Zur mobilen Seite wechseln

Let's go, girls....

360 Beiträge - 27494 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | weiter | letzte Seite » | Seite 17 von 18 , 360 Ergebnisse

13.12.2019 | 22:31 » Moderation benachrichtigen
Aus derselben Richtung:



MASTERS OF REALITY - Third man on the moon
13.12.2019 | 22:35 » Moderation benachrichtigen
Endlich 'ne neue Seite, die vorige ging fast nicht mehr bei mir.
Es wird aktueller, bleibt natürlich grandios:



HORIZON - Vostok 1
13.12.2019 | 22:41 » Moderation benachrichtigen
Hm und von der letzten Motorpsycho EP hätte ich gern noch Quick fix eingestellt, das gibt's aber nicht bei YT. Und woanders kenne ich mich nicht aus.
Die habe ich jetzt mal willkürlich reingetan, um die Unterschiede zu zeigen. Das ist es, was mich umhaut.
Achja, Coverversion:



GILLAN - New Orleans
13.12.2019 | 22:43 » Moderation benachrichtigen


THE HEAD CAT - Say mama :bow::bow::bow:

Bitteschön
13.12.2019 | 22:50 » Moderation benachrichtigen
@ Schmuddelpunk: Agents of fortune war mein Erstkontakt mir BÖC, This ain't the summer of love also das erste Lied, das ich je von ihnen hörte. Und es war natürlich Liebe auf den ersten.... also auf's erste Gehör :heart:. Es ist nicht mein Lieblingslied geworden, das wird für alle Zeiten Harvester of eyes sein :bow:, aber es hat natürlich einen besonderen Stellenwert.
Die Version von The Nomads ist ganz schön, etwas rotziger, das mag ich. Das Original ist aber unerreichbar.
14.12.2019 | 02:50 » Moderation benachrichtigen
Ich weiß irgendwie immer noch nicht so ganz, worum es in diesem Thread genau geht. Aber ich weiß sicher, dass hier verdammt gute Musik gepostet wird (und ich hab den Thread bisher nur überflogen). Die Droogs und Sidewinders hab ich mir z.B. direkt zugelegt, nachdem die hier gepostet wurden.

Ich probier's einfach mal:


The Blades - Hot For You


The Fans - You Don't Live Here Anymore


The Atlantics - Wrong Number


The Locals - You Never Have Fun


The Keys - I Don't Wanna Cry


My Favorite - Go Kid Go

Schau ich nochmal drauf, seh ich den Thread hier wohl als Samnmelbecken für Power-Pop aus den 80ern und 90ern. Cracker dürfte ich damit eher nicht so sehr begeistern, aber eventuell ist etwas für Hirni dabei, das er noch nicht kennt (falls das möglich ist).
14.12.2019 | 02:54 » Moderation benachrichtigen

Nasty Facts - Drive My Car
15.12.2019 | 09:41 » Moderation benachrichtigen
Cracker fällt durch den Hirni-Geschmackstest :yikes:. Du scheinst ein wenig aus den Augen zu verlieren, daß wir hier zuletzt fast nur über deine Lieblingsmusik und deine euphorisierenden Neuentdeckungen verhandeln.Crackerman, 13.12.2019 22:13 #

Nein, aber du fandest ja in letzter Zeit wirklich nichts gut. Und klar weiß ich das bei manchen Sachen schon vorher, dass die nichts für dich sind, aber bei anderen schüttel ich immer mal wieder mit dem Kopf, dass jemand mit deiner Kenne und 2 Millionen Platten total den punktuell fokussierten Geschmack zu haben scheint. Ich orientiere mich ja auch an Sachen, von denen ich weiß, dass du sie magst, und die gehen halt nicht immer in Richtung Stoner, Psychedelic oder Hard Rock. Also, z. B. finde ich, dass jemand, der die New Christs mag, auch die Nomads gut finden sollte. Klar, der eine Song, den du eintönig fandest, ist dafür kein gutes Beispiel, aber beide Bands haben eine gewisse Schnittmenge an Songs, die m. E. bei der jeweils anderen absolut für sie typisch klingen würden. Und sie vermitteln irgendwie ein ähnliches Feeling, find ich zumindest. Oder so Sachen, die in Richtung 60s Garage gehen, wie z. B. The Customs, da dachte ich, dass du was damit anfangen kannst. Aber ist wahrscheinlich auch "langweilig". Und dann postest du - und ich wollt ja nichts sagen vor paar Tagen, aus Respekt vor dem Alter (der Band und deinem :hi:) - so eine schnarchig dahindümpelnde Who-Nummer, die ich echt nach der Hälfte abbrechen musste, beschwerst dich hier aber über fehlenden Wumms in einem Garagen-Rocksong. Und lass mich mich ein bisschen aufregen, du Gemütlichkeitsfanatiker. Ihre löckere Ört mit Mänschen zu spräschen ist hier fehl am Platz, Mr. Rivers. :rifle:

