Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS 300 - Die große Jubiläumsausgabe

216 Beiträge - 27675 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 5 - 6 - 7 - 8 - 9 | weiter | letzte Seite » | Seite 7 von 11 , 216 Ergebnisse

06.03.2018 | 17:10 » Moderation benachrichtigen
Warum soll es nicht Algiers ebenso ergehen?DIRTY_PUNK, 05.03.2018 17:18 #

Vermutlich, weil du hier einfach von der Vergangenheit in die Zukunft extrapolierst. So geht das aber nicht.
Was meinst du, wieviele Bands innerhalb der nächsten 30 Jahre ebenfalls irgendeine Form von Mischmaschmusik spielen werden?
Mal ganz abgesehen davon, dass es in dieser Zukunft auch kein Radio in uns bekannter Form mehr geben dürfte.
Eventuell sogar nicht mal mehr Frühstück.eigenwert, 05.03.2018 17:25 #


hmm...also ich sag es mal so, wenn in 30 Jahren Algiers im deutschen frühstücksradio (wo auch immer in D) läuft, dann lad ich hiermit Dirty_Punk zum Frühstück ein! Er darf sich auch wünschen, wie die Eier zubereitet werden!ThorFromBahnhof, 05.03.2018 23:04 #


Wiedervorlage: Freitag, 28.02.2048
Mail an: schoen@radioeins.de
Betreff: Bermudadreieck

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bitte Sie, am kommenden Freitag, den 6. März 2048, den Song "Walk Like A Panther" von Algiers aus dem Jahr 2017 aus der Versenkung zu holen und im Bermudadreieck zu spielen.
Das Album The Underside of Power von Algiers wurde im Jahr 2017 von der Fachzeitschrift Visions, die sich damals noch um Musik kümmerte und erst später - in Anpassung an die neuen Interessen und die Gebrechen einer alternden Leserschaft - zur führenden Fachzeitschrift für Hörgeräte-Akustik entwickelt hat, zum Album des Jahres gekürt. Algiers begeisterten damals mit einer Mischung aus Soul, Noise, Hip Hop und Punk.
Im März 2018 wurde im Internet-Forum der Zeitschrift diskutiert, ob Algiers dreißig Jahre später im Frühstücksradio gespielt werden.
Ich flehe Sie an, dieses Stück zu spielen. Ich bin ein mittelloser Rentner, der darauf angewiesen ist, sich von den Erträgen einer sandigen Parzelle in der Mark Brandenburg zu ernähren. Angesicht der Klimakapriolen der vergangenen Jahre wird dies immer schwieriger. Wenn Sie das Stück spielen, habe ich Aussicht auf eine Einladung zum Frühstück. Mit Eiern nach Wunsch!
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Der Dreckspunk
06.03.2018 | 17:21 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:
06.03.2018 | 18:17 » Moderation benachrichtigen
Wiedervorlage: Freitag, 28.02.2048
Mail an: schoen@radioeins.de
Betreff: Bermudadreieck

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bitte Sie, am kommenden Freitag, den 6. März 2048, den Song "Walk Like A Panther" von Algiers aus dem Jahr 2017 aus der Versenkung zu holen und im Bermudadreieck zu spielen.
Das Album The Underside of Power von Algiers wurde im Jahr 2017 von der Fachzeitschrift Visions, die sich damals noch um Musik kümmerte und erst später - in Anpassung an die neuen Interessen und die Gebrechen einer alternden Leserschaft - zur führenden Fachzeitschrift für Hörgeräte-Akustik entwickelt hat, zum Album des Jahres gekürt. Algiers begeisterten damals mit einer Mischung aus Soul, Noise, Hip Hop und Punk.
Im März 2018 wurde im Internet-Forum der Zeitschrift diskutiert, ob Algiers dreißig Jahre später im Frühstücksradio gespielt werden.
Ich flehe Sie an, dieses Stück zu spielen. Ich bin ein mittelloser Rentner, der darauf angewiesen ist, sich von den Erträgen einer sandigen Parzelle in der Mark Brandenburg zu ernähren. Angesicht der Klimakapriolen der vergangenen Jahre wird dies immer schwieriger. Wenn Sie das Stück spielen, habe ich Aussicht auf eine Einladung zum Frühstück. Mit Eiern nach Wunsch!
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Der DreckspunkDIRTY_PUNK, 06.03.2018 17:10 #


