Zur mobilen Seite wechseln

Vielohrentest light

1120 Beiträge - 78358 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 52 - 53 - 54 - 55 - 56 | weiter | letzte Seite » | Seite 55 von 56 , 1120 Ergebnisse

27.10.2020 | 17:49 » Moderation benachrichtigen


Kid Brother Collective - Light Sleeper

Dafür werfe ich dann einfach mal eine Greencard für oh_serena in den Raum. :wink:
28.10.2020 | 17:48 » Moderation benachrichtigen
Ein paar weiterführende Tipps wären da sehr hilfreich, denn, wie gesagt, die ganze Glitterhouse-LP find ich im Netz Of Death leider nicht.
:cheers:eigenwert, 26.10.2020 09:25 #

Weiterführende Tipps habe ich auch nicht. Die Glitterhouse-LP und die Splendid Isolation-12inch stehen bei mir im Regal rum. Und obwohl "Hungry So Angry" so ein kleiner Miniatur-Hit war, ist danach ja nichts mehr gekommen. Die Musiker tauchen auch nicht in anderen Bands auf. Habe mich an "Hungry So Angry" erinnert, als ich die schönen 80er-Listen durchgegangen bin, und mich gefragt habe, ob ich nicht auch noch mit ein paar untergegangenen Indie-Obskuritäten aufwarten kann. Freue mich, dass Du es Dir gefällt, hattest Du nicht neulich erst eine Saxophonophobie? Ist die doch heilbar? :cheers:
28.10.2020 | 18:40 » Moderation benachrichtigen
hattest Du nicht neulich erst eine Saxophonophobie? Ist die doch heilbar? :cheers:DIRTY_PUNK, 28.10.2020 17:48 #

Die hab ich auch immer noch. Höchstens ein John Zorn könnte vielleicht etwas bewirken.

Mein Fzit war halt: ich kann nicht anders, als es mit GO4 zu vergleichen, und daran kommen die halt nciht hin. Ua wegen des Saxofons Of Death.
Trotzdem bin ich an der ganzen Zeit interessiert, die Bands haben damals ja viel experimentiert und es gibt immer wieder was zu entdecken. Deswegen also kein Verriss.
Vielleicht gibt's die Alben ja dermaleinst in Gänze bei Spotify etc, bis dahin werd ich für einen neuen Anlauf wohl warten müssen.
29.10.2020 | 16:03 » Moderation benachrichtigen
Kid Brother Collective - Light Sleeper

Dafür werfe ich dann einfach mal eine Greencard für oh_serena in den Raum. :wink:against pollution, 27.10.2020 17:49 #


Nominierung hat mich erreicht, erstmal vielen Dank dafür. :bigsmile:

Nicht böse sein, aber ich werd mir erst am Wochenende die Zeit dafür nehmen (können bzw. wollen).
Ich hoff, das ist okay.
31.10.2020 | 08:37 » Moderation benachrichtigen
Kid Brother Collective - Light Sleeper

Dafür werfe ich dann einfach mal eine Greencard für oh_serena in den Raum. :wink:against pollution, 27.10.2020 17:49 #


Okay, here I am.
Nu hatte ich endlich ein offenes Ohr für die Sache.

Die Band war mir unbekannt.
Alternative/Indie aus Amerika.
Besteht seit 1997.

Beim ersten Mal hören hatte ich die Befürchtung, es wäre eine reine Instrumentalversion ohne ein einziges gesungenes Wort. Nach ca. 30 Sekunden meldete sich dann aber doch jemand zu Wort. Männlich, fein, etwas wackelig. Gute 1,5 Minuten lang. Wäre es bis zum Ende so weiter gegangen, wäre es leider nichts für mich gewesen. Aber da sich dann schlagartig die anderen Instrumente dazu gesellten, der Gesang sich gefestigter anhörte und der Sänger somit mehr Ausdruck in das Ganze bringen konnte, entwickelte sich das Lied echt noch zu was richtig Gutem! Taugt mir! Und somit werde ich mich definitiv noch mehr mit Kid Brother Collective beschäftigen! Vielen Dank für die Anregung, against pollution!
31.10.2020 | 08:41 » Moderation benachrichtigen
Ich biete...