Hast du dir die anderen Nomads-Sachen denn angehört? Wieso lädt die Seite bei dir kaum noch? Hast du noch ein 56k-Modem? Mich nervt zurzeit tierisch, dass dieser Werbebanner oben irgendwie mit Verzögerung geladen wird und man jedes Mal warten muss, bis der sich "setzt", sonst verklickt man sich total. Ich hoffe, das ist nicht nur bei mir so.
Dass ellenlange Texte von mir verschwanden, passierte mir mehrfach durch dieses automatische Ausloggen. Deswegen denk ich jetzt daran, den Text vorher immer in die Zwischenablage zu kopieren, auch auf anderen Seiten. Es kann immer was schiefgehen und dann macht einen das wahnsinnig.

Und nun zu deiner Musik. Da wolltest du jetzt aber echt den Unterschied zwischen unseren Geschmäckern herausstellen, hm?
Rainbow - Kenn ich natürlich, aber nicht diesen Song, finde den auch eher so la la. Deren Art von Hard Rock ist auch nicht ganz meine, aber ich besitze seit Jahr und Tag diese Best-Of-Doppel-CD und fand immer das lange Solo in "A Light In The Black" ziemlich cool (na ja, "cool" ist das eigentlich eher nicht, aber gut). Ansonsten bin ich eher Fan ihrer poppigeren Sachen. Russ Ballard steht bei mir z. B. viel höher im Kurs als Rainbow, aber das Cover von "Since You've Been Gone" schlägt sein Original definitiv. Mein absoluter Lieblingssong ist aber einer, für den mir echte Fans vermutlich den Vogel zeigen würden:

Das ist halt auch einer dieser Songs meiner Kindheit, weil meine Eltern das auf einem ihrer Auto-Tapes mit Radiomitschnitten aus der damals beliebtesten polnischen Hörer-Hitparade hatten. Ich hab das Tape bis heute und kannte den Song halt, seit ich ca. 6 war. Und irgendwann, als das Internet aufkam, konnte man endlich anhand von irgendwelchen Textfetzen nach Songs suchen. Und erst da fand ich heraus, dass das Rainbow sind.

Gillan und Gibbons - Beides okay, aber keine Aufreger. Ich höre mir aber alles noch mal an, weil ich den meisten Songs mindestens zwei Versuche gebe, sofern ich sie nicht auf Anhieb wirklich schlimm finde.

Kyuss - Oh, ich dachte, das wäre klar, dass ich Fan bin. Ich war auch 2011 bei Kyuss Lives, du hast die ja bestimmt noch zu ihrer Zeit gesehen. Allerdings sind Kyuss für mich in diesem Genre schon ziemlich herausstechend, viele andere Stoner-Sachen find ich nur okay. Z. B. Fu Manchu - da hab ich mehrere Platten gehört und auch mal The Action Is Go besessen, aber ich fand alles irgendwie weder besonders gut noch besonders schlecht. Das ist übrigens auch meine generelle Einstellung zu Motorpsycho, und ich hab es wirklich mit vielen verschiedenen Platten von denen versucht.

MOR - Du steckst auch gerne Bands in dieselbe Schublade, die in meinen Ohren sehr unterschiedlich klingen. Ich kann mir z. B. gut vorstellen, dass jemand, der auf Kyuss steht, mit den MOR nicht so viel anfangen kann, die sind halt schon viel näher am klassischen (Pop-)Song, gerade bei so was wie "Third Man On The Moon". Ich hatte übrigens das dazugehörige Album und fand das auch ganz gut, aber vor paar Jahren feierte ein Kumpel Geburtstag und ich hatte mitbekommen, dass er das Album auf Vinyl sucht, da hab ich's ihm geschenkt, weil ich es nicht zwingend haben musste.

Horizon - Also, das ist gar nicht meins, diesen Sound find ich ermüdend, und das hör ich mir auch nicht noch mal an.

The Head Cat - Ja, ist ganz nett, muss ich noch mal hören.

Zuletzt geändert von HIRNTOT 15.12.2019 09:45

15.12.2019 | 10:02 » Moderation benachrichtigen
Ach so, ich hab mir auch The Brandos angehört, da gibt es bei Spotify jede Menge. Das erste Album geht so, die beiden besten Songs sind Cover. Aber schon das zweite Album find ich ziemlich großartig, das ist z. B. top:


Der Sänger erinnert mich total an Jimmy Barnes von Cold Chisel, musikalisch sind die eigentlich auch recht ähnlich. Also, teilweise hab ich wirklich das Gefühl, Cold Chisel zu hören.

