Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS 300 - Die große Jubiläumsausgabe

216 Beiträge - 27676 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 4 - 5 - 6 - 7 - 8 | weiter | letzte Seite » | Seite 6 von 11 , 216 Ergebnisse

05.03.2018 | 13:16 » Moderation benachrichtigen
Ich behaupte mal, das ein Onkels- Hörer gar nicht soviel Interesse an guter Musik hat, sonst wäre er ja kein Onkels- Hörer.
05.03.2018 | 13:20 » Moderation benachrichtigen
anfang der 90er war ja auch die zeit, wo der underground einzug in den mainstream hielt ("alternative", "crossover" etc). dass plötzlich die eigene musik in einer großen anzahl von clubs lief, dass sie von vielen leuten und nicht nur dem eigenen kleinen kreis gefeiert wurde, dass außerdem damals die visions ihre ersten schritte machte - all das fühlte sich sicherlich für viele nach aufbruchstimmung an. zudem war - wie oben schon angemerkt - die stammleserschaft gerade im richtigen alter. das war schon eine neue generation, die eben disco der 70er und chartspop der 80er grundlegend ablöste.

in den 2000ern dann führte wahrscheinlich eine zunehmende diversifikation sowohl des geschmacks der nun emanzipierteren leser als auch der durch das internet gebotenen möglichkeiten dazu, dass konsensalben schwerer zu identifizieren waren und auch schwerer in dem maßstab abgefeiert werden konnten.etienoir, 03.03.2018 17:04 #


Ich denke, das ist treffend :cheers:
05.03.2018 | 13:33 » Moderation benachrichtigen
Ich behaupte mal, das ein Onkels- Hörer gar nicht soviel Interesse an guter Musik hat, sonst wäre er ja kein Onkels- Hörer.DerBolzen, 05.03.2018 13:16 #

Die haben keine Zeit, sich mit ordentlicher Musik zu beschäftigen bei den vielen Rechtschreibnachhilfestunden, die sie brauchen.
05.03.2018 | 13:44 » Moderation benachrichtigen
Dass die Problematik mit den Toten Hosen ähnlich gelagert ist, ist bekannt, ja. Hatte ich ganz vergessen.
Aber beantwortet ja die Frage nicht, ge.

Also, GirlsnBoys von der Redaktion, wie wird das gehändelt? Ignoriert Ihr die Onkelz- und Hosen-Nennungen, oder gibt es schlicht keine? -- Wie glaubhaft das auch immer sein sollte...
05.03.2018 | 14:04 » Moderation benachrichtigen
Dass die Problematik mit den Toten Hosen ähnlich gelagert ist, ist bekannt, ja. Hatte ich ganz vergessen.
Aber beantwortet ja die Frage nicht, ge.

Also, GirlsnBoys von der Redaktion, wie wird das gehändelt? Ignoriert Ihr die Onkelz- und Hosen-Nennungen, oder gibt es schlicht keine? -- Wie glaubhaft das auch immer sein sollte...mankosz, 05.03.2018 13:44 #


Da kann ich aufklären: Die Toten Hosen haben insgesamt rund 40 Stimmen bekommen. Weil die sich aber auf 15 verschiedene Alben verteilen, hat es keines davon in die Top 300 geschafft. Für die Onkelz gab es unter fast 30.000 abgegebenen Stimmen genau zwei.

Wir haben also keine der Bands gestrichen, sie haben sich nur nicht mit einem Album platziert.
05.03.2018 | 14:40 » Moderation benachrichtigen
Für die Onkelz gab es unter fast 30.000 abgegebenen Stimmen genau zwei.Dennis Drögemüller, 05.03.2018 14:04


Auf Leserschaft stolz mich das machen tun.
05.03.2018 | 14:41 » Moderation benachrichtigen
Offensichtlich hat auch niemand für Pur abgestimmt. Ich halte das für einen mittelschweren Skandal.
05.03.2018 | 14:49 » Moderation benachrichtigen
Danke, Dennis! Interessant.