Wiedervorlage: Freitag, 01.03.2048
Mail an: schoen@radioeins.de
Betreff: Bermudadreieck-Gegendarstellung

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie mir zu Ohren bzw. zu meinen Hörgeräten gekommen ist, hat eine gewisse Person, nennen wir sie doch der Einfachheit halber Dirty_P. oder von mir aus auch D._Punk, Ihnen die Bitte nach Wiederaufnahme ihres Radioprogramms und des Sendens eines Songs vom damals viel zu kontrovers und überpräsenten Album von Algiers gebeten.
Da Sie ihr Radioprogramm ja bereits vor mehr als 15 Jahren eingestellt haben, wäre dies doch viel zu viel Aufwand, nur um einem ollen Herrn ein Frühstück zu bescheren. Vielleicht können Sie anstatt der hohen Gebühren für die Sendung eines einzigen Songs im alten AM/FM-Format dem Herrn einfach selber ein einfaches Frühstück spendieren?
Da sollte ein einfacher Bagel mit Tofu-Creme und evtl. nicht gewächshaus-gezüchteter Analog-Kresse doch auch reichen? Wer weiß schon, wieviel die alten Zähne des Herrn noch aushalten?
Mit herzlichen Grüßen
der Hammergott aus dem Bahnhof


:cheers::cool:
06.03.2018 | 19:41 » Moderation benachrichtigen
Ach so. Eier versprechen und zermatschten Tofu servieren. So sind sie also, die Hammergötter.
06.03.2018 | 19:58 » Moderation benachrichtigen
Diverse Songs von Underside of Power laufen übrigens fast jede Woche bei Kitchen Impossible auf Vox. Muss dort im Schnitt wohl auch jemanden geben, der das Album gut findet.
06.03.2018 | 21:21 » Moderation benachrichtigen
Ach so. Eier versprechen und zermatschten Tofu servieren. So sind sie also, die Hammergötter.DIRTY_PUNK, 06.03.2018 19:41 #


in 30 Jahren gibt es keene richtigen Eier mehr.... nur noch Analog-Eier....
08.03.2018 | 00:22 » Moderation benachrichtigen
Gibt es online eine Übersicht über die 300 Alben?
08.03.2018 | 05:58 » Moderation benachrichtigen
Hier kannst Du das Heft durchblättern. Vielleicht hilft Dir das schon weiter:
Visions Nr. 300 Vorschau
08.03.2018 | 11:34 » Moderation benachrichtigen
Eine ziemlich vorhersehbare Liste.
Leider sind Bands mit wenig Output deutlich im Vorteil gegenüber Bands, die über lange Jahre viele tolle Alben abgeliefert haben und auf die sich die Stimmen dann eben aufteilen.
So erkläre ich mir das Fehlen von einigen essentiell wichtigen Bands und Alben der Visionsgeschichte.
Es wäre somit interessant zu lesen, wie denn die Abstimmung ausschaut, wenn man sie nach Stimmen für die Interpreten sortiert und nicht nach einzelnen Alben.
08.03.2018 | 11:39 » Moderation benachrichtigen
Hast du auf den Link von McPete geklickt?
Bei mir funktioniert der nämlich nicht :hm: .
08.03.2018 | 11:53 » Moderation benachrichtigen
Meinst du mich?
Das Heft liegt in physischer Form vor.
Da benötige ich den Durchblätter-Link nicht.
Der im übrigen ganz gut funktioniert.
08.03.2018 | 12:15 » Moderation benachrichtigen
Ja, ich hab dich gemeint.
Ansonsten aber Entwarnung: ich hab noch ein paar kleine Navipfeilchen entdeckt, und damit klappt's jetzt :smile: .
09.03.2018 | 21:23 » Moderation benachrichtigen
Für die Zukunft würde ich mir mal ein ausführliches Priest Special vom Drögemüller wünschen. :bow:usopp, 02.03.2018 12:57 #