Und hey, Larry-come-lately, a new kid in town. :hi: Wusste gar nicht, dass du auf so was stehst, freut mich natürlich. Und tatsächlich kenne ich keine dieser Bands. Ist aber natürlich alles nach meinem Gusto, auch wenn ich beim ersten Hören noch keinen echten Knaller ausmachen konnte, der letzte Song war wohl am besten. Sag mir doch mal, welche Bands aus dieser Aufstellung du nicht kennst, dann poste ich hier gerne was. Vielleicht wäre es auch wirklich eine gute Idee, hier nur Links reinzusetzen, weil Crackers Browser sonst wieder abcrackt. Ich öffne die meisten Videos dann eh in YT, wenn ich ehrlich bin.

Ach so, noch was mit Frau für den Dreckspunk:
https://www.youtube.com/watch?v=XTi2g9Pjapk&fbclid=IwAR2cDWA9ruWCqQuQqUxuot0WQEmDl5ghAywUl0IuIgDH10q81MxLaeqfMPI
War das eine geile Performerin?! Und die Band spielt auch fantastisch.
15.12.2019 | 14:38 » Moderation benachrichtigen
Ach so, noch was mit Frau für den Dreckspunk:
https://www.youtube.com/watch?v=XTi2g9Pjapk&fbclid=IwAR2cDWA9ruWCqQuQqUxuot0WQEmDl5ghAywUl0IuIgDH10q81MxLaeqfMPI
War das eine geile Performerin?! Und die Band spielt auch fantastisch.HIRNTOT, 15.12.2019 10:02 #

Ach ja, Divinyls, ich kenne eigentlich nur das Album mit ihrem größten Hit I Touch Myself. Der wird zu fortgeschrittener Stunde auf Weihnachtsfeiern in katholischen Töchter-Aufbewahrungen gern gespielt.
15.12.2019 | 16:02 » Moderation benachrichtigen
Zurecht, ist auch mein liebster Masturbations-Song. :bunny_4:
Aber in der Anfangsphase waren sie noch deutlich rockiger/new-waviger.
15.12.2019 | 16:22 » Moderation benachrichtigen
Hab's mir grad mal angehört. Kommentar dazu auf YT: "The best part is that this was put out by Virgin Records"
15.12.2019 | 16:33 » Moderation benachrichtigen
Hab's mir grad mal angehört. Kommentar dazu auf YT: "The best part is that this was put out by Virgin Records"eigenwert, 15.12.2019 16:22 #

:bigsmile:
Hab recht lange gescrollt, den Kommentar aber nicht gefunden. Bei mir sind die Kommentare aber auch je nach Browser unterschiedlich angeordnet.

EDIT: Ach so, du meinst "I Touch Myself"? Okay, das hab ich jetzt nicht geguckt.
15.12.2019 | 16:49 » Moderation benachrichtigen
Ja, I Touch Myself. Davon gibt's dann auch gleich 2 Videos vorneweg.
Hattest du etwas anderes gemeint?
15.12.2019 | 17:12 » Moderation benachrichtigen
Ja, ich dachte erst an den Clip, den ich gepostet hatte. Hab aber schon gut einen im Tee, gehe gleich noch dancen.

Erster Kommentar auf YT:

"I remember walking around and singing this when I was like 8. Needless to say my parents were disturbed."

Das erinnert mich wiederum an die Sticker-Sammlung, die ich über meinem Ausklappbett hatte. Das sah ungefähr so aus, nur das bei mir halt eine große Nische war, wo ich meine Dosensammlung hatte und dahinter/an den Seiten ganz viele Aufkleber. Und eines Tages fand ich im Bad echt coole, weiche Sticker, einer davon musste dann auch gleich die Sammlung erweitern. Meine Mutter war verärgert, als sie ihn wieder abriss, hat's mir aber nicht erklärt. :mad:
27.12.2019 | 01:24 » Moderation benachrichtigen
@ Hirni: wir passen halt doch nicht so gut zusammen. Die Schnittmenge bei den wirklich hammergeilen Sachen ist klein. Hierzu erlaube ich mir, aus der messerscharfen Analyse des renommierten Analytikers Larry Ransom zu zitieren:
Sammelbecken für Power-Pop aus den 80ern und 90ern. Cracker dürfte ich damit eher nicht so sehr begeistern,LarryRansomInferno, 14.12.2019 02:50 #


