Zur mobilen Seite wechseln

Let's go, girls....

360 Beiträge - 28718 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | Seite 18 von 18 , 360 Ergebnisse

28.12.2019 | 01:45 » Moderation benachrichtigen
Ach so, dir hatt ich auch den Link geschickt? Also, ich hab den Sampler sogar noch gefunden und kann ihn gern noch mal hochladen, minus die bekannten Tracks.HIRNTOT, 28.12.2019 01:06 #

Du kannst die bekannten Tracks auch ruhig drin lassen, wenn das die Arbeit erleichtert. Würde das Angebot gerne annehmen.
28.12.2019 | 02:43 » Moderation benachrichtigen
und die danach sollten alle deinen Gefallen finden.Crackerman, 27.12.2019 01:24 #

Also, wie gesagt, auf Bent Out Of Shape finde ich außer "Street Of Dreams" nicht viel Tolles. Und von der Straight haut mich auch schon der Hit "Stone Cold" nicht so um, den Rest kenne ich nicht.

Kyuss hab ich wohl tatsächlich recht knapp verpasst, d. h. ich kenne/höre sie seit ca. 96/97. Damals hab ich noch im Sauerland gewohnt und auf Konzerte musste man etwas weiter fahren, der nächstgelegene gute Laden war wohl das Cult in Arnsberg (wo ich auf meiner ersten Visions-Party war, ohne zu wissen, was Visions ist).

Von Foghat hab ich nur die Fool For The City mit dem grandiosen "Slow Ride". Auch sonst eine coole Platte. "Wide Boy" klingt auf jeden Fall ganz anders, gefällt aber, ich check mal die Platte.

wir passen halt doch nicht so gut zusammen. Die Schnittmenge bei den wirklich hammergeilen Sachen ist klein.Crackerman, 27.12.2019 01:24 #

Ja, wir müssen uns ja nun auch nicht im Kreis drehen, die Feststellung ist ja inzwischen ein alter Hut. Der Thread ist aber mitnichten voll mit Power Pop, und wenn, dann nie speziell an dich gerichtet, so schlau bin ich ja nun inzwischen. Und dann gibst du mir das positivste Feedback der letzten Zeit zu Divinyls, die von den letzten Bands am ehesten in der Ecke Power Pop/New Wave sitzen, und ich komme wieder mit der alten Leier, dass ich aus dir nicht schlau werde. Cracker - das Mysterium. Lass uns einfach entspannt auf die nächsten Zufallstreffer warten.

Und noch ein cooles Stück von der mit Abstand besten Walkabouts-Platte:
29.12.2019 | 15:09 » Moderation benachrichtigen

Pat Todd, früher Lazy Cowgirls
04.01.2020 | 15:11 » Moderation benachrichtigen
Ach so, dir hatt ich auch den Link geschickt? Also, ich hab den Sampler sogar noch gefunden und kann ihn gern noch mal hochladen, minus die bekannten Tracks.HIRNTOT, 28.12.2019 01:06 #

Du kannst die bekannten Tracks auch ruhig drin lassen, wenn das die Arbeit erleichtert. Würde das Angebot gerne annehmen.LarryRansomInferno, 28.12.2019 01:45 #

Ups, der Post ist mir völlig entgangen. Ist in der Mache.

[/youtube]
Pat Todd, früher Lazy CowgirlsBADBRAIN, 29.12.2019 15:09 #

Der Song ist cool. Ansonsten hab ich mir schon ziemlich viel von den Rank Outsiders angehört und fand es okay, aber nicht ganz so geil wie die besten Sachen von den Cowgirls.
10.01.2020 | 20:33 » Moderation benachrichtigen
Bureaucrats - ok (6)
Pointed Sticks - super (9)
The Records - ok bis gut (6,5)
Diodes - nahezu perfekt (9,5)
Incredible Kidda Band - gut (7)
Advertising - ok bis gut (6,5)
Dirty Looks - gut bis sehr gut (7,5)
Pezband - gut (7)
The Real Kids - ok (5)
Strajets - ok bis gut (6,5)
The Act - ok bis gut (6,5)
The Chords - sehr gut (8)
The Lambrettas - meh (3,5)
The Last - ok (6)
The Photos - ok (6)
Reducers - ok bis gut (6,5)
The Rubinoos - ok (5,5)
The Toms - meh (4)
The Vapors - ok (6)
Tuff Darts - ok (5,5)
Yachts - gut (7)
The Boys - noch ok (5)


