Zur mobilen Seite wechseln

Let's go, girls....

360 Beiträge - 28648 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 12 - 13 - 14 - 15 - 16 | weiter | letzte Seite » | Seite 14 von 18 , 360 Ergebnisse

28.08.2019 | 22:35 » Moderation benachrichtigen
Ich lege direkt noch was nach, das sollte euch auch gefallen, werdet ihr aber vermutlich schon kennen:


Klangen im Grunde wie frühe Mudhoney, nur noch geiler.
30.08.2019 | 11:50 » Moderation benachrichtigen
Tex Napalm hört sich interessant an. Gar nicht so wie das, was du sonst empfiehlstCrackerman, 28.08.2019 10:12 #

Na, rate mal warum!HIRNTOT, 28.08.2019 14:38 #

Ich rate mal: du hast mittlerweile eingesehen, dass bei mir Hopfen und Malz lange verloren ist und stellst hiermit deine Musikgeschmacksoptimierungsversuche ein. So in etwa?

Oh Gott, das Cover ist furchtbar, sorry. Die spielen da irgendeinen Ton wohl absichtlich anders als im Original, ich kann's mir aber nicht anhören, es reizt mich zu sehr. :yikes:HIRNTOT, 28.08.2019 14:42 #

Sorry, da hast du dich verlesen. Ich zitiere nochmal: "richtig toll" :klugscheiss::smile:
30.08.2019 | 11:52 » Moderation benachrichtigen
Tex Napalm hört sich interessant an. Gar nicht so wie das, was du sonst empfiehlst :smile:. Habe jetzt allerdings nur mal kurz quergehört, ist ja die ganze Platte. Ich bleibe da mal dran....oder besser, ich versuch's.Crackerman, 28.08.2019 10:12 #

Tu's, tu's nur.
Ich hatte grad auch nur 10 Minuten Zeit, aber ich weiß jetzt schon, dass mir das voll reinläuft.eigenwert, 28.08.2019 15:11 #

Habe ich pflichtschuldig getan, mit demselben Ergebnis. Und auch schon die Verfügbarkeit der Platten recherchiert. Aber nicht, daß du mir jetzt die guten, günstigen wegschnappst
31.08.2019 | 18:35 » Moderation benachrichtigen
Ich rate mal: du hast mittlerweile eingesehen, dass bei mir Hopfen und Malz lange verloren ist und