Zur mobilen Seite wechseln

Let's go, girls....

360 Beiträge - 27257 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | weiter | letzte Seite » | Seite 16 von 18 , 360 Ergebnisse

09.12.2019 | 14:17 » Moderation benachrichtigen
Ich glaube, von beiden kannte ich wirklich nur die Chameleons und die Connells (okay, einen Song).HIRNTOT, 08.12.2019 14:01 #

Was erzähl ich da? Natürlich kenne ich noch Pulp, deren Beitrag absolut großartig ist und wohl nur auf dieser Compilation erschien:

Ist wohl auch ihr erster veröffentlichter Song.

Apropos, vielleicht ist das nicht jedem bekannt, fabelhafte Nummer von der allerersten New-Christs-Single


@The Silos: Kann es sein, dass das ihr einziger guter Song ist? Höre mich bisschen durch, aber bisher alles zum Einschlafen. Vielleicht ist das Album mit dem Song besser.
09.12.2019 | 14:24 » Moderation benachrichtigen
Ohne deine Meinung jetzt allzu sehr verfestigen zu wollen: ich hab die Silos immer für ne Schnarchband gehalten.
09.12.2019 | 19:53 » Moderation benachrichtigen
Wenn hier The Saints :bow: gehuldigt werden, muss ich mitmischen!
Tatsächlich war die erste Single von 1976 hunderprozent Punk Rock - und das kam aus der australischen Provinz, zu einer Zeit, als Never mind the Bollocks und The Clash noch nicht erschienen waren:

und auch auf der folgenden gleichnamigen LP von 1977 ging es so weiter, hier noch ein Stück, das ich sehr liebe:


Aber bereits auf der 2. LP von 1978 "Prehistoric Sounds" haben sie sich geoutet und den Punk-Horizont verlassen: Sie wissen die Instrumente fachgerecht zu bedienen! Hier mein Lieblingsstück , das auch im Text nichts mit Livefastdiefast zu tun hat:

Das Saxophon!! :heart:
10.12.2019 | 17:43 » Moderation benachrichtigen
Ohne deine Meinung jetzt allzu sehr verfestigen zu wollen: ich hab die Silos immer für ne Schnarchband gehalten.eigenwert, 09.12.2019 14:24 #

Ja, leider außer dem Song von Cracker nicht viel zu holen.

Aber bereits auf der 2. LP von 1978 "Prehistoric Sounds" haben sie sich geoutet und den Punk-Horizont verlassen:DIRTY_PUNK, 09.12.2019 19:53 #

Kleine Korrektur: Die zweite LP war Eternally Yours und enthielt ihren wahrscheinlich bekanntesten Saxophon-Song:


Aber wie gesagt, selbst vom ersten Album ist der wohl ruhigste Song mein Favorit:
10.12.2019 | 19:40 » Moderation benachrichtigen
Kleine Korrektur: Die zweite LP war Eternally Yours und enthielt ihren wahrscheinlich bekanntesten Saxophon-Song:HIRNTOT, 10.12.2019 17:43 #

:yikes: Da haben meine Erinnerung, die alte Verräterin, und Discogs mich getäuscht. Wieder was gelernt und wieder eine beschämende Lücke in meiner Sammlung entdeckt!
11.12.2019 | 11:34 » Moderation benachrichtigen
Lass mich raten, The Undead und Ebba Grön findest du schlimm?

Aber wie du den Saints-Song nicht wundervollst finden kannst, ist mir mal wieder völlig unklar. Und ich dachte, Droogs magst du auch. Aber wahrscheinlich nicht den Song, den ich am besten finde?:frosch:

The Silos kenn ich nicht, gefallen mir sehr gut, erinnern an die von mir heiß geliebten Barracudas. Da hör ich mir gern mehr von an. Hätt ich jetzt so was gepostet, hättest du es garantiert für langweilig befunden. :rolleyes:HIRNTOT, 08.12.2019 14:01 #

Hirni, Respekt. Respekt, ernsthaft. Du vermutest tatsächlich alles richtig. Würde mir nicht gelingen :bigsmile:.
Die beiden Bands, die ich gar nicht mag, stimmen. Bei den Saints bin ich (wie bei den Sidewinders und dem ganzen Sound) mittlerweile raus. Droogs mag ich, der Song ist jetzt nicht unbedingt mein Liebster. Ich muß aber dazusagen, das ist alles Musik, die ich nicht nur Jahre sondern eher Jahrzehnte nicht mehr gehört habe. Da ist dann nur so ein Gefühl, wie man es früher fand, übrig geblieben. Ins Detail könnte ich da spontan gar nicht gehen und um soviel nachzuhören wie du fehlt mir schlicht die Zeit.
Auch bei den Silos hast du recht. Nicht (mehr) mein Ding und eher langweilig. Ich dachte halt nur, das müsste dir gefallen. Ich habe da nur noch wenig Bands parat, ist eben alles zu lange her. Und Long Ryders, Brandos oder Beat Farmers hatten wir wahrscheinlich schon oder kennst du eh.
12.12.2019 | 01:44 » Moderation benachrichtigen
Long Ryders hab ich so ziemlich alles und haben wir auch schon gehabt. Die anderen beiden nicht, da du sie aber im gleichen Atemzug nennst, sind die Erwartungen jetzt natürlich recht hoch. :klugscheiss:

Ach ja, der Titel des guten Silos-Songs hat mich irgendwie an diesen Titel erinnert:

Stoische Rocker vor dem Herren und eine Band, von der ich wirklich so gut wie alles mindestens mag und meistens liebe.
13.12.2019 | 14:03 » Moderation benachrichtigen
Ich erwähne aber im gleichen Beitrag, das sind 20/30 Jahre alte Assoziationen meines lückenhaften Gedächtnisses. Für irgendeine Substantialität kann ich deshalb natürlich keine Garantie übernehmen :klugscheiss:.
The Nomads ist auch so ein Name, bei dem was klingelt. Ich bin ziemlich sicher, von denen habe ich auch was. Aber ich hätte die nicht mehr einordnen können. Stoisch ist da schon fast geschmeichelt, wenn man diesen Song eintönig nennen würde, könnten sie sich nicht begründet beschweren :wink:.
13.12.2019 | 14:12 » Moderation benachrichtigen
Nur mal so fürs Protokoll: Nomads sind mir bekannt, eine Platte hab ich von denen auch. Welche, das kann ich jetzt gar nicht sagen. Aber dieses Stück ist drauf:



EDIT: YT sagt, die heißt Hardware. So sei es.
13.12.2019 | 18:25 » Moderation benachrichtigen
Stoisch ist da schon fast geschmeichelt, wenn man diesen Song eintönig nennen würde, könnten sie sich nicht begründet beschweren :wink:.Crackerman, 13.12.2019 14:03 #

BOAH, Alter (nicht so gemeint), langsam wirst du auch eintönig. Sorry! Der Song ist doch total eingängig, auf eine ähnliche Art wie z. B. "Strychnine" von den Sonics. Halt nicht Mainstream-eingängig, aber ich hätte nicht gedacht, dass du das so beurteilen würdest. Bin schon (mäßig) gespannt, was du an diesen Songs auszusetzen haben wirst:





@eigi: Top-Platte! Da ist auch der Song drauf, den ich gepostet hab.
13.12.2019 | 18:47 » Moderation benachrichtigen
@eigi: Top-Platte! Da ist auch der Song drauf, den ich gepostet hab.HIRNTOT, 13.12.2019 18:25 #

Jaa-haa :bigsmile: , die Zufälligkeiten der 90erjahre. Es gab halt viele Billigangebote, die hat man mitgenommen und im Zweifelsfall wieder das abgestoßen (oder schlicht entsorgt), was nun absolut grauenhaft war.
Dass die Hardware super ist, weiß ich noch, eigentlich alles Klasse. Aber nach all den Jahren tu ich mich mal wieder schwer damit, mich an die Songtitel zu erinnern.
13.12.2019 | 19:08 » Moderation benachrichtigen

Eine Band mit exquisitem Geschmack, wie man an den Coverversionen sieht: Blue Öyster Cult haben sie dabei zunächst unter falschem Namen:hm: gehuldigt :bow:
13.12.2019 | 19:20 » Moderation benachrichtigen
Völlig richtig, ich hab auch schon sehr coole obskure Bands durch Nomads-Cover entdeckt.

Und auch in Kollegenkreisen sehr geschätzt, so haben z. B. Jeffrey Lee Pierce

oder auch Steve Wynn

für sie Songs geschrieben oder ihnen Songs geschenkt, wie auch immer man das bezeichnen mag.
13.12.2019 | 19:23 » Moderation benachrichtigen

Und: Titel und Cover sind ja wohl eine Huldigung, die dem Crackerman gefallen dürfte.
13.12.2019 | 21:21 » Moderation benachrichtigen
Sehe gerade, die haben sie dann auch tatsächlich in Japan rausgebracht. Vielleicht entstand die Hommage-Idee auch erst durch diesen Umstand.

Das ist z. B. eine saucoole Nummer, die ich durch die Nomads entdeckt hab:

13.12.2019 | 22:13 » Moderation benachrichtigen
Stoisch ist da schon fast geschmeichelt, wenn man diesen Song eintönig nennen würde, könnten sie sich nicht begründet beschweren :wink:.Crackerman, 13.12.2019 14:03 #

BOAH, Alter (nicht so gemeint), langsam wirst du auch eintönig. Sorry! Der Song ist doch total eingängig, auf eine ähnliche Art wie z. B. "Strychnine" von den Sonics. Halt nicht Mainstream-eingängig, aber ich hätte nicht gedacht, dass du das so beurteilen würdest. Bin schon (mäßig) gespannt, was du an diesen Songs auszusetzen haben wirst:HIRNTOT, 13.12.2019 18:25 #



Cracker fällt durch den Hirni-Geschmackstest :yikes:. Du scheinst ein wenig aus den Augen zu verlieren, daß wir hier zuletzt fast nur über deine Lieblingsmusik und deine euphorisierenden Neuentdeckungen verhandeln. Wäre schon seltsam, wenn das für mich deckungsgleich wäre. Wir können ja mal den Spieß umdrehen: Hirni macht den Cracker-Geschmackstest :wink:.
Ich kann das aber nur einzeln, wenn ich zu lange suche, lädt manchmal die Seite neu und der Krempel, den ich schon geschrieben hatte, ist wech:
13.12.2019 | 22:17 » Moderation benachrichtigen
Wenn schon stoisch und eintönig, dann aber mit richtig Wumms dahinter. Und einem :bow: Intro:



RAINBOW- The shed (subtle)
13.12.2019 | 22:20 » Moderation benachrichtigen


GILLAN - No easy way

Das ist mein Rock.
13.12.2019 | 22:23 » Moderation benachrichtigen
Bester 60s Rock'n Roll, der nicht aus den 60s ist:



STEVE GIBBONS - Eddy Vortex
13.12.2019 | 22:27 » Moderation benachrichtigen
Kennst du sicher, wie vielleicht auch einiges davor, aber ich hätte gern mal deine Meinung:



KYUSS - Green machine

« erste Seite | zurück | 14 - 15 - 16 - 17 - 18 | weiter | letzte Seite » | Seite 16 von 18 , 360 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Let's go, girls....