Zur mobilen Seite wechseln

Die Alben des Jahres 2019

343 Beiträge - 26773 Aufrufe

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 18 , 343 Ergebnisse

28.11.2019 | 10:19 » Moderation benachrichtigen
Es sind zwar noch ein paar Tage und ein paar Veröffentlichungstermine hin.
Aber wir wollen ja auch nicht warten, bis die Osterhasen wieder in den Regalen stehen.

Ich eröffne hier auch bloß den Thread, hab aber noch keine Finale Liste parat.
Monmenta stehe ich bei einer Top 9, die ich auch guten Gewissens vertreten kann.
Für Platz 10 habe ich ein paar wenige Kandidaten, die ich dort notfalls platzieren könnte, bei denen ich mir aber nicht wirklich sicher sind.

Ich muss sagen, dass ich ein schwaches Jahr 2019 hatte.
Da hat sich wenig angesammelt und erst recht wenig richtig geiles.
Ich schiebs mal lieber nicht auf die Musikbranche, sondern eher auf meinen persönlichen Faktor Zeit und Lust.

Also, wer schon weiter ist als ich, fühle sich bitte bewegt dies Kund zu tun.
28.11.2019 | 10:23 » Moderation benachrichtigen
Ich muss sagen, dass ich ein schwaches Jahr 2019 hatte.Go Ahead Eagle, 28.11.2019 10:19 #

Ich auch. Ich weiß aber nicht wem ich die Schuld dafür in die Schuhe schieben soll. Am Anfang des Jahres hab ich relativ wenig neue Musik gehört, aber in den letzten Wochen und Monaten habe ich in viele Alben reingehört und einfach wenig Überzeugendes gefunden.
28.11.2019 | 10:36 » Moderation benachrichtigen
Ich höre jetzt fast schon ganzen November die 2019er-Releases durch und vergebe interne Bewertungspunkte, um nicht wieder alles zu vergessen. 1/3 noch vor mir, Mitte Dez. sollte die Liste stehen. Aber auch hier bisher nichts mit voller Punktezahl, sehr viel Durchschnitt dabei irgendwie.
28.11.2019 | 10:38 » Moderation benachrichtigen
Volle Punktzahl bekommen bei mir 2 Alben.
Danach wirds merklich dünner.
Ein paar klare und unumgängliche Kandidaten noch auf den Plätzen, danach kommt Verlegenheit ins Spiel.
28.11.2019 | 11:02 » Moderation benachrichtigen
mir geht das dieses jahr auch so. ich habe fünf kandidaten, die die top3 ausmachen werden. dahinter wirds deutlich dünner.
28.11.2019 | 11:09 » Moderation benachrichtigen
Ja, in der Spitze kein herausragendes Jahr, aber bei mir gibt es dahinter einen ziemlich starken Ansturm an ähnlich guten Platten.
28.11.2019 | 11:33 » Moderation benachrichtigen
War ein gutes Jahr für Nischenmusik. Als Mathcore-Opfer weiss ich gar nicht wohin mit meiner Überschwänglichkeit. Aber in der Alternative-Liste tummeln sich eigentlich "nur" gute Alben. Man merkt, dass der Indiesektor ein bisschen Nachwuchsprobleme hat. Eine andere Richtung schlägt der Hip Hop ein. Dadurch, dass es die momentan beliebteste Musikrichtung ist, steckt man mittlerweile bis zu den Schultern in Scheisse um die Diamanten rauszuholen. Extrem-Metal war übrigens auch Klasse dieses Jahr. Ich sag ja, Nischen.
28.11.2019 | 12:39 » Moderation benachrichtigen
Das einzige, worüber ich mich dieses Jahr beschweren kann - ja: muss! -, ist, dass ich viel weniger Zeit für neue und alte Musik hatte. Um die 40/50 Platten stehen bei mir noch aus, warren aber schon - immerhin ist maximal ein Viertel davon 2019er Material; bleibt halt trotzdem, dass vieles nur einzweimal lief.
Qualitativ jedenfalls ein gutes Jahr, auch die Quantität der Qualität.
Überraschend ist jedenfalls, dass v.a. "kleine" Bands meine Ohren gewonnen haben.
So konstatiere ich bspw. schon mal, dass ich als CoL-Fanboy eben dennoch nicht "A Dawn To Fear" werde die Krone aufsetzen können.

Allerdings gab's auch genug Platten, die eine kurze Negativliste bilden und rechtfertigen könnten.
28.11.2019 | 14:57 » Moderation benachrichtigen
aoty steht fest. dahinter muss noch ein wenig um die plätze an der sonne gerangelt werden...
02.12.2019 | 21:01 » Moderation benachrichtigen
Hausaufgaben sind gemacht: 100 Alben testgehört und meine Top 25 daraus geschnitzt, paar erwähnenswerte Platten füge ich auch noch hinzu.
Veröffentlicht wird aber erst, wenn die fünf Scheiben, die sich noch am Postweg befinden, auch mit in die Bewertung eingeflossen sind. (Spoiler: Greet Death, Blood Incantation..:bigsmile:)
03.12.2019 | 11:40 » Moderation benachrichtigen
100 Alben testgehört und meine Top 25 daraus geschnitztJustusMeinFreund, 02.12.2019 21:01 #



