Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS 305

41 Beiträge - 5738 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 41 Ergebnisse

08.08.2018 | 04:56 » Moderation benachrichtigen
Sehe das wie Harry: Wärste dabei gewesen, wär's okay.
Andererseits habe ich hier auch den "Spawn"-Soundtrack, der mitunter auch heute noch funktioniert - liegt aber vielleicht daran, dass dessen Fusionen nie so derbst ausgelutscht wurden, wie die Rap-Rock-Kombi.
08.08.2018 | 11:59 » Moderation benachrichtigen
Nach dem ich den Artikel heute durch hab:
Wie stehts hier eigentlich so mit Judgement Night?
Noch Fans außer cis und Amano?
Wer gibt den Gegenpart?

Ich habe gestern mal reingelauscht und kannte den bisher nur dem Namen nach.
Bin alles andere als begeistert. Ist wohl so ein Zeitgeist-Ding, oder?Go Ahead Eagle, 07.08.2018 20:07 #

War halt damals schon sehr geil, besonders da es diese Crossover/Feature Dinger noch nicht wie Sand am Meer gab. Musikalisch würde ich auch eher sagen, muss man dabei gewesen sein, ansonsten eher schwierig.Harry Gant, 07.08.2018 23:25 #


Da bin ich bei Harry. War cool damals diese Stilrichtung zu entdecken und lebt für mich heute auch hauptsächlich von der Erinnerung an damals. Wir haben das damals z.B. auf Abi-Partys gehört und auch diese Erinnerungen leben dann wieder auf...
08.08.2018 | 14:02 » Moderation benachrichtigen
Ich fand das Teil damals ok. Einige Stücke sogar grossartig:

Slayer & Ice-T
Faith No More & Boo Ya Tribe

Habe mir die CD neulich mal wieder im Auto angehört. Die beiden oben genannten Stücke gefallen immer noch sehr gut. Einige andere Stücke sind allerdings nur schlecht zu ertragen, ich glaub das war in meiner damaligen Wahrnehmung schon ähnlich.

Bei dem von reduqtif angesprochenen Spawn-Soundtrack gehts mir ähnlich. Henry Rollins & Goldie kann ich mir immer noch geben, ein Grossteil der anderen Stücke... nunja


Nach dem ich den Artikel heute durch hab:
Wie stehts hier eigentlich so mit Judgement Night?
Noch Fans außer cis und Amano?
Wer gibt den Gegenpart?

Ich habe gestern mal reingelauscht und kannte den bisher nur dem Namen nach.
Bin alles andere als begeistert. Ist wohl so ein Zeitgeist-Ding, oder?
Ich hoffe inständig, dass nicht erneut eine Rap-Rock-Welle auf uns zukommt.
Alles was sich jemals irgendwie Crossover oder Fusion schimpfte, brachte doch nur das schlechteste von mehreren Stilen zu Tage.Go Ahead Eagle, 07.08.2018 20:07 #
08.08.2018 | 15:12 » Moderation benachrichtigen
Bei 'n paar Sachen vom "Spawn"-Soundtrack würde ich heute auch Abstriche machen, bspw. die nunmehr einfach unsäglichen Manson- und Korn-Nummern.
Aber andererse8ts bollert das Atari-Teenage-Riot-plus-Slayer-Ding noch immer über Gebühr.
08.08.2018 | 15:18 » Moderation benachrichtigen
Stimmt das Slayer/Atari Teenage Riot Ding ist schon ein Schlag in die Fresse

Bei 'n paar Sachen vom "Spawn"-Soundtrack würde ich heute auch Abstriche machen, bspw. die nunmehr einfach unsäglichen Manson- und Korn-Nummern.
Aber andererse8ts bollert das Atari-Teenage-Riot-plus-Slayer-Ding noch immer über Gebühr.reduqtif, 08.08.2018 15:12 #
08.08.2018 | 16:16 » Moderation benachrichtigen
Persönlich fand ich den "Judgement Night" Sampler schon bei Erscheinen nicht besonders.

Man merkt halt einfach dass das Ganze zu artifiziell klingt, die Raps erscheinen nicht homogen zum Instrumentalen. Aber das liegt wohl in der Natur der Sache bei der Kollaboration zweier Künstler aus verschiedenen Genres.

Jedoch brachte die Crossover Welle damals ein paar sehr geile Scheiben hervor, und man hat das halt damals gefeiert.

Sicher wirkt das heute alles etwas altbacken und war sicherlich künstlerisch nicht besonders wertvoll, aber auch wenn viele heute über Bands wie "Dog Eat Dog", "H-Blockx", oder "Clawfinger" lachen...für uns war das halt damals der letzte heisse Scheiss.