Jetzt habe ich dich aber mal so richtig lieb :bigsmile:

Ansonsten bin ich heute endlich mit der Liste fertig und nun ja, alles wie zu erwarten. Das in den Top 50 gefühlt 45 Alben aus den 90 stehen geschenkt. Nur ein Best Of der Platten im Club und wäre wieder zu Hause.

Aber insgesamt tolles Special und Respekt an die Redaktion.
Auch wenn das Special zur Nr.100 bei mir zumindest unvergessen ist und die 250 immer noch auf der Toilette liegt und auch immer wieder gelesen wird. Das wird mit dieser Ausgabe leider nicht geschehen.
09.03.2018 | 21:41 » Moderation benachrichtigen
Mich würde mal eine Liste aller Alben die genannt wurden interessieren. Also die komplette Auswertung.
09.03.2018 | 21:45 » Moderation benachrichtigen
Also von den Alben die ich eingesandt habe sind maximal 2 dabei :bigsmile:
09.03.2018 | 22:18 » Moderation benachrichtigen
Eine ziemlich vorhersehbare Liste.
Leider sind Bands mit wenig Output deutlich im Vorteil gegenüber Bands, die über lange Jahre viele tolle Alben abgeliefert haben und auf die sich die Stimmen dann eben aufteilen.
So erkläre ich mir das Fehlen von einigen essentiell wichtigen Bands und Alben der Visionsgeschichte.
Es wäre somit interessant zu lesen, wie denn die Abstimmung ausschaut, wenn man sie nach Stimmen für die Interpreten sortiert und nicht nach einzelnen Alben.over mars, 08.03.2018 11:34 #


Ganz genau das dachte ich auch. Morrissey fehlt (man mag über seine neuesten Aussagen denken, was man will, aber er hat geile Alben rausgebracht), Foals, The War On Drugs, Depeche Mode ist mit nur einem Album vertreten, The Decemberists wurden schon erwähnt.... Die Redaktion hat glaube ich für das nächste Heft noch etwas angekündigt, evtl. ist so eine Liste dabei?
10.03.2018 | 14:05 » Moderation benachrichtigen
Eine ziemlich vorhersehbare Liste.
Leider sind Bands mit wenig Output deutlich im Vorteil gegenüber Bands, die über lange Jahre viele tolle Alben abgeliefert haben und auf die sich die Stimmen dann eben aufteilen.
So erkläre ich mir das Fehlen von einigen essentiell wichtigen Bands und Alben der Visionsgeschichte.
Es wäre somit interessant zu lesen, wie denn die Abstimmung ausschaut, wenn man sie nach Stimmen für die Interpreten sortiert und nicht nach einzelnen Alben.over mars, 08.03.2018 11:34 #


Ganz genau das dachte ich auch. Morrissey fehlt (man mag über seine neuesten Aussagen denken, was man will, aber er hat geile Alben rausgebracht), Foals, The War On Drugs, Depeche Mode ist mit nur einem Album vertreten, The Decemberists wurden schon erwähnt.... Die Redaktion hat glaube ich für das nächste Heft noch etwas angekündigt, evtl. ist so eine Liste dabei?StillNo1, 09.03.2018 22:18 #

Ich sehe da einen gewissen Widerspruch: Einerseits sei die Liste vorhersehbar und gleichzeitig sollen wichtige essentielle Bands/Alben fehlen.

