Zur mobilen Seite wechseln

fieseste stadt?

41 Beiträge - 8274 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 41 Ergebnisse

26.09.2009 | 18:20 » Moderation benachrichtigen
Wer Offenbach kennt, findet es überall schön !!!BADBRAIN, 19.09.2009 19:47


kann ich als frankfurter nur zustimmen :D
26.09.2009 | 21:30 » Moderation benachrichtigen
Es gibt eine Reihe kleinerer Städte im Norden die wirklich schrecklich sind....u.a mein Geburtsort Varel, Wilhelmshaven, Leer...fürchterliche Tristesse. Berlin ist für mich auch eine Stadt in der ich nicht mal ne Woche leben könnte. Ich war wenige Jahre nach der Wende sehr oft dort und habe diese Stadt nicht gerade liebgewonnen. Und ja, ich weiss, aber diese Kultur und die Grünflächen, und, und, und...mir egal mag das einfach nicht....da lobe ich mir Hamburg und auch Bremen! Aber als nordi eh klar, oder?
26.09.2009 | 22:49 » Moderation benachrichtigen
Ludwigshafen........

besteht fast nur aus BASF, über den Rest der "Stadt" decke ich dann mal das Mäntelchen des Schweigens!!!
27.09.2009 | 12:25 » Moderation benachrichtigen
Ludwigshafen........kleinerhobbit33, 26.09.2009 22:49


Du hast ja so Recht!! :cheers:
21.10.2009 | 23:50 » Moderation benachrichtigen
Halle/Saale...da wohnt mein Freund...die Stadt is sehr trist und hässlich...und ganz schlimm find ich auch Neuss, ich bin froh dass ich da nur arbeite...in Offenbach und Ludwigshafen war ich auch schon mal, hat mich auch net wirklich umgehauen. Wuppertal find ich wiederrum garnet so schlecht, wenn man oben an der Uni Silvester feiert aufm Berg hat man ne klasse Aussicht :) und n paar schöne Clubs gibts da auch :)
22.10.2009 | 17:49 » Moderation benachrichtigen
Wuppertal find ich wiederrum garnet so schlecht, wenn man oben an der Uni Silvester feiert aufm Berg hat man ne klasse Aussicht :)MUSEGIRL, 21.10.2009 23:50


Nachts und von oben sieht jede Stadt gut aus, das ist kein fairer Punkt. :smile:
10.11.2009 | 00:22 » Moderation benachrichtigen
Zwar keine Stadt aber trotzdem fies der Odenwald und seine ganzen Kaffs. Zugegeben mag es auch ein paar schöne Dörfer da geben aber wenn man einmal dort wr findet man nur schwer wieder raus. Wohn am rand des Odenwaldes und es gibt Orte dort die haben nicht einmal Handymasten also mit I-net is da so gut wie nix möglich.
Gilt besonders für den tiefen hessischen Teil des Odenwaldes.
10.11.2009 | 08:17 » Moderation benachrichtigen
München...erstens...wegen den leuten die da leben....zweitens...das klische der versnoopten trifft voll zu...habe 5 jahre ganz gut da "überlebt"....aber hätte mir nie vorstellen können da alt zu werden...darum bin ich damals nach leipzig zurück....meiner HEIMAT!!hier will ich auch sterben....selbst wenn ich nochmals hier wegziehen würde...und falls ich im sterben liegen sollte lass ich mich zurückkutschieren....
10.11.2009 | 09:48 » Moderation benachrichtigen
Bei München stimme ich teilbedingt zu. Is einfach zu schnöselig dort, zu teuer, zu sauber, die Clubs mit Paris-Hilton-Möchtegerns vergiftet und jedes zweite Gesicht geliftet. Allerdings habe ich während der Zeit die ich dort gewohnt hab viele Menschen kennen gelernt, die mir heut noch was bedeuten und die beste Zeit meines Lebens gehabt, von daher kriegt München noch mal nen Sympathie-Bonus. Außerdem: ohne München hätte ich überhaupt keine Möglichkeit mehr, oft gute Bands live zu sehen...in Salzburg is ja nur alle heiligen Zeiten mal was, das man sich wirklich ansehen will :heul:

Mein Favorit in dieser schönen Kategorie: Wien. Ein perfektes Beispiel für "Außen hui - innen pfui". Mal abgesehen davon, wenn man von der Westeinfahrt der A1 kommt und durch die Hütteldorferstr. fährt - da ist es noch nicht einmal mehr Hui. Vielleicht höchstens: Außen pfui - innen pfuier. :messer: Nicht für viel Geld würde ich da leben wollen...das einzig gute aus Wien sind Sachertorte und FM4!
10.11.2009 | 10:00 » Moderation benachrichtigen
Bei München stimme ich teilbedingt zu. Is einfach zu schnöselig dort, zu teuer, zu sauber, die Clubs mit Paris-Hilton-Möchtegerns vergiftet und jedes zweite Gesicht geliftet. Allerdings habe ich während der Zeit die ich dort gewohnt hab viele Menschen kennen gelernt, die mir heut noch was bedeuten und die beste Zeit meines Lebens gehabt, von daher kriegt München noch mal nen Sympathie-Bonus. Außerdem: ohne München hätte ich überhaupt keine Möglichkeit mehr, oft gute Bands live zu sehen...in Salzburg is ja nur alle heiligen Zeiten mal was, das man sich wirklich ansehen will :heul:stereozwerg, 10.11.2009 09:48


