Zur mobilen Seite wechseln

Vielohrentest light

720 Beiträge - 44770 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 32 - 33 - 34 - 35 - 36 | Seite 36 von 36 , 720 Ergebnisse

13.01.2020 | 19:25 » Moderation benachrichtigen
da spielen zwei brüder namens acher mit ...etienoir, 13.01.2020 18:56 #

Notwist Acher?Go Ahead Eagle, 13.01.2020 19:24 #


jawohl
13.01.2020 | 19:27 » Moderation benachrichtigen
eagle, du solltest wahrscheinlich auch mal reinhören, du alter jazzer. deine meinung interessierte mich auch.
13.01.2020 | 19:48 » Moderation benachrichtigen
interessante wahl, auch die des adressaten! :smile:

eigi, kennst du die eigentlich? falls nicht - da spielen zwei brüder namens acher mit ...etienoir, 13.01.2020 18:56 #

Die sind mir bekannt, hab mir auch mal eine Platte besorgt (wegen der Prominenz).
Ich komm aber nicht so ganz zurecht damit. Der Nominierte ist dafür aber schon mal sehr gut ausgewählt!

Ach ja, und dass der Eagle reinhören sollte.
14.01.2020 | 11:13 » Moderation benachrichtigen
Weiter gehts.

Ich nominiere Donnerjakob

affenkind, 13.01.2020 18:44 #



ich würde das ganze dem donnerjakob auch via pn zukommen lassen...
(sollte auch für alle weiteren beiträge & personen gelten, macht das einfach schneller im ablauf & wird so nicht übersehen - natürlich nur meine persönliche meinung)
14.01.2020 | 11:38 » Moderation benachrichtigen
Weiter gehts.

Ich nominiere Donnerjakob

affenkind, 13.01.2020 18:44 #



ich würde das ganze dem donnerjakob auch via pn zukommen lassen...
(sollte auch für alle weiteren beiträge & personen gelten, macht das einfach schneller im ablauf & wird so nicht übersehen - natürlich nur meine persönliche meinung)-pmh-, 14.01.2020 11:13 #


habe ich natürlich (vorbildlich wie ich bin) gestern abend beim einstellen sofort erledigt :wink:
14.01.2020 | 13:53 » Moderation benachrichtigen
vorbildlich. :cheers:
(ich sollte da auch mal reinhören, kenne das nicht mal vom namen her.)
14.01.2020 | 19:07 » Moderation benachrichtigen
Weiter gehts.

Ich nominiere Donnerjakob

affenkind, 13.01.2020 18:44 #



Als ich letzten Sommer zum ersten Mal Sex Mob live sah, wusste ich dass der Jazz weißer Männer nach ungewaschenen alten Männern, billigen Ziesen und Alkohol riechen muss. Zumindest in meiner schmutzigen Vorstellung habe ich genau das von freakmachine als ich mich in dieses Video reinklickte erwartet. Plötzlich wurde meine Vorstellung von ungewaschenen alten Männern, billigen Ziesen und Alkohol von einem Duft sonnengewärmter Buddhas und Brombeeren unterbrochen. Ich mag Jazz, auch ganz egal wo er herkommt und ich mag vorallem wenn so manche Grenzen des Geschmacks mit keinerlei gekünstelter Sorgfalt ausgelotet werden, was dann auch für mich klar das Pendant zu den Blue-Note-Jazz-Geschichten darstellt. Ich find den Track auch ganz ok, auf jeden Fall smooth und ja der Krautrock-Rhythmus machts irgendwie local, weil man wohlwollend an Planks Rastakraut Pasta denkt und an all die deutschen Pioniere der elektronischen Musik der 70er.