von 2019? :yikes::yikes::yikes::yikes::yikes:
soviel hörenswertes kam doch nicht mal annähernd raus... :hm:
03.12.2019 | 11:51 » Moderation benachrichtigen
Mmh, ich habe 11 Monatslisten mit durchschnittlich 300 Songs. Sind wohl an die 300 Alben:floet:
Aber auch wieder echt viel Müll, dabei wollte ich mich doch zusammenreißen. Jahresliste steht aber auch schon so weit, das fiel mir selten so leicht.
03.12.2019 | 14:42 » Moderation benachrichtigen
100 Alben testgehört und meine Top 25 daraus geschnitztJustusMeinFreund, 02.12.2019 21:01 #



von 2019? :yikes::yikes::yikes::yikes::yikes:
soviel hörenswertes kam doch nicht mal annähernd raus... :hm:-pmh-, 03.12.2019 11:40 #


Kommt noch besser. Habe jedes Album physisch zuhause stehen. "Haben ist besser als brauchen". Frag gar nicht weiter..:bigsmile:
03.12.2019 | 18:07 » Moderation benachrichtigen
Hm, die Zahl muss ich auch mal evaluieren wollen - zumindest hochzweistellig wird's da bei mir auch. Da ist aber natürlich einerseits Gefälle und manches auch im Nachhinein betracht unüberlegter Impuls.
Trotzdem tue ich mich wirklich nicht leicht, weil die Perlen eben genau das dieses Jahr sind: Sehr hübsche Perlen, jede auf ihre Art sexy - und nirgends ein großer Klunker (der halt wenigstens die Spitzenplatzfrage straight beantworten würde).
03.12.2019 | 20:30 » Moderation benachrichtigen
Wie zuletzt jedes Jahr drängen sich kurz vor knapp noch ein paar Herausforderer in den Ring. Also heißt es warten.
03.12.2019 | 20:37 » Moderation benachrichtigen
Naja, geschenkt.
Die Frage, die ich mir jedesmal stelle: warum könnt ihr damit nicht einfach bis zum verdammten Januar warten?
Der hat doch sonst keine erfreulichen Seiten (außer evtl. Tauwetter).
03.12.2019 | 21:05 » Moderation benachrichtigen
Naja, geschenkt.
Die Frage, die ich mir jedesmal stelle: warum könnt ihr damit nicht einfach bis zum verdammten Januar warten?
Der hat doch sonst keine erfreulichen Seiten (außer evtl. Tauwetter).eigenwert, 03.12.2019 20:37 #

Im Januar erscheint immerhin die neue Algiers.
04.12.2019 | 04:28 » Moderation benachrichtigen
Naja, geschenkt.
Die Frage, die ich mir jedesmal stelle: warum könnt ihr damit nicht einfach bis zum verdammten Januar warten?
Der hat doch sonst keine erfreulichen Seiten (außer evtl. Tauwetter).eigenwert, 03.12.2019 20:37 #
(Vor-)Freude. Der Zehner-Thread geht doch (sicherlich) auch deshalb so durch die Decke, weil's halt Bock macht, sich durchzuwühlen; eine gewisse Unruhe kratzt mir schon auch am Platzierungen ausbaldowernden Fingerblock, aber ich meine eben auch, dass es noch einen Dezember gibt. Und spätestens seit Bandcamp kommt gerne noch mal was spontan.

Ach, die Evaluierung: 139 Veröffentlichungen - davon 98 Langspielungen, sollte man sich zumindest schon mal qua Format vorentscheiden.
Ich mag mich allerdings daran erinnern, dass ich bei einem ersten Vorcheck schon sehr entspannt um die Hälfte bis zwei Drittel reduzieren konnte.

Im Januar dann.
04.12.2019 | 11:49 » Moderation benachrichtigen
Naja, geschenkt.
Die Frage, die ich mir jedesmal stelle: warum könnt ihr damit nicht einfach bis zum verdammten Januar warten?
Der hat doch sonst keine erfreulichen Seiten (außer evtl. Tauwetter).eigenwert, 03.12.2019 20:37 #


Ich finde, dass es keinen Unterschied macht, ob man sich jetzt schon im Dezember- oder zu Beginn des neuen Jahres eine Liste seiner Lieblingsalben macht. Für mich geht es das nicht nur um das bloße Aufzählen von Alben, die man abgefeiert hat, sondern auch darum, noch einmal über die jeweilige Bedeutung der Platte für einen selbst zu reflektieren. Klar kann noch was Spannendes in den nächsten drei Woche rauskommen, aber für meine Liste wird das wohl keine echte Relevanz mehr haben. Außerdem sind für mich solche Album Top Ten-Dinger am Ende eh immer nur Momentaufnahmen. Die ein oder andere Platte kann mich in zwei Jahren schon gar nicht mehr sooo fesseln...

Ich weiß jedenfalls schon ganz genau, was in meinem Jahresrückblick landen wird. Nur die Reihenfolge steht noch nicht ganz fest. :wink:

Apropos: wie wäre es mit einem Thread, in dem jeder von seinen besten Konzerten des Jahres berichten kann? Oder gibt`s hier sowas schon? Ich hätte Lust.
04.12.2019 | 12:02 » Moderation benachrichtigen
"Zuletzt besuchtes Konzert".
Aber ne Rangliste stellt das nicht dar.

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 18 , 343 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Platten » Die Alben des Jahres 2019