Zur mobilen Seite wechseln

Dekaden-Charts - die Zehner

509 Beiträge - 23167 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 16 - 17 - 18 - 19 - 20 | weiter | letzte Seite » | Seite 18 von 26 , 509 Ergebnisse

04.12.2019 | 20:45 » Moderation benachrichtigen
Moin,
1) Nick Cave and the Bad Seeds: Push The Sky Away
9) Cloud Nothing: Attack on Memory
13) Palms:Palms
18) Caspian: Waking Seasonaffenkind, 03.12.2019 11:18 #

Der Nick setzt sich vorne ab!
Und die weiteren Nennungen finde ich mal sehr geil!
Gerade mit dem Auftreten der letzten beiden hätte ich nie im Leben gerechnet.:thumbsup:Go Ahead Eagle, 04.12.2019 18:59 #


Ich denke das hat sich der Nick verdient :smile
Die Cloud Nothing stand für mich ausser Frage. Ich denke die kommt mit Platz 9 eigentlich noch viel zu schlecht weg.
Was die Palms angeht-wie oben schon gesagt. Nach anfänglichen Problemen ist die Scheibe bei mir ziemlich explodiert. Lege ich auch heute noch häufig auf.
Die Caspian steht auch ausser Frage. Ein Klassealbum... selbst mein Hund hat bei der Platte immer vor den Boxen gechillt:cool:
05.12.2019 | 04:29 » Moderation benachrichtigen
[...]einfach alles gute Musikkatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Jupp, scheint direkt mal hinzukommen.

The Hirsch Effekt . holon : anamnesiskatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Waren andernfalls schon genannt worden und stehen meinesfalls schon so lange auf der "check das mal aus"-Liste für besonderere Musik.

Zeal & Ardor . devil is finekatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Ich war tatsächlich etwas länger mit der Frage befasst, ob Teufel oder Früchtchen. Und der Teufel besticht halt durch den originären und eher reduzierten Charakter.

Show Me A Dinosaur . stkatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Da beißt mir aber jemand ein Ei ab! Bescheuerter Bandname, aber in der Tat gutes Zeug und bis vor der selbstbetitelten hatte ich die auch noch "im Blick" (dann halt aus den Augen verloren).

Sumac . the dealkatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Eine der 2015 am heftigsten rotierenden Platten; der Nachfolger hätt's bei mir (insbesondere dank "Blackout") fast in die Liste geschafft.

Kayo Dot . coyotekatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Und noch so eine Überraschungsnummer: Der Schlagworts "jazzy" mal Google angeworfen und dann blickt mich auf der Bandcamp-Seite "They Are The Shield" von Herrn Driver an, das im letzten Jahr eher knapp "rausfiel".
05.12.2019 | 20:25 » Moderation benachrichtigen
4) Wooden Shjips: West
6) The Flying Eyes: Done So Wrongaffenkind, 03.12.2019 11:18 #

da zeigt jemand geschmack, obwohl die bei mir noch nicht mal unter ferner liefen eingetrudelt sind. :cheers:

west dreht sich immer wieder mal, zusammen mit back to land wohl ihr bestes. done so wrong hab ich schon ewigs nicht mehr gehört, der könnte ich mal wieder etwas frische luft gönnen.
06.12.2019 | 10:47 » Moderation benachrichtigen
Bevor ich meine eigene Liste eintrage möchte ich kurz anmerken, dass ich es ein bisschen doof finde, dass manche hier keine 10 Platten eintragen, sondern halt knallhart mal 20 oder 30. Finde 10 deutlich interessanter und spannender zu lesen.