Und nur zum Verständnis: wenn ich sage, die New Christs mag ich, dann heisst das mitnichten, ich lege jede Woche eine ihrer Platten auf und habe im 2-Monats-Turn ihre Disco durch. Das ist dann der Eindruck, der sich in meinem Kopf nach dem Hören ihrer Platten festgesetzt hat und das ist mitunter (hier auch) um die 20 Jahre her. Ich kann da kaum Parallelen herstellen, ist viel zu lange her. Ich bin momentan froh, wenn ich einigermassen mit den wichtigen Sachen von heute nachkomme.
Bei der Who-Nummer musste ich erst mal überlegen. Du meinst God speaks of Marty Robbins. Das muss keinen Wumms haben, Banause, da reicht diese wunderschöne Melodie vollkommen. Aber klar, kann nicht jedem gefallen.
Mein Equipment ist tatsächlich nicht das neueste, ich glaube aber, wenn in 15 Posts pro Seite jeweils 5 Videos sind, dann meckert mein kleines iPad3 halt. Ansonsten läuft's. Links müssen nicht sein, macht mal, ich komm schon klar :wink:. Das hoch- und runterhüpfen ist auch bei mir und extrem nervig.
Bei meiner Musik machst du grad dieselbe Beobachtung, oder? Joah, geht so aber nix aufregendes. Bei Street of dreams hab ich grad das starke Gefühl, wir haben schon mal über Rainbow gesprochen. Dann sind die ersten drei eher nichts für dich (selber schuld, denn Rising ist einfach nur göttlich), Down to earth ist deitlich hörber der Übergang zu Ami/Radiorock (da wollte Blackmore unbedingt hin) und die danach sollten alle deinen Gefallen finden.
Kyuss: wusste ich nicht, daß du Fan bist und hätte ich nicht so einfach vermutet. Aber natürlich vorbildlich :thumbsup:. Wie kann es sein, daß du sie nicht gesehen hast? :yikes: Bielefeld, Baby, Bielefeld. Eben nachgesehen, am 22.08.95 haben sie die Hechelei auseinandergenommen. Die hat sich davon offenbar nicht wieder erholt und tauchte irgendwann nicht mehr in den Konzertkalendern auf.
Und Brandos war ein Tipp ins Blaue, die habe ich halt auch ewig nicht mehr gehört. Ich dachte aber kürzlich auch mal wieder, wenn Hirni das nicht anmacht, dann naja, isser wohl hirntot :floet::

FOGHAT - Wide boy
Wenn du's nicht kennst, die haben es um vermutlich weiter Platten zu verkaufen, auch mal mit Powerpoprock versucht und das haben sie gut gemacht, finde ich. Dies ist eine Liveversion mit noch mehr Wumms.
27.12.2019 | 01:27 » Moderation benachrichtigen
Und @ Divinyls: die können schon was, ich hab alle Platten. Der beste Song ist allerdings das Cover von den verdammt geilen Easybeats, I'll make you happy :klugscheiss:.
27.12.2019 | 17:46 » Moderation benachrichtigen
@ Schmuddelpunk: Agents of fortune war mein Erstkontakt mir BÖC, This ain't the summer of love also das erste Lied, das ich je von ihnen hörte. Und es war natürlich Liebe auf den ersten.... also auf's erste Gehör :heart:. Es ist nicht mein Lieblingslied geworden, das wird für alle Zeiten Harvester of eyes sein :bow:, aber es hat natürlich einen besonderen Stellenwert.
Die Version von The Nomads ist ganz schön, etwas rotziger, das mag ich. Das Original ist aber unerreichbar.Crackerman, 13.12.2019 22:50 #


B.Ö.C.? Helden meiner Jugend ! Erstkontakt war "On Your feet...." Auch eine sehr gute Liveband (konnte sie leider nur zweimal live erleben). Spätestens ab "Club Ninja" in teilweise sehr seichte Gefilde abgedriftet, da war's für mich
vorbei !
27.12.2019 | 23:09 » Moderation benachrichtigen
Sag mir doch mal, welche Bands aus dieser Aufstellung du nicht kennst, dann poste ich hier gerne was. Vielleicht wäre es auch wirklich eine gute Idee, hier nur Links reinzusetzen, weil Crackers Browser sonst wieder abcrackt. Ich öffne die meisten Videos dann eh in YT, wenn ich ehrlich bin.HIRNTOT, 15.12.2019 10:02 #


Also die ersten fünf kenne ich, dann noch die 13 und die 17 (The Nerves sind überirdisch gut). Du hattest mir damals sogar mal den Link geschickt und ich hab den Sampler geladen. Leider ist er mir bei einem PC-Umzug flöten gegangen, ohne das ich ihn anhören konnte. Darfst also gerne tüchtig verlinken. Mir reichen reine Links, schaue auch immer bei Youtube.
28.12.2019 | 01:06 » Moderation benachrichtigen
Ach so, dir hatt ich auch den Link geschickt? Also, ich hab den Sampler sogar noch gefunden und kann ihn gern noch mal hochladen, minus die bekannten Tracks.

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | weiter | letzte Seite » | Seite 17 von 18 , 360 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Let's go, girls....