Doch soll man sich jetzt freuen, wenn man dem Wikipedia Eintrag Glauben schenken darf, dass Tied & Tickled Trio auf Popbühnen versuchen durch ein unkonventionelles Verständnis von melodiösem, organischem Jazz, den Jazz für ein breites Publikum massentauglich machen und dadurch Hörgewohnheiten aufbrechen? Klar! Verdeutlicht dieser Song, warum ich Tied & Tickled Trio in meiner Plattensammlung brauche? Hm.

Trotzdem vielen Dank für die Nominierung, Äffchen :cheers:

Zuletzt geändert von Donnerjakob 14.01.2020 19:14

14.01.2020 | 19:15 » Moderation benachrichtigen
eagle, du solltest wahrscheinlich auch mal reinhören, du alter jazzer. deine meinung interessierte mich auch.etienoir, 13.01.2020 19:27 #

Ich wollte dem Nominierten den Vortritt lassen um hier nichts und niemanden irgendwie in seine Meinung zu beeinflussen.
Letztendlich kommen wir zum gleichen Urteil.
Joa, schon ganz nett.
Mich nervt aber dieses triviale, programmierte (?!) Drumming derbe.
Ja im Video sieht man auch Percussionspieler.
Könnte also tatsächlich auch menschlich sein.
Was es in meinen Ohren umso schlimmer macht.
Jazz bietet Freiheiten zur Improvisation.
Und zum Weglassen von Überflüssigem.
Das der Song einen so sehr auf dem Takt festnagel will, finde ich ziemlich penetrant und überflüssig.
"Das ist kein Technosong, Alter." Möchte ich ihnen zurufen.

Der Rest drum herum groovt schon fluffig, krautig vor sich hin.
Saxomaphon mag ich doch eh.
Das kann alles was.
Juckt mich aber jetzt nicht soweit, dass ich unbedingt mehr brauche.
14.01.2020 | 21:00 » Moderation benachrichtigen
All Right Peter, bevor du dich langweilst, nominiere ich DICH!


Klein - Claim It

Have fun!
15.01.2020 | 07:50 » Moderation benachrichtigen
All Right Peter, bevor du dich langweilst, nominiere ich DICH!Donnerjakob, 14.01.2020 21:00 #



momentan nicht, aber danke der nachfrage.
(bin gespannt was mich da musikalisch erwartet, der name sagt mir erstmal nichts - und das video läuft hier leider nicht @ work.)
16.01.2020 | 15:10 » Moderation benachrichtigen

Klein - Claim ItDonnerjakob, 14.01.2020 21:00 #



seltsamer name, schwer greifbarer song.
auf diese schlagworte könnte man klein bzw. „claim it“ reduzieren, wenn man es sich einfach machen würde. richtig einfach ist aber nichts hier in diesen gut sechseinhalb minuten: das stück schält sich erst nach einem minimalistischen aufbau heraus in eine nie klar austarierte richtung, die mit ihren sinistren beats, der brodelnden (und nie im vordergrund passierenden) melodik und der fiebrigen grundstimmung perfekt unperfekt in das labelprofil von hyperdub hineinpassen.
auch hier sind verquere beats und eine mehr im hintergrund bleibende - nur wenige worte flüsternde - frauenstimme am werk, im fokus steht hier ein manchmal sehr hypnotisch-digitales drum’n’bass-gerüst, welches so wie der song selbst keiner bestimmten struktur folgt und im letzten abschnitt beinahe schwebend dem ausgang entgegenflackert.
ob das jetzt ein sound ist der mich auf albumlänge fesseln würde? schwer zu beurteilen. angefixt bin ich auf alle fälle.



