Ecken - ein Elvers" und "18:09 Uhr. Mist, verlaufen". Im Grunde aber alles vom "Schwan" und "Flamingo". :heart:
02.12.2019 | 17:33 » Moderation benachrichtigen
Harm Rochel und Insel dürfen nicht fehlen! :klugscheiss:
02.12.2019 | 21:17 » Moderation benachrichtigen
"Drei Ecken - ein Elvers" und "18:09 Uhr. Mist, verlaufen". Im Grunde aber alles vom "Schwan" und "Flamingo". :heart:usopp, 02.12.2019 16:41 #

"Wieso Herbst?" nicht vergessen!:klugscheiss:

Für mich war leider der Zauber "Turbostaat" nach der Vormann Leiss vorbei. Gleich mal die ersten drei Alben auf die To-Hear-Liste setzen. (Meine Mixtape-Empfehlung wären dann eben die 3 Alben chronologisch in Gänze.:smile:)
03.12.2019 | 08:58 » Moderation benachrichtigen
Ich muss ja zugeben, dass ich gerade die ersten beiden Alben, die hier vor allem angepriesen werden bisher, gar nicht so richtig gut kenne. Bin erst mit dem Vormann eingestiegen und habe die turbostaatliche Vergangenheit nie richtig aufgearbeitet. Bin dank euch jetzt ermuntert, dass endlich anständig zu tun.
03.12.2019 | 09:16 » Moderation benachrichtigen
Geile Sache schon wieder hier!
03.12.2019 | 11:48 » Moderation benachrichtigen
Für mich übrigens so was von gesetzt:


Sohnemann Heinz

Womöglich mein absolutes Lieblingslied von Turbostaat. Und dieses Video ist auch total super!
03.12.2019 | 12:29 » Moderation benachrichtigen
Pennen bei Gluffke und Bossbax
03.12.2019 | 16:41 » Moderation benachrichtigen
Ich verweise auf meine Top10 aus dem entsprechenden Thread:

1. Schwan
2. Insel
3. Fraukes Ende
4. Monstermutter
5. Haubentaucherwelpen
6. 18:09 Uhr. Mist, verlaufen
7. Sohnemann Heinz
8. Abalonia
9. Das Island Manöver
10. Vormann Leiss

Kann ich auch heute noch gut mit leben. Bestes Album ist für mich "Schwan", dahinter ist das Gedränge groß. "Stadt der Angst" finde ich am schwächsten.
Ich kann schwer einschätzen, was der Drunken erwartet. "Schwan" und "Vormann Leiss" muss man eh hören. Wenn man es etwas punkiger will, nimmt man halt "Flamingo", wenn es sperriger sein soll "Abalonia" und wenn es sperrig UND punkig sein soll, und außerdem seltsam und diffus, dann das Island Manöver (aus meiner Sicht eine sehr unterschätzte Platte, ich würde glatt sagen das ist meine zweitliebste).
Ansonsten taugt "Nachtbrot" auch als quasi-BestOf Livealbum. Ich finde die lotet alle Ecken ganz gut aus.
03.12.2019 | 18:28 » Moderation benachrichtigen
Chronologisch:
Flamingo:
Drei Ecken - Ein Elvers, Cpt. Käse (kennt hier jemand den Cpt. Kirmes Remix? :yikes: ), 18:09 - Mist, verlaufen, Wieso Herbst?

Schwan:
M - eine Stadt sucht ihren Mörder, Monstermutter, Holland in Not, Schwan, Monstermutter

Vormann Leiss:
Harm Rochel, Insel, Nach Fest Kommt Ab, Vormann Leiss. Am Ende einer Reise mag ich auch sehr, ist aber gerade für die Phase nicht unbedingt typisch für Turbostaat

Das Island Manöver:
Das Island Manöver, Kussmaul, Surt und Tyrann, Täufers Modell. Schmirglie schrieb unterschätztes Album. Da stimme ich zu: Das ist eigentlich von vorne bis hinten auf einem hohen Niveau.

Stadt der Angst:
Sohnemann Heinz (besonders auch live), Willenshalt
Der Rest fällt schon ein wenig ab, das ist meiner Meinung nach auch deren schlechtestes Album (aber trotzdem gut): Fresendelf, Snervt, Phobus Grunt

Abalonia:
Ruperts Grün, Arschgesichter, Wolter. Wenn man Lust auf Post im Punk hat: Die Toten

Zusätzlich haben die vor ein paar Jahren zum Jubiläum noch einige Songs neu aufgenommen, wobei es die Platte zu den Konzertkarten dazu gab. Vielleicht gibt es die Aufnahmen inzwischen irgendwo im Stream. Falls ja: Die neuen Versionen lohnen sich. Insbesondere von Cpt. Käse und 18:09.
03.12.2019 | 19:12 » Moderation benachrichtigen
Sehr gut, danke euch, Leute. Chronologisch wollte ich das auch aufbauen.

Zuletzt geändert von OneFingerSalute 03.12.2019 20:09

Home » Community » Forum » Musik » Best Of Turbostaat