Und ich finde es ein bisschen doof, dass ich das erst falsch verstanden hatte und Platten der letzten 10 Jahre gemeint waren, als Ofsi mich angeschrieben hat. Also musste ich jetzt 3 Absolute Lieblingsplatten streichen und ersetzen weil 2009. Meh. Wer lesen kann und so :tongue:
06.12.2019 | 10:56 » Moderation benachrichtigen
Wenn du jetzt nur sieben Alben lieferst, auch gut. Hauptsache, du machst mit :cheers:
06.12.2019 | 11:42 » Moderation benachrichtigen
Schöne Liste, Nine. Ein paar tolle Stellen in den Beschreibungen. Und natürlich ganz oft meinen Geschmack getroffen, was mich nicht besonders überrascht. Die Geschichte mit Cro kann ich übrigens gut verstehen.
06.12.2019 | 12:48 » Moderation benachrichtigen
Bevor ich meine eigene Liste eintrage möchte ich kurz anmerken, dass ich es ein bisschen doof finde, dass manche hier keine 10 Platten eintragen, sondern halt knallhart mal 20 oder 30. Finde 10 deutlich interessanter und spannender zu lesen.

Und ich finde es ein bisschen doof, dass ich das erst falsch verstanden hatte und Platten der letzten 10 Jahre gemeint waren, als Ofsi mich angeschrieben hat. Also musste ich jetzt 3 Absolute Lieblingsplatten streichen und ersetzen weil 2009. Meh. Wer lesen kann und so :tongue:LUNACHICK, 06.12.2019 10:47 #


Bei der Sache mit den 20 oder 30 Platten fühle ich mich mal angesprochen. Asche auf mein Haupt. Ich werde an mir arbeiten - und beim nächsten mal "versuchen" nur 10 Alben zu nennen :floet:

Cro und Krankenhaus= Ich habe etwas ähnliches erlebt. Habe vor einigen Jahren eine (damals) niederschmetternde Diagnose bekommen, die mich ebenfalls lange ausser Gefecht und ins Krankenhaus gebracht hat. Meine Freundin hat mir damals IMMER DA WO DU BIST BIN ICH NIE von ELEMENT OF CRIME (Die hatte ich zu der Zeit völlig aus den Aufgen verloren-also EOC) aufgenommen. Die Platte hat mir damals das Seelenleben gerettet. Track 2 ist überirdisch gut... schwülstig? Vielleicht ... trotzdem grossartig
06.12.2019 | 12:51 » Moderation benachrichtigen
4) Wooden Shjips: West
6) The Flying Eyes: Done So Wrongaffenkind, 03.12.2019 11:18 #

da zeigt jemand geschmack, obwohl die bei mir noch nicht mal unter ferner liefen eingetrudelt sind. :cheers:

west dreht sich immer wieder mal, zusammen mit back to land wohl ihr bestes. done so wrong hab ich schon ewigs nicht mehr gehört, der könnte ich mal wieder etwas frische luft gönnen.phil24, 05.12.2019 20:25 #


Back to land finde ich auch Klasse, aber West ist mir noch ein Stück lieber. Hatte auch überlegt, ob ich nicht auch noch eine Platte von MOON DUO aufnehme... aber dann wären es nachher noch mehr als 20 Platten geworden. :wink:
06.12.2019 | 16:43 » Moderation benachrichtigen
Bevor ich meine eigene Liste eintrage möchte ich kurz anmerken, dass ich es ein bisschen doof finde, dass manche hier keine 10 Platten eintragen, sondern halt knallhart mal 20 oder 30. Finde 10 deutlich interessanter und spannender zu lesen.LUNACHICK, 06.12.2019 10:47 #
Immer sagen alle, ich sei doof!:heul:

Aber tatsächlich war's die Aufgabe:
Ich kann selber noch keine Liste bieten, aber vielleicht seid ihr ja schon weiter als ich. Dann haut rein. Lasst uns reichlich über Musik diskutieren, dieses Thema hat in der Hinsicht doch hoffentlich Potential. Ich schlage vor, eine Top 10 oder Top 20 der besten Alben zu basteln, dann bleibt es einigermaßen übersichtlich. Mit deutlich mehr Platten in einer Liste kann zumindest ich meistens nicht viel anfangen, dann wird's doch schnell wieder beliebig, finde ich, aber macht, wie ihr meint. Bin gespannt.OneFingerSalute, 20.11.2019 05:51 #
06.12.2019 | 17:52 » Moderation benachrichtigen
Kraftklub - Mit K
Deftones - Diamond EyesLUNACHICK, 06.12.2019 11:37
Die erste wirklich perfekt beschrieben und mit der zweiten ging's mir damals dito; der Gesamtliste wegen auch das erste Mal in Iron Chic gelauscht. Das lass' ich so stehen.
07.12.2019 | 00:44 » Moderation benachrichtigen
@Jack Crabb
Ein :cheers: für Audio und Yassin. Auch wenn ich persönlich die "Nochmal zwei Herrengeck, bitte" bevorzuge und bei deiner Auswahl tatsächlich Hiob & Dilemmas "Apokalypse Jetzt" über alle setzen würde.Harry Gant, 26.11.2019 20:21 #