Ja, es fehlen wichtige Alben/Bands in dieser Liste. Aber das hat m.E. nichts mit einem Vorteil für Bands zu tun, die einen geringen Output haben. Sonst wären bspw. Radiohead, QOTSA, Pearl Jam, Bad Religion etc. nicht mehrfach vertreten. Deren Output ist nicht gering. Und mit einem hohen und gleichzeitig konstant guten Output erreichst du langfristig mehr Menschen - und da es hier um eine Abstimmung ging...
10.03.2018 | 17:58 » Moderation benachrichtigen
Eine ziemlich vorhersehbare Liste.
Leider sind Bands mit wenig Output deutlich im Vorteil gegenüber Bands, die über lange Jahre viele tolle Alben abgeliefert haben und auf die sich die Stimmen dann eben aufteilen.
So erkläre ich mir das Fehlen von einigen essentiell wichtigen Bands und Alben der Visionsgeschichte.
Es wäre somit interessant zu lesen, wie denn die Abstimmung ausschaut, wenn man sie nach Stimmen für die Interpreten sortiert und nicht nach einzelnen Alben.over mars, 08.03.2018 11:34 #


Ganz genau das dachte ich auch. Morrissey fehlt (man mag über seine neuesten Aussagen denken, was man will, aber er hat geile Alben rausgebracht), Foals, The War On Drugs, Depeche Mode ist mit nur einem Album vertreten, The Decemberists wurden schon erwähnt.... Die Redaktion hat glaube ich für das nächste Heft noch etwas angekündigt, evtl. ist so eine Liste dabei?StillNo1, 09.03.2018 22:18 #


Also ich erlaube mir hiermit einzuwerfen, dass Depeche Mode mit 2 Alben vertreten sind... Songs Of Faith And Devotion auf 182 und Violator auf 107...
12.03.2018 | 21:00 » Moderation benachrichtigen
Wurden die Alben eigentlich wirklich alle in der Visions thematisiert? Ich hatte mich bei meiner Stimmabgabe auf Alben beschränkt, die definitiv in der Visions rezensiert oder in Stories thematisiert wurden. An die ganzen Beatles Alben kann ich mich in dem Zusammenhang nicht erinnern, sie hätten aber, neben einigen anderen sicher auch ne Stimme von mir bekommen, wenn ich mich nicht auf die seit Eurer Gründung herausgekommenen und von Euch rezensierten Alben beschränkt hätte. Geht das auch anderen so? Dann muss die Liste wohl nochmal angelegt werden! :klugscheiss:

Aber auch so ist es ein Hochgenuss, Eure Jubiläumsausgabe zu lesen! Danke dafür und für die vielen Jahre, in der ich immer wieder mal die Visions gekauft und gelesen habe - meistens war das im Urlaub - die Visions scheint eine entspannende Wirkung zu haben. Hab heute auch die DVD gesehen. Schöner Film - tolles Paket, weiter so! :cheers:
13.03.2018 | 17:44 » Moderation benachrichtigen
Wurden die Alben eigentlich wirklich alle in der Visions thematisiert? Ich hatte mich bei meiner Stimmabgabe auf Alben beschränkt, die definitiv in der Visions rezensiert oder in Stories thematisiert wurden. An die ganzen Beatles Alben kann ich mich in dem Zusammenhang nicht erinnern, sie hätten aber, neben einigen anderen sicher auch ne Stimme von mir bekommen, wenn ich mich nicht auf die seit Eurer Gründung herausgekommenen und von Euch rezensierten Alben beschränkt hätte. Geht das auch anderen so? Dann muss die Liste wohl nochmal angelegt werden! :klugscheiss:nemcon, 12.03.2018 21:00 #


Jaaa, das ging mir genauso. Ich hatte es auch so verstanden, dass nur Alben gewählt werden dürfen, die seit der 1. VISIONS-Ausgabe erschienen sind. Von mir fehlt also auch die eine oder andere Stimme für die Beatles. :heul:

Aber nix für ungut. Danke, liebes VISIONS-Team, dass ihr Jimmy Eat World bei den "30 Musiker[n] über die Zeit ihres ersten VISIONS-Covers" dabei habt. :bow:

« erste Seite | zurück | 5 - 6 - 7 - 8 - 9 | weiter | letzte Seite » | Seite 7 von 11 , 216 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » VISIONS 300 - Die große Jubiläumsausgabe