Niil' mit "I just want to sleep"


... und würde gern KurdtKillsBoddah nominieren. :bigsmile:
02.11.2020 | 16:25 » Moderation benachrichtigen
Ist notiert, sitze aber noch auf Arbeit.
Hoffentlich schaffe ich es morgen zu antworten. :cheers:
02.11.2020 | 16:34 » Moderation benachrichtigen
Kid Brother Collective - Light Sleeperagainst pollution, 27.10.2020 17:49 #


Taugt mir! Und somit werde ich mich definitiv noch mehr mit Kid Brother Collective beschäftigen! Vielen Dank für die Anregung, against pollution!oh_serena, 31.10.2020 08:37 #


Cool, das freut mich. :smile: Danke für's Anhören und analysieren. :wink:
02.11.2020 | 16:49 » Moderation benachrichtigen
Kid Brother Collective - Light Sleeperagainst pollution, 27.10.2020 17:49 #


Taugt mir! Und somit werde ich mich definitiv noch mehr mit Kid Brother Collective beschäftigen! Vielen Dank für die Anregung, against pollution!oh_serena, 31.10.2020 08:37 #


Cool, das freut mich. :smile: Danke für's Anhören und analysieren. :wink:against pollution, 02.11.2020 16:34 #


:cheers:
03.11.2020 | 16:40 » Moderation benachrichtigen
Ich biete...


Niil' mit "I just want to sleep"


... und würde gern KurdtKillsBoddah nominieren. :bigsmile:oh_serena, 31.10.2020 08:41 #


Ein Flashback zurück in die Zeit, als ich in verschiedenen Foren und auf MySpace-Seiten etliche Nirvana-Kopien entdeckte. Niil' sind mir, wenn ich mich recht erinnere, nicht unbekannt. Die waren damals wohl auch dabei. Ich gebe zu, dass mich solch eine Art von Musik immer sofort kriegt. Das liegt wahrscheinlich an der Zeit, die ich gerade erwähnte. Wo andere Leute "Kopie!!!" rufen würden, schreie ich "Yeah, Grunge!". Der Song "I Just Want To Sleep" ist aber auch so geradeaus gespielt, dass er tatsächlich Spaß macht. Das versprüht eine gewisse Naivität, finde ich. Und auch wenn man viele der jungen Nirvana-Kopien aus heutiger Sicht belächeln würde oder wird, haben sie in meinem Herzen immer ein Plätzchen zum herumgrungen.

Ich mache mir dann mal Gedanken wen ich nominiere. Ihr hört von mir.
03.11.2020 | 17:08 » Moderation benachrichtigen
Ich biete...
Niil' mit "I just want to sleep"

... und würde gern KurdtKillsBoddah nominieren. :bigsmile:oh_serena, 31.10.2020 08:41 #


Ein Flashback zurück in die Zeit, als ich in verschiedenen Foren und auf MySpace-Seiten etliche Nirvana-Kopien entdeckte. Niil' sind mir, wenn ich mich recht erinnere, nicht unbekannt. Die waren damals wohl auch dabei. Ich gebe zu, dass mich solch eine Art von Musik immer sofort kriegt. Das liegt wahrscheinlich an der Zeit, die ich gerade erwähnte. Wo andere Leute "Kopie!!!" rufen würden, schreie ich "Yeah, Grunge!". Der Song "I Just Want To Sleep" ist aber auch so geradeaus gespielt, dass er tatsächlich Spaß macht. Das versprüht eine gewisse Naivität, finde ich. Und auch wenn man viele der jungen Nirvana-Kopien aus heutiger Sicht belächeln würde oder wird, haben sie in meinem Herzen immer ein Plätzchen zum herumgrungen.KurdtKillsBoddah, 03.11.2020 16:40 #


Erstmal danke für deine Rückmeldung! :smile:

Hach, MySpace... lang ist's her. :bigsmile: Ich war nach der Nominierung doch etwas hin- und hergerissen, ob du da jetzt wirklich die richtige Wahl warst. Hatte etwas Sorge, dass du zu den "Kopie"-Aufschreiern gehören könntest. Ich selber wäre früher wohl so jemand gewesen, heute aber freu ich mich einfach darüber, dass es noch Gruppen gibt, die mit ihrer Musik diesen Stil verfolgen. :cool:

Btw: Hab die letzte Zeit beide Alben von Niil' oft "online" gehört und bin schwer angetan. Hab auch schon nach den CDs gesucht, aber nirgends ist davon was zu finden. Sollte also jemand irgendwie/-wo/-wann in den Geschmack kommen, würde ich mich freuen, wenn man vielleicht beide Exemplare für mich mitordern könnte. Wenn ich das mal hier so in den Raum werfen darf. :bigsmile:
04.11.2020 | 08:50 » Moderation benachrichtigen
Hmmm... da mache ich dir nicht viel Hoffnung. Niil' kommen aus Brasilien und scheine die Alben in Eigenvertrieb zu veröffentlichen. Da kannst du eigentlich nur regelmäßig bei Ebay und co. schauen. Ich besitze lediglich ein Album im MP3-Format. Ich werde mich aber in den nächsten Tagen mal intensiv mit ihnen beschäftigen. :smile:
04.11.2020 | 15:36 » Moderation benachrichtigen
Hatte mich über die Gruppe schon etwas schlau gemacht, aber ohne FB oder ähnlichem ist man heutzutags gleich "abseits von allem" - hab ich zumindest das Gefühl (naja, und ja auch den Vergleich). :messer: :bigsmile: Bin auch schon meine Kontakte durchgegangen, aber in Brasilien hab ich leider niemanden. Dann halte ich einfach mal die Augen weiterhin offen... und solltest du was in Erfahrung bringen, würd's mich freuen, davon zu hören.

Ach ja, zu meinem Post #1091: Mit "in den Geschmack" war "in den Genuss" gemeint. Jaja, deutsche Sprache, schwere Sprache. :rolleyes: Kann den Beitrag leider nicht mehr ändern. Mich hatte es gestört, nu kann ich aber wieder ruhig schlafen. :wink:
05.11.2020 | 09:50 » Moderation benachrichtigen
Nun bin ich mal auf Crackers Meinung gespannt. :hi:

07.11.2020 | 02:31 » Moderation benachrichtigen
Das Intro verrät noch nicht, wohin es gehen soll. Dann kommt eine Gitarre und deutet es an und wenn die Slide-Guitar einsetzt, weiß man's. Bluesrock, der viel Rory Gallagher gehört hat. Das ist natürlich genau mein Ding, da geht nichts schief. Es ist mir vielleicht etwas zu routiniert gespielt, mir fehlt da ein wenig Tiefe, ein wenig Esprit...so ganz springt der Funke nicht auf mich über, obwohl die Zutaten alle in richtiger Dosierung an den richtigen Stellen sitzen. Gut in's Ohr geht es aber auf jeden Fall. Danke, Kurdt :hi:.
07.11.2020 | 02:56 » Moderation benachrichtigen
Phil, mein Freund, du musst jetzt mal gehen, wohin es dir (vielleicht?) wehtut. Denn nach deiner Bemerkung über simplen Hardrock dachte ich direkt, was würdest du wohl zu Status Quo sagen?
Du hast dir das also selbst eingebrockt :wink:.



STATUS QUO - Backwater
07.11.2020 | 21:21 » Moderation benachrichtigen
das ist aber flott von dir, danke cracker. lass mich dir was verraten.. eines der ersten alben, welches ich mir als kleiner junge gekauft habe, war tatsächlich von status quo. ich bin mir jetzt nicht mehr so ganz sicher, denke aber es müsste rockin’ all over the world gewesen sein.

back to backwater..ein guter rocker der freude macht und ohne grosses lamentieren nach vorne stampft. nach gut 3mins darf dann auch die gitarre noch ein bisschen solieren und die band treibt den song souverän und mit schmackes ins ziel. da zuckt dann tatsächlich auch ein bisschen mehr als nur die linke arschbacke. hiermit hast du mir überhaupt nicht wehgetan (sorry..), es könnte sogar sein das ich mir quo mal in gänze anhören werde. well done bei der auswahl, cracker, und simpler hardrock ist eben nicht gleich simpler hardrock.. :wink:
07.11.2020 | 21:54 » Moderation benachrichtigen
mcpete, dein typ ist gefragt..

08.11.2020 | 16:17 » Moderation benachrichtigen
Merci Dir Phil für die Nominierung für diesen unterhaltsamen Track!

Locker flockiger Psychedelic Rock mit überraschender funky Note. Zum Kopfnicken-Beat kommt eine überraschende Orgel dazu und verträumter aber eher zurückhaltender Gesang. Gute Laune macht sich breit, die einen musikhistorisch älteren Stil neu aufgreift und einen Zeitreisesprung in einem Retroraumschiff in die Zukunft macht. Macht Spass und Laune und läuft superb im Hintergrund. Aber ein paar Widerhaken hätte ich gerne noch dazu ...
08.11.2020 | 16:38 » Moderation benachrichtigen
Herr Amano, wenn Sie Zeit und Lust hätten, bitte ich um Ihre Rückmeldung nach Ihrem Vielohrentest light von folgendem:

Oscar Jerome - Give Back What You Stole From Me

« erste Seite | zurück | 52 - 53 - 54 - 55 - 56 | weiter | letzte Seite » | Seite 55 von 56 , 1120 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Vielohrentest light