:cheers: Ich besitze zwar die Box "Die Herrengedecke", muss aber gestehen, dass ich mich mit den Sachen vor "Normaler Samt" noch nicht so sehr beschäftigt habe...:hm:


The National – High VioletJack Crabb, 26.11.2019 20:05 #
Aufgrund dessen, durch wen ich einerseits The National näher gebracht bekam und andererseits Madrugada kennen lernte, sollte ich The National mehr toll finden, aber so recht sind mir die Füße nie aufgewacht; aber wenn, dann hätte ich wohl auch "High Violet" rausgekramt.

Casper – XOXOJack Crabb, 26.11.2019 20:05 #
Da habe ich nur "Lang lebe der Tod" von ihm und von "XOXO" aber für ein Leben oft genug die Leadsingle gehört; noch immer nicht unspannend, die gegerbte Mischung, die er bietet.

Swans – The SeerJack Crabb, 26.11.2019 20:05 #
Da nun in diesem Zusammenhang von Eleganz die Rede war, sollte ich "The Seer" vielleicht noch eine "Chance" geben.

Haftbefehl – Russisch RouletteJack Crabb, 26.11.2019 20:05 #
Ha, pfeift einer einem ein Schwein - kenne ich, habe ich tatsächlich auch und die wiederum hat auch echt ihren Reiz - was ich insbesondere als sonstiges Dendekind bzw. als Deichmann gesagt haben wollte.

---

Interessante Liste!fennegk, 26.11.2019 21:11 #


Danke fürs Kommentieren! Ich hatte schon Angst, dass ich für Haftbefehl hier nur Häme bekomme...

Ein freundliches "Hallo" hier in die Runde. :smile:

Sehr guter Thread! Da fühle ich mich auch angesprochen und will auch gleich mal meinen Senf dazugeben. :thumbsup:Jack Crabb, 26.11.2019 20:05 #


Moin. Und ja, der Daumen hoch am Ende ist genau richtig, schön dabeibleiben jetzt :cheers:

Gute Texte übrigens, danke fürs Mühe machen. Dieses Ungetüm von Band (welches Album, kann ich allerdings spontan nicht sagen) hier hätte ich übrigens eigentlich auch bedenken können, aber zehn Plätze sind halt einfach wenig:

Die Nerven – Fake

2018 waren Die Nerven endgültig bereit für ihre poppig angehauchtes Durchbruchsalbum. Und ich war endgültig bereit für Die Nerven. Manchmal sind die besten Platten die Unscheinbarsten. Und beinahe hätte ich sogar die Klasse von „Fake“ verkannt. Aber dieses Album wuchs zu einer Größe, die ich dieser Band so nicht zugetraut hätte. Aus den Stuttgarter Noise-Dilettanten sind musikalische Feingeister geworden. Auch dank Max Rieger, bei dem momentan Alles zu Gold wird, was er anfasst. Siehe All diese Gewalt, Jungstötter oder Ilgen-Nur….Jack Crabb, 26.11.2019 20:05 #
OneFingerSalute, 26.11.2019 22:52 #