Ich will das ganze jetzt nicht unnötig aufblasen, aber weil ich das echt verblüffend finde, noch kurz die Frage, ob Ihr als Redaktion euch das erklären könnt? 2 Stimmen von 30.000! Ich meine, wir alle wissen, hätte dieses Ranking MH, RH oder irgendein anderes rock/metal-orientieretes deutsches Magazin aufgestellt, hätten beide Bands je 3 Platten in den Top 10 oder so. Und so weit weg vom Metal und dem Publikum der anderes Magazine seid ihr ja nun auch nicht.
05.03.2018 | 14:50 » Moderation benachrichtigen
Im Gegensatz zu diesen politisch sehr ambivalenten Blättern bezieht die Visions seit Jahr und Tag eindeutig Position. Das wird einfach alle Onkelz-Hörer vergrault haben. Mit links können die bekanntlich nicht so gut.
05.03.2018 | 15:14 » Moderation benachrichtigen
Und die Bands kommen ja auch nicht vor bei der Visions.
05.03.2018 | 15:51 » Moderation benachrichtigen
der seit jahren zunehmende eindruck, nicht mehr wirklich zur zielgruppe der visions zu gehören, findet in den 300 platten aber mal so was von bestätigung bei mir. bin allenfalls bei der ganzamrandgruppe.etienoir, 02.03.2018 19:23 #


keine sorge, da bist du nicht allein. :winke:
sollte dein rand mit käse gefüllt sein schau ich mal auf einen sprung vorbei.
05.03.2018 | 17:18 » Moderation benachrichtigen
.... sorry, wenn ich es doch sage, aber ich bin mir sicher, dass wir in 37 Jahren nicht so über Algiers reden werden wie noch immer über The Clash ...ThorFromBahnhof, 04.03.2018 23:32 #


Da bin ich optimistischer. Die obskuren Nischen von gestern (z.B. The Clash) sind heute im Frühstücksradio. Will sagen, The Clash sind heute viel präsenter als zu Lebzeiten. Warum soll es nicht Algiers ebenso ergehen?
Neulich waren sogar mal X-Ray Spex im Frühstücksradio auf Radio Eins. Ich wär vor Schreck fast von der Straße abgekommen!
05.03.2018 | 17:25 » Moderation benachrichtigen
Warum soll es nicht Algiers ebenso ergehen?DIRTY_PUNK, 05.03.2018 17:18 #

Vermutlich, weil du hier einfach von der Vergangenheit in die Zukunft extrapolierst. So geht das aber nicht.
Was meinst du, wieviele Bands innerhalb der nächsten 30 Jahre ebenfalls irgendeine Form von Mischmaschmusik spielen werden?
Mal ganz abgesehen davon, dass es in dieser Zukunft auch kein Radio in uns bekannter Form mehr geben dürfte.
Eventuell sogar nicht mal mehr Frühstück.
05.03.2018 | 17:27 » Moderation benachrichtigen
Btw: Nevermind The Bollocks und Raw Power gehen mir persönlich völlig am Arsch vorbei,Powder To The People, 05.03.2018 07:10 #

Find' ich vollkommen nachvollziehbar für Spätgeborene.

Nevermind oder Enter The 36 Chambers funktionieren bei mir allerdings heute noch und das auch bei Nichtpunkern.Powder To The People, 05.03.2018 07:10 #

Nevermind will ich bestimmt nicht schmälern. Nirgendwo wird das Dilemma der frustrierten und gelangweilten Jugend in der Zeit, die bei uns die Helmut-Kohl-Ära war, so auf den Punkt gebracht wie mit "Here We Are Now, Entertain Us". Das ist unendlich groß und unendlich frustend, wenn man eher so auf "Macht kaputt was Euch kaputt macht" steht.
05.03.2018 | 17:31 » Moderation benachrichtigen
Eventuell sogar nicht mal mehr Frühstück.eigenwert, 05.03.2018 17:25 #

:hm:
05.03.2018 | 23:04 » Moderation benachrichtigen
Warum soll es nicht Algiers ebenso ergehen?DIRTY_PUNK, 05.03.2018 17:18 #