ok...das mit den konzerten stimmt auch...hatte damals die gelegenheit die Deftones,Blink 182 und Fire In The Attic zu sehen.....
10.11.2009 | 14:35 » Moderation benachrichtigen
Bei München stimme ich teilbedingt zu. Is einfach zu schnöselig dort, zu teuer, zu sauber, die Clubs mit Paris-Hilton-Möchtegerns vergiftet und jedes zweite Gesicht geliftet. Allerdings habe ich während der Zeit die ich dort gewohnt hab viele Menschen kennen gelernt, die mir heut noch was bedeuten und die beste Zeit meines Lebens gehabt, von daher kriegt München noch mal nen Sympathie-Bonus. Außerdem: ohne München hätte ich überhaupt keine Möglichkeit mehr, oft gute Bands live zu sehen...in Salzburg is ja nur alle heiligen Zeiten mal was, das man sich wirklich ansehen will :heul:

Mein Favorit in dieser schönen Kategorie: Wien. Ein perfektes Beispiel für "Außen hui - innen pfui". Mal abgesehen davon, wenn man von der Westeinfahrt der A1 kommt und durch die Hütteldorferstr. fährt - da ist es noch nicht einmal mehr Hui. Vielleicht höchstens: Außen pfui - innen pfuier. :messer: Nicht für viel Geld würde ich da leben wollen...das einzig gute aus Wien sind Sachertorte und FM4!stereozwerg, 10.11.2009 09:48


Wie recht du hast! München mag mir zwar eher unsympathisch sein, aber konzerttechnisch überlebenswichtig.
Und Wien? Pfui! Da fahr ich wahlweise wirklich lieber nach München. Wien ist einfach mehr als nur anders... ich kann mir der Stadt nicht und bin froh, dass ich beruflich nicht mehr hin muss. Aber Salzburg find ich schön...
10.11.2009 | 15:15 » Moderation benachrichtigen
Dann wart ihr nóch nie in Wels,Oberösterreich(meine Heimatstadt)

Die Innenstadt gleicht einer Geisterstadt über 200 Geschäfte stehen leer und es gibt nur Wettbüros und Kepab Buden.
Konzerte waren vor ca. 10 Jahren der Hammer (Ärzte, Bon Jovi, Kiss, etliche bekannte Bands des extrem Metals) scheitert aber jetzt an den Anrainer die sich aufregen wenn ein bis zweimal im Jahr ein Konzert am Flughafen ist und an der Politik die Éxtrem Metal quasi verboten hat. Was kommt is vielleicht ein Musikantenstadl oder ein Udo Jürgens und die heimischen Bands sind auch nicht erwähnenswert. (Krautschädl, All falls down, Skynet Exit etc.)
10.11.2009 | 16:14 » Moderation benachrichtigen
Bei München stimme ich teilbedingt zu. Is einfach zu schnöselig dort, zu teuer, zu sauber, die Clubs mit Paris-Hilton-Möchtegerns vergiftet und jedes zweite Gesicht geliftet. Allerdings habe ich während der Zeit die ich dort gewohnt hab viele Menschen kennen gelernt, die mir heut noch was bedeuten und die beste Zeit meines Lebens gehabt, von daher kriegt München noch mal nen Sympathie-Bonus. Außerdem: ohne München hätte ich überhaupt keine Möglichkeit mehr, oft gute Bands live zu sehen...in Salzburg is ja nur alle heiligen Zeiten mal was, das man sich wirklich ansehen will :heul:

Mein Favorit in dieser schönen Kategorie: Wien. Ein perfektes Beispiel für "Außen hui - innen pfui". Mal abgesehen davon, wenn man von der Westeinfahrt der A1 kommt und durch die Hütteldorferstr. fährt - da ist es noch nicht einmal mehr Hui. Vielleicht höchstens: Außen pfui - innen pfuier. :messer: Nicht für viel Geld würde ich da leben wollen...das einzig gute aus Wien sind Sachertorte und FM4!stereozwerg, 10.11.2009 09:48


Wie recht du hast! München mag mir zwar eher unsympathisch sein, aber konzerttechnisch überlebenswichtig.
Und Wien? Pfui! Da fahr ich wahlweise wirklich lieber nach München. Wien ist einfach mehr als nur anders... ich kann mir der Stadt nicht und bin froh, dass ich beruflich nicht mehr hin muss. Aber Salzburg find ich schön...housefrau1981, 10.11.2009 14:35


Da kann ich auch nur zustimmen. Habe mich jahrelang gegen München gewehrt, das war die letzte Stadt, in die ich ziehen wollte. Alle Klischees stimmen, in keiner Stadt ist man wohl so schlecht angezogen wie hier, man braucht viel Geld um zu überleben, die Leute sind typisch bayerisch freundlich. Aber wenn man erst mal die Nischen gefunden hat und feststellt, ja es gibt doch Indie-Clubs und kleine verschrammte Kneipen, und eigentlich so gut wie jede Band auf Tour kommt in die Stadt, ist es am Ende doch nicht mehr so schlimm. :wink:
10.11.2009 | 16:49 » Moderation benachrichtigen
Quedlinburg! War mal mit der Schule da auf Klassenfahrt! Habs vom ersten Moment an gehasst und hat sich im laufe der Woche auch nich mehr geändert! Keine Ahnung wieso aber die Stadt is scheiße!