Ich habe vielen Bands von damals lange die Stange gehalten, und manche haben noch das eine oder andere gute Album rausgebracht...
08.08.2018 | 18:12 » Moderation benachrichtigen
Wir reden hier jetzt aber von Rap-Metal, oder?
Crossover gab es vorher schon und auch nachher. D.R.I., Faith No More, Bad Brains, solche Sachen.
Hier, für Eagle, da startete Rap-Metal
08.08.2018 | 19:48 » Moderation benachrichtigen
ich weiß noch, dass mir dieser crossover (oder rap-metal, wenn woas so will) hype damals zunehmend auf die nerven ging. das erste album von ratm, das den hype in meiner erinnerung so richtig ausgelöst hat, war noch frisch und was besonderes, da konnte ich gut mitgehen, und anfangs hab ich auch nach vergleichbarem gesucht. aber mit zunehmender dauer wurde das immer unangenehmer (und mit meiner damaligen hc-attitüde unvereinbar :tongue:). die bands, die the guilt da oben genannt hat, waren da echt vorzeigebeispiele - aus meiner sicht damals sehr, sehr peinlich. nigger, who's the king, rising high ... - oh man, was ein schrott!

bitte, bitte kein revival! :bigsmile:
08.08.2018 | 20:15 » Moderation benachrichtigen
Bei mir haben die deutschen Versuche jedes Verständnis getötet :floet:
Ex-Drummer-Band und H-Blockz, richtig uarggh wurde es mit den Pinguinscheisse-Affen.
09.08.2018 | 03:19 » Moderation benachrichtigen
Ja, diese teutonische Eskalationsspirale... :messer:
09.08.2018 | 11:27 » Moderation benachrichtigen
Ex-Drummer-BandWoas Sois..., 08.08.2018 20:15 #

Die ersten beiden Alben fand ich damals richtig gut, dann war es schnell vorbei.
09.08.2018 | 12:17 » Moderation benachrichtigen
Ich war damals jung und fand die auch super, man sollte es aber eher nicht mehr anhören, wenn man es in guter Erinnerung halten möchte.
09.08.2018 | 15:31 » Moderation benachrichtigen
Judgement Night war so ein Muss damals, aber vieles davon kann ich heute nicht mehr wirklich gebrauchen. Am ehesten komm ich immer zurück zu (wegen maximalem Gechille):
11.08.2018 | 19:21 » Moderation benachrichtigen
Ex-Drummer-BandWoas Sois..., 08.08.2018 20:15 #

Die ersten beiden Alben fand ich damals richtig gut, dann war es schnell vorbei.Harry Gant, 09.08.2018 11:27 #

Ich habe SaS mal in ihrer Heimatstadt als Support gesehen. Leider beim Ozzfest vor Ozzy und Tool. Ist mir vollkommen schleierhaft, wie sie da reingekommen sind. War jedenfalls auch für die Band kein Geschenk. Ich erinnere mich noch, wie der Sänger irgendwann sinngemäß sagte 'und ich dachte, wir sind hier zuhaus'. Tja.
12.08.2018 | 17:35 » Moderation benachrichtigen
Von welcher Band reden wir momentan? Ist/War Woas der Drummer von Such?
12.08.2018 | 17:45 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:

solche prominenz haben wir leider nicht mehr hier. vielleicht war das aber auch woas' zweitaccount.

Zuletzt geändert von etienoir 12.08.2018 17:58

12.08.2018 | 18:07 » Moderation benachrichtigen
Ich bin unschuldig :agree:
Am Schlagzeug kann ich nur uff ta ta, uff ta ta.
12.08.2018 | 19:11 » Moderation benachrichtigen
Ex-Drummer-BandWoas Sois..., 08.08.2018 20:15 #

Die ersten beiden Alben fand ich damals richtig gut, dann war es schnell vorbei.Harry Gant, 09.08.2018 11:27 #

Ich habe SaS mal in ihrer Heimatstadt als Support gesehen. Leider beim Ozzfest vor Ozzy und Tool. Ist mir vollkommen schleierhaft, wie sie da reingekommen sind. War jedenfalls auch für die Band kein Geschenk. Ich erinnere mich noch, wie der Sänger irgendwann sinngemäß sagte 'und ich dachte, wir sind hier zuhaus'. Tja.Crackerman, 11.08.2018 19:21 #

Glaube ich gerne. Aber muss dann doch betonen das SaS damals eine echt gute Liveband waren.
14.08.2018 | 21:24 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:

solche prominenz haben wir leider nicht mehr hier. vielleicht war das aber auch woas' zweitaccount.etienoir, 12.08.2018 17:45 #

Pures Forengold! :bow:
15.08.2018 | 18:02 » Moderation benachrichtigen
Ex-Drummer-BandWoas Sois..., 08.08.2018 20:15 #

Die ersten beiden Alben fand ich damals richtig gut, dann war es schnell vorbei.Harry Gant, 09.08.2018 11:27 #

Ich habe SaS mal in ihrer Heimatstadt als Support gesehen. Leider beim Ozzfest vor Ozzy und Tool. Ist mir vollkommen schleierhaft, wie sie da reingekommen sind. War jedenfalls auch für die Band kein Geschenk. Ich erinnere mich noch, wie der Sänger irgendwann sinngemäß sagte 'und ich dachte, wir sind hier zuhaus'. Tja.Crackerman, 11.08.2018 19:21 #

Glaube ich gerne. Aber muss dann doch betonen das SaS damals eine echt gute Liveband waren.Harry Gant, 12.08.2018 19:11 #

Ich fand sie -wie wohl der grösste Teil der Ozzy- und Tool-Fans- eher nervtötend. Ist aber auch komplett nicht meine Musik, soweit ich mich überhaupt zurückerinnere.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 41 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » VISIONS 305