Meine erste Eindrücke (auf einer Skala bis 10) von Hirnis Sampler nach dem ersten Hördurchgang. Einiges mit Potential dabei, ein paar Sachen haben sofort gezündet. Nur wenig, mit dem ich kaum was anfangen kann. Schöne Sache!

Denke, dass sich davon über längere Zeit ein paar Platten in meinem Schrank wiederfinden werden. Danke nochmal. :cheers:
11.01.2020 | 18:58 » Moderation benachrichtigen
Cool, danke für das Feedback. Freut mich, dass schon mal paar Treffer dabei sind. Ich denke, nach paar Durchgängen kommen vielleicht noch ein paar dazu. The Producers hast du übrigens vergessen. Interessant auch, dass wir teilweise echt unterschiedliche Favoriten haben. Ich finde z. B. die Bureaucrats, die Lambrettas und The Toms absolut großartig. Der Song von The Last kommt bei vielen Leuten auch hervorragend an - und ist so von der Dramaturgie her schon ein kleines Meisterwerk, find ich. Die Diodes-Nummer ist cool, auf jeden Fall, aber da find ich viele andere besser. Hab von denen eine Compilation mit 28 Songs oder so und die kann ich definitiv empfehlen, auch wenn "Tired..." wahrscheinlich der Song ist, der einen am meisten anspringt. Von manchen Bands, deren Beiträge du nicht so gut findest, würden dir vielleicht andere Songs gefallen:

Den Boys-Song hab ich draufgetan, weil ich 'ne Ballade drauf haben wollte.:tongue: Und ich finde ihn auch wirklich feil. Aber das ist eigentlich kein typischer Boys-Song, sondern z. B.:

Das ist eigentlich auch die bekannteste Band von dem Sampler.
Weiterhin uneingeschränkt empfehlen kann ich die Too Much, Too Little, Too Late von The Incredible Kidda Band, da sind auch massig coole Songs drauf.

Und die Pointed Sticks aus Vancouver, die haben letztes Jahr zum ersten Mal überhaupt in Deutschland gespielt - und ich war da, war absolut großartig. Von den alten Sachen würd ich die Compilation Part Of The Noise empfehlen, da ist ihr einziges Album von damals fast komplett drauf, dazu noch viele andere Songs, die nur auf Singles rauskamen (wie "What Do You Want Me To Do?") oder unveröffentlicht waren. Und 2009 haben sie nach schlappen 29 Jahren ihr zweites Album rausgebracht - und das ist wirklich noch besser als das Debüt. Mein absoluter Lieblingssong davon:

:bow::heart::bow:
11.01.2020 | 19:00 » Moderation benachrichtigen
Ich hab mir jetzt auch deine Songs von neulich noch mal angehört und werde mich auf jeden Fall mit den Blades genauer befassen, die anderen sind aber auch cool, werd ich noch weiterhören.
11.01.2020 | 19:25 » Moderation benachrichtigen
brickfield nights war einer der ersten - wenn nicht überhaupt der erste punkrocksong, den ich gehört habe, und der maßgeblich mitverantwortlich für liebe und sozialisation in dieser richtung ist. :heart::heart::heart:

seltsamer weise sind the boys dann aber eine der wenigen größeren punkbands der ersten welle, von denen ich nie ein ganzes album gehört habe. hat sich damals irgendwie nie ergeben.
11.01.2020 | 19:53 » Moderation benachrichtigen
Die Hosen sind da ja große Fans von und haben die auch gecovert. Überhaupt wurde vor allem "First Time" schon des Öfteren gecovert.
11.01.2020 | 20:50 » Moderation benachrichtigen
seltsamer weise sind the boys dann aber eine der wenigen größeren punkbands der ersten welle, von denen ich nie ein ganzes album gehört habe. hat sich damals irgendwie nie ergeben.etienoir, 11.01.2020 19:25 #

Das geht mit genauso. Merkwürdig, dass die Alben (laut Discogs gibt es einige) nicht wirklich Eindruck hinterließen.