Danke! :thumbsup:
07.12.2019 | 20:39 » Moderation benachrichtigen
Nathanael hat soeben seine Liste veröffentlicht, und er erwähnt Cataya in den honorable Mentions. Das :cheers: mir, mir ist es nämlich ebenso ergangen. Aber wenn man sich auf, öhrm, zehneinhalb Alben beschränkt... tja, da müssen eben manche draußen warten. Bei den Kännchen.
07.12.2019 | 20:42 » Moderation benachrichtigen
:cheers:
07.12.2019 | 21:20 » Moderation benachrichtigen
Crippled Black Phoenix - I, Vigilante
Mein Lieblingsalbum (bzw. EP) von einer meiner absoluten Lieblingsbands. Tolle Endzeitballaden.Nathanael_x, 07.12.2019 20:30 #

schön schön die vigilante in einer weiteren liste auftauchen zu sehen :cheers:

Trail of Dead - Tao of the Dead
Ich wundere mich ein bisschen, dass diese Band hier bisher gar nicht aufgetaucht ist. Sie bieten einen durchaus kreativen, konstant hochwertigen Output. Von ihren Platten in diesem Jahrzehnt ist diese meine liebste.Nathanael_x, 07.12.2019 20:30 #

also bei mir tauchen tod (noch) nicht auf weil sie ihr, für mich, bestes album 2002 aufgenommen haben.
07.12.2019 | 21:48 » Moderation benachrichtigen

65DaysofStatic- Wild Light
Ein sehr gelungenes Elektro/Postrock Album der sheffielder Band. Über die genialen ersten Alben würde ich es nicht ansetzten aber für diese Liste hat es gereicht.


Caspian - Dust and Disquiet
Das beste Caspian Album in diesem Jahrzenht. Eine Postrockplatte, die mich ganz abholt.


Oathbreaker - Eros Anteros
Ich kann selbst nicht so richtig erklären warum dieses Album mir so dermaßen gefällt. Der Sound ist für mich perfekt getroffen. Rheia ist ein mindestens sehr gutes Album, man kann leicht argumentieren, dass es das kreativere ist aber irgendwie ist es dann doch Eros Anteros, das mein Lieblingsalbum von denen ist.


Converge - The Dusk in Us
Von den beiden Großtaten von Converge in diesem Jahrzehnt habe ich mich für dieses Album entschieden. Sehr abwechslungsreich und durchgehend auf sehr hohem Niveau. Am besten verweise ich auf Powdis Kritik.Nathanael_x, 07.12.2019 20:30
An Cohen wollte ich mich auch schon ewigst ran machen...

"Wild Light" und danach - auch wenn's keine dezidierte Reihenfolge gibt - das einzige mir von Caspian vorliegende und eben wirklich grandiose "Dust And Disquiet" (ein Königreich voll Herzen für "Arcs Of Command"!)... wie gut kann eine solche Liste schon "beginnen"?
Die Meinung zu "Eros|Anteros" würde ich so wohl mitzeichnen; und "The Dusk In Us" war wirklich nur einen Mikrofingerschnipp außerhalb der Zehn gelandet - hätten s' halt "Eve" regulär draufgepackt!

Die honorige Erwähnung zusammen mit Eigis Freudensaft darauf in Sachen Cataya bedeutet mir wohl, mir mal mehr als die mir bisher einzig bekannte Single "Sombre Sommeil" zu Gemüte zu führen.
07.12.2019 | 22:40 » Moderation benachrichtigen
:cheers:

Die Idee sich das ganze Album von Cataya anzuhören unterstütze ich voll und ganz.

The Hirsch Effekt . holon : anamnesiskatamarandi, 05.12.2019 00:23 #
Waren andernfalls schon genannt worden und stehen meinesfalls schon so lange auf der "check das mal aus"-Liste für besonderere Musik.fennegk, 05.12.2019 04:29 #
Mach das. Großartige Band.