Vermutlich, weil du hier einfach von der Vergangenheit in die Zukunft extrapolierst. So geht das aber nicht.
Was meinst du, wieviele Bands innerhalb der nächsten 30 Jahre ebenfalls irgendeine Form von Mischmaschmusik spielen werden?
Mal ganz abgesehen davon, dass es in dieser Zukunft auch kein Radio in uns bekannter Form mehr geben dürfte.
Eventuell sogar nicht mal mehr Frühstück.eigenwert, 05.03.2018 17:25 #


hmm...also ich sag es mal so, wenn in 30 Jahren Algiers im deutschen frühstücksradio (wo auch immer in D) läuft, dann lad ich hiermit Dirty_Punk zum Frühstück ein! Er darf sich auch wünschen, wie die Eier zubereitet werden!
06.03.2018 | 05:32 » Moderation benachrichtigen
der seit jahren zunehmende eindruck, nicht mehr wirklich zur zielgruppe der visions zu gehören, findet in den 300 platten aber mal so was von bestätigung bei mir. bin allenfalls bei der ganzamrandgruppe.etienoir, 02.03.2018 19:23 #


keine sorge, da bist du nicht allein. :winke:
sollte dein rand mit käse gefüllt sein schau ich mal auf einen sprung vorbei.-pmh-, 05.03.2018 15:51 #

in meinem rand kommen auf jeden fall keine onkel vor, und hosenfrei bleibt's auch. zum vorbeischauen könntest du's mal mit der neuen and the golden choir (tobias siebert von klez.e) versuchen. der refrain von air fire water zb dürfte dir zusagen. the queen of snow wäre mein weiterer anspieltipp (leider keine vernünftigen schnipsel im netz).
06.03.2018 | 07:45 » Moderation benachrichtigen
Danke, Dennis! Interessant.

Ich will das ganze jetzt nicht unnötig aufblasen, aber weil ich das echt verblüffend finde, noch kurz die Frage, ob Ihr als Redaktion euch das erklären könnt? 2 Stimmen von 30.000! Ich meine, wir alle wissen, hätte dieses Ranking MH, RH oder irgendein anderes rock/metal-orientieretes deutsches Magazin aufgestellt, hätten beide Bands je 3 Platten in den Top 10 oder so. Und so weit weg vom Metal und dem Publikum der anderes Magazine seid ihr ja nun auch nicht.mankosz, 05.03.2018 14:49 #


Ich denke schon, das die Visions ein anderes Publikum zieht. Im Gegensatz zu, sagen wir mal Metal Hammer und Ox, ist die Visons viel breiter aufgestellt. Ich kenne Leute, die hören, überspitzt formuliert, seit ihrer Jugend genau den selben Metal oder Hardcore. Die Visions ist da diverser, auch wenn natürlich nicht alles abgebildet wird. Das ist auch für mich der Grund, die Visions zu lesen. Wenn ein gutes Post Metal Album erscheint, bekomme ich es wahrscheinlich ebenso mit wie ein Singer-Songerwriter Album.

Der Geschmack der Leser ist wahrscheinlich breiter gestreut und ändert sich auch mal, zumindest bei mir. Ich entdecke dank der Visions und dem Forum immer mal wieder Alben aus Stilrichtungen, die mich noch nie angesprochen haben, und höre da dann mehr von. Das kann ich mir bei BO- Hörern nicht vorstellen, die hören da die selben Drecksalben für immer. Wozu über neue Musik informieren? Dazu kommt, das die politisch in die selbe Ecke wie Freiwild gehören, und das hier zum Glück keinen Anklang findet. Ich habe nett formuliert, noch niemanden kennen gelernt, der BO hört und den ich als Intelligent beschreiben würde.
06.03.2018 | 10:16 » Moderation benachrichtigen
Im Gegensatz zu diesen politisch sehr ambivalenten Blättern bezieht die Visions seit Jahr und Tag eindeutig Position. Das wird einfach alle Onkelz-Hörer vergrault haben. Mit links können die bekanntlich nicht so gut.Olsen, 05.03.2018 14:50 #


So ungefähr hätte ich es mir auch erklärt: Bei MH und RH wird nicht nur über die Onkelz berichtet, sie sind sogar (potenzielles) Coverthema. Bei uns kommen sie nicht vor und wir haben uns explizit gegen sie ausgesprochen. Bei dieser konkreten Band weichen wir also sehr deutlich von MH und RH ab, obwohl wir ansonsten auch Schnittmengen bei Themen und Publikum haben.
06.03.2018 | 17:01 » Moderation benachrichtigen
hab ich death cab for cutie übersehen oder sind die tatsächlich nicht in den top300? skandal! :klugscheiss:

« erste Seite | zurück | 4 - 5 - 6 - 7 - 8 | weiter | letzte Seite » | Seite 6 von 11 , 216 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » VISIONS 300 - Die große Jubiläumsausgabe