Von Hirntots Liste habe ich einige Bands auf irgendwelchen obskuren Compilations, die ich ewig nicht gehört habe. 'ne ganze Platte habe ich nur von Pezband.

:cool:
14.01.2020 | 09:20 » Moderation benachrichtigen
Das ist eine Live-EP, die ich nicht kenne. Ich hab die drei regulären Alben.
16.01.2020 | 14:23 » Moderation benachrichtigen
Ich hab über Deutschlandfunk(!) was entdeckt, auf das ich momentan sehr steil gehe: Phil Shoenfelt - ein Brite, der schon seit den frühen 80ern dabei ist (seine Band hieß damals Khmer Rouge) und inzwischen seit längerer Zeit in Prag lebt und auch eine tschechische Begleitband hat. Wird oft als Mischung aus Cave und Cohen beschrieben, und das kommt auch gut hin. Höre mich aktuell bei Spotify durch, hat wirklich massig wunderbare Songs mit dunkler Stimmung.



Ist außerdem auch als Schriftsteller tätig, das Buch Junkie Love klingt auf jeden Fall interessant.
24.01.2020 | 14:04 » Moderation benachrichtigen
Niemand? Schade.
Weitere - wie ich finde - Granatennummer von Nikki Sudden und Phil Shoenfelt:

Tja, Nikki Sudden muss ich mich wohl auch durchhören.
24.01.2020 | 14:30 » Moderation benachrichtigen
Tja, Nikki Sudden muss ich mich wohl auch durchhören.HIRNTOT, 24.01.2020 14:04 #

Ambitioniertes Vorhaben, da hast Du Dir einiges vorgenommen. Vergiss dabei die Swell Maps nicht!
24.01.2020 | 23:14 » Moderation benachrichtigen
Cool, danke für das Feedback.
:bow::heart::bow:HIRNTOT, 11.01.2020 18:58 #


Stimmt, Producers hatte ich vergessen. Liegen so im Vier-Bis-Fünf-Punkte-Bereich, sorry. :bigsmile:

Danke für die weiteren Links. Der Lambrettas-Song ist deutlich besser als der auf dem Sampler, aber so ganz kriegen sie mich noch nicht.
Brickfield Nights ist sehr cool, macht mich definitiv neugieriger auf The Boys, die ich bisher noch nicht auf dem Radar hatte (was sich hiermit geändert hat).
Der Song von The Incredible Kidda Band gefällt mir auch richtig gut. Die von dir empfohlene Compilation werde ich mir mal besorgen. Glaube nicht, dass ich da was falsch mache, läuft sehr gut rein.
Der Pointed Sticks-Song gefällt mir auch gut. Werde hier ebenfalls die Augen nach Vinyl offen halten.
24.01.2020 | 23:25 » Moderation benachrichtigen
Interessant auch, dass wir teilweise echt unterschiedliche Favoriten haben. Ich finde z. B. die Bureaucrats, die Lambrettas und The Toms absolut großartig.HIRNTOT, 11.01.2020 18:58 #

Von denen habe ich kürzlich Feel The Pain gehört. Hat mir richtig, richtig gut gefallen. Es besteht also Hoffnung. :wink:

Kennste die?