[song & nominierung folgt heute abend]

Zuletzt geändert von -pmh- 16.01.2020 15:14

16.01.2020 | 19:16 » Moderation benachrichtigen
kann losgehen!



faber- "highlight"
(aus dem album "i fucking love my life"; 2019)


olsen der herrscher, ihr einsatz bitte! :klugscheiss:
16.01.2020 | 22:29 » Moderation benachrichtigen
Ich komm erst Samstag dazu. Morgen bin ich den ganzen Tag weg und jetzt gerade zu müde. Ich hoffe, ich erinnere mich dann noch dran.
17.01.2020 | 11:45 » Moderation benachrichtigen
ob das jetzt ein sound ist der mich auf albumlänge fesseln würde? schwer zu beurteilen. angefixt bin ich auf alle fälle. [/i]-pmh-, 16.01.2020 15:10 #


Klingt doch nach einem guten Resultat :cheers:
Obwohl das Album Lifetime es nicht in meine Top 10 2019 geschafft hat, hab ich es letztes Jahr sehr gerne und oft gehört. Ist jetzt kein ''yeah dude girls beer yeah goodtimes'' Album, aber in der Nacht, wenn die Schalusie schief hängt und die Straßenlaterne von draußen die einzige Lichtquelle ist, allemal berauschend.
18.01.2020 | 12:36 » Moderation benachrichtigen
kann losgehen!



faber- "highlight"
(aus dem album "i fucking love my life"; 2019)


olsen der herrscher, ihr einsatz bitte! :klugscheiss:-pmh-, 16.01.2020 19:16 #


Man soll hier ehrlich sein, glaube ich, oder? Also: Der Gesang ist das schlimmste, was ich seit langer Zeit gehört habe. Das Pathos von diesem Herrn wirkt so, als würde dir jemand einen Eimer Schleim ins Gesicht schütten, an dem du dann erstickst. Wenn ich nicht so ein netter Typ wäre, der sich fast alles, was man ihm vorschlägt, zu Ende anhört, hätte ich nach dreißig Sekunden abgebrochen. Und das ist schade, denn der Rest der Nummer gefällt mir mit seiner melancholisch-tanzbaren Atmosphäre. Einprägsam ist das Lied zudem, wenn es erstmal richtig gestartet ist.

Ich habe kein neues Lied und nominiere auch niemanden. Wer Lust hat, darf gerne weitermachen.
18.01.2020 | 12:43 » Moderation benachrichtigen
Es dsrf auch was Älteres sein, MX-80 Sound war zB von '82 :klugscheiss: .
20.01.2020 | 14:20 » Moderation benachrichtigen
Ich habe kein neues Lied und nominiere auch niemanden. Wer Lust hat, darf gerne weitermachen.der herrscher, 18.01.2020 12:36 #


alles klar... also...
freiwillige vor!



(was eigi da von sich gegeben hat bzw in welchem zusammenhang, keine ahnung. das weiß wohl nur er selbst)
20.01.2020 | 16:31 » Moderation benachrichtigen
Verlockend... vielleicht fällt mir was ein - sonst halt anderen.
20.01.2020 | 16:35 » Moderation benachrichtigen
Es widerstrebt mir eigentlich innerlichst mich vorzudrängeln, aber mMn hab ich anständig lang genug gewartet :floet:

Mr Woas soll sich doch mal an dem hier vergnügen, aber Fennegk (der von mir ja schonmal nominiert war) sollte unbedingt auch mal reinlauschen. Und Powder, der denkt deutscher Rap hätte nichts gutes die letzten Jahre hervorgebracht.



Leider gibt‘s kein Video dazu

Also, Mr Woas ist der korrekt Nominierte :wink:
20.01.2020 | 17:38 » Moderation benachrichtigen
Gegen Gedrängel habe ich als langjähriger ÖPV-Pendler eine gewisse "Passt schon"-Mentalität entwickelt...
:wink:

Alles cool und gebe dem am PC auch 'nen Lausch; meine sogar, von der Truppe zwei Alben (durch 'ne Kollegin unter Verweis auf coole Kindermusik) zu haben.
Jedenfalls avancierte "Eierloch" zeitweise zum altersfreien Schimpfwort der Herzen.

« erste Seite | zurück | 32 - 33 - 34 - 35 - 36 | Seite 36 von 36 , 720 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Vielohrentest light