@Phil24: :cheers: Was ToD angeht schliesst das doch nicht aus ein Album aus diesem Jahrzehnt in die Dekadencharts zu packen:wink:


5. Foals - Total Life Forever
Noch immer eines der betörendsten Alben des Jahrzehnts. Den schmalen Grat zwischen postpunkiger Sperrigkeit und tanzbarer Eingängigkeit ist die Band danach nie wieder so erfolgreich gewandert und es gibt kein besseres Beispiel dafür als "Miami", das nicht nur immer noch mein Lieblingslied der Band ist, sondern auch eins der besten Videos des Jahrzehnts hat.schmirglie, 27.11.2019 16:45 #

Für die Top 10 des Jahrzehnts hätte es bei mir nicht ganz gereicht, es ist aber tatsächlich ein sehr feines Album :cheers:

Von den öfters hier genannten sind noch mit Tunnel Blanket von This Will Destroy You und Slowdive - s/t zwei imo großartige Alben dabei.

Je mehr ich über die Liste nachdenke, desto fallen mir mehr Alben und Künstler ein, die ich zumindest als honorable Mention gerne erwähnen würde. Ich lasse es aber lieber so stehen.

Bin ich wirklich der einzige (bis auf eine honorable Mention von Hiss Spunn, das für mich nicht ganz an die beiden Vorgängeralben rankommt) der Chelsea Wolfe in seiner Liste hat?
07.12.2019 | 22:42 » Moderation benachrichtigen
Mehr als den Namen der Lady und das Cover von "Hiss Spun" kenne ich tatsächlich nicht.
07.12.2019 | 22:45 » Moderation benachrichtigen
bitte Nachholen:klugscheiss: :wink:

Ich schlage für den Anfang diese drei Alben in folgender Reihenfolge vor: Pain is Beauty, Abyss, Apokalypsis (die Alben unterscheiden sich stark von einander)

Zuletzt geändert von Nathanael_x 07.12.2019 22:54

07.12.2019 | 23:15 » Moderation benachrichtigen
Danke für die Aufforderung inklusive Roadmap!
:cheers:
07.12.2019 | 23:48 » Moderation benachrichtigen
Da kann ich (wenig überraschend) am meisten feedbacken :smile:.
Den Japanern musste ich zusichern, daß es auf jeden Fall eine Liste der vorgelagerten Dekade geben wird. Nur so konnte ich sie hier noch rauslassen.Crackerman, 03.12.2019 00:59 #

hast du das ee oder japan im allgemeinen zugesichert? :hm: spiritualized und share kenne ich, shame on me, (noch) nicht und die anderen beiden alben kommen meiner bescheidenen meinung nach nicht an resonance ran..

Und dann findet sich eine Band bei dir, die ich nicht kenne :yikes:. Wie nachlässig ist das denn. The range of light wilderness wird nachgearbeitet.Crackerman, 03.12.2019 00:59 #

freut mich natürlich wenn du das nachholen magst, bin mir aber nicht sicher ob die was für dich sind.

Dave Schmidt hat wirklich viel Gutes gemacht, auch in den letzten 10 Jahren. Aber ich befürchte, er wird bei mir rausfallen.Crackerman, 03.12.2019 00:59 #

und das war es dann, mit deinem status als dave fanboy numero uno.. :bigsmile: ernsthaft, das überrascht mich jetzt das aus dem schmidtschen schaffen nichts in deiner liste auftauchen wird.phil24, 03.12.2019 22:36 #

Ja, ich meinte schon EE. Die Resonance habe ich vermutlich nicht oft genug gehört, ich jammere ja nicht zum ersten Mal über Zeitstress. Allerdings denke ich tatsächlich zuerst an Searching low and high, die bei mir den besten Eindruck hinterlassen hat.
Ich bin noch nicht dazu gekommen, bin trotzdem weiterhin gespannt.
Du hast recht, Brainwash ist toll, Dark days ebenso. Er hat vielleicht zuviele Projekte am laufen, um das eine, weit herausstechende Album gemacht zu haben. Seine Kreativität musste ja für Electric Moon, Interkosmos, Krautzone und Zone Six reichen. So haben andere die Nase weiter vorn.

« erste Seite | zurück | 16 - 17 - 18 - 19 - 20 | weiter | letzte Seite » | Seite 18 von 26 , 509 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Platten » Dekaden-Charts - die Zehner