Auf jedenfall war ich letztens in Dortmund zu einem Bewerbungsgespräch! Ich muss sagen: sehr schöne Heimat hast du, Visions! Hoffentlich bekomm ich den Job und darf denn in diese Stadt ziehen!
11.11.2009 | 10:08 » Moderation benachrichtigen
Dann wart ihr nóch nie in Wels,Oberösterreich(meine Heimatstadt)

Die Innenstadt gleicht einer Geisterstadt über 200 Geschäfte stehen leer und es gibt nur Wettbüros und Kepab Buden.
Konzerte waren vor ca. 10 Jahren der Hammer (Ärzte, Bon Jovi, Kiss, etliche bekannte Bands des extrem Metals) scheitert aber jetzt an den Anrainer die sich aufregen wenn ein bis zweimal im Jahr ein Konzert am Flughafen ist und an der Politik die Éxtrem Metal quasi verboten hat. Was kommt is vielleicht ein Musikantenstadl oder ein Udo Jürgens und die heimischen Bands sind auch nicht erwähnenswert. (Krautschädl, All falls down, Skynet Exit etc.)stereohead23, 10.11.2009 15:15


da ich Wels mehr als nur gut kenne (tagtäglicher kontakt und so) kann ich dir absolut recht geben. DAS waren noch Zeiten, als die Ärzte in der Stadthalle und Bon Jovi auf der Trabrennbahn gespielt haben... jetzt kannst du Wels kulturell vergessen. Einzig im Schlachthof tut sich ab und zu was... zumindest lässt sich der ein oder andere interessante Kabarettist dort blicken (Stermann & Grissemann,...)... aber die Innenstadt ist TOT... bei der Politik dort aber auch KEIN WUNDER!!!
28.11.2009 | 16:30 » Moderation benachrichtigen
München...die schauen einen schon komisch an wie als hätten die fühler aufn kopp wo son " piep piepppppp"-alarm kommt der denen sagt "der is nich von hier"..unfreundlich sin se da auch noch also ich mag die stadt absolut nich!!...auch aachen is nich so mein fall voll trist und "langweilig" ( zumindest das was ich dort gesehen hab:wink:)
28.11.2009 | 17:12 » Moderation benachrichtigen
Also wirklich, was soll das eigentlich immer mit dieser Antipathie gegen München??
Ich finde im Direktvergleich BERLIN zum Beispiel wesentlich schlimmer....

Und ja, es mag hier die ein oder andere Gestalt geben die keiner braucht und die doch ständig
Ihre Nase in jede Kamera hält (das sogenannte Uschi Glas Syndrom!) und viele die sich diesen
Status gerne mit Geld kaufen würden, aber es gibt da noch soooo viel mehr:

a) mit Atomic Cafe, 59to1, Cord, Erste Liga (um nur ein paar zu nennen) ein paar richtig gute
Clubs

b) jede Menge Konzerte und zwar in ALLEN Musikrichtungen

c) die vielen kleinen Nischen, die man halt nur kennt wenn man hier länger verweilt, aber die
einen erst den richtigen Charme von München präsentieren

Und es bleibt halt immer noch das Millionendorf, grosse Stadt, aber jeder kennt jeden....
28.11.2009 | 17:19 » Moderation benachrichtigen
:confused: aber will man denn jeden kennen?...:floet:
28.11.2009 | 17:25 » Moderation benachrichtigen
Also ich persönlich find das schon angenehm wenn man auf einem Streifzug durch die Nacht immer wieder auf bekannte Gesichter trifft, auch wenn man sie dort nie erwartet hätte...

Aber ich will auch nicht in einem Haus wohnen das so unpersönlich ist das keiner den anderen kennt - ist halt Geschmackssache!

Gibt sicher einige Städte in Deutschland die schöner oder lebenswerter sind als München, aber die Liste der Städte in denen ich nicht mal zum Tanken halten möchte ist um einiges grösser....

Warum hat hier eigentlich noch keiner FRANKFURT erwähnt?! Mehr Geld & mehr hässlich geht wohl kaum!
07.02.2010 | 19:59 » Moderation benachrichtigen
Warum hat hier eigentlich noch keiner FRANKFURT erwähnt?! Mehr Geld & mehr hässlich geht wohl kaum!stevenstelfox, 28.11.2009 17:25

Weil FFM durchaus Flair hat und es mit Bielefeld und Bünde auf jeden Fall fiesere Ecken in diesem Land gibt?

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 41 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » fieseste stadt?