Tweed - I Need You
27.01.2020 | 17:15 » Moderation benachrichtigen
Cool, danke für das Feedback.
:bow::heart::bow:HIRNTOT, 11.01.2020 18:58 #


Stimmt, Producers hatte ich vergessen. Liegen so im Vier-Bis-Fünf-Punkte-Bereich, sorry. :bigsmile:

Danke für die weiteren Links. Der Lambrettas-Song ist deutlich besser als der auf dem Sampler, aber so ganz kriegen sie mich noch nicht.
Brickfield Nights ist sehr cool, macht mich definitiv neugieriger auf The Boys, die ich bisher noch nicht auf dem Radar hatte (was sich hiermit geändert hat).
Der Song von The Incredible Kidda Band gefällt mir auch richtig gut. Die von dir empfohlene Compilation werde ich mir mal besorgen. Glaube nicht, dass ich da was falsch mache, läuft sehr gut rein.
Der Pointed Sticks-Song gefällt mir auch gut. Werde hier ebenfalls die Augen nach Vinyl offen halten.LarryRansomInferno, 24.01.2020 23:14 #

Du kaufst nur Vinyl? Bei der Kidda-Band ist es aber zum Glück praktisch, die Platte kriegt man problemlos neu und auch noch zu einem vernünftigen Preis. Das Krasse ist ja, dass die nie ein reguläres Album rausgebracht haben, nur ein paar Singles. Diese Compilation besteht daher größtenteils aus unveröffentlichten Demos, die locker für zwei richtig starke Alben gereicht hätten. Wohingegen z. B. der Producers-Song, den du nicht so toll findest, der einzige wirklich gute Song der Platte ist.:bigsmile:
Pointed Sticks solltest du auch auf Vinyl bekommen können, ich fand sie damals einfach zu teuer und hab mir die CD geholt. Außerdem kam das Vinyl mit nem halben Jahr Verspätung oder so und ich hatte keinen Bock zu warten. Das Debütalbum gibt es auch, aber finde hier halt CD viel sinnvoller, zumindest wenn einem die Musik wichtiger ist als das Format.

Tweed kenn ich nicht, gefällt mir aber super. Bin außerdem relativ verblüfft, eine Power-Pop-Band ohne The + irgendwas (meistens im Plural) als Namen zu sehen. :yikes:

Mein zweitliebster Song neben "Grown-Up Age":

Aber die ganze Platte ist cool. Wie bei der Kidda Band, eine posthum erschienene Compilation, zu ihren Lebzeiten hatten sie auch nur Singles rausgebracht.
Bei den Boys kannst du mit den ersten beiden Alben nichts falsch machen. Ich finde aber auch die drei übrigen alle gut.
21.02.2020 | 19:14 » Moderation benachrichtigen
Tja, Nikki Sudden muss ich mich wohl auch durchhören.HIRNTOT, 24.01.2020 14:04 #

Ambitioniertes Vorhaben, da hast Du Dir einiges vorgenommen. Vergiss dabei die Swell Maps nicht!DIRTY_PUNK, 24.01.2020 14:30 #

Hmm, hab bei Spotify bestimmt in 6-7 Platten reingehört, waren aber alle nicht so mein Fall. Ach, Swell Maps war ne Band? Okay, hör ich nachher rein.

Und ich hab was für dich - wenn Frauenpunk, dann bitte so:


Da stimmt einfach alles, vom Gesang bis zum Songwriting. Leider gibt es aber nur diese beiden Alben.
21.02.2020 | 21:42 » Moderation benachrichtigen
Ach, Swell Maps war ne Band? Okay, hör ich nachher rein.HIRNTOT, 21.02.2020 19:14 #

Swell Maps waren chaosgeneigter DIY-Punk aus Nikki Suddens Kinderzimmer - bin nicht ganz sicher, ob das Dein Ding ist. Ich find's toll.

Spazzys werde ich mal checken - Danke für den Tipp.
21.02.2020 | 22:33 » Moderation benachrichtigen
Du kaufst nur Vinyl?HIRNTOT, 27.01.2020 17:15 #
In physischer Form, ja. Ausnahmen zur Vervollständigung (z.B. Captain Planet Promo-CD) bestätigen die Regel.
Hab aber die Mehrzahl dann doch noch digital bzw. über Spotify.

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | Seite 18 von 18 , 360 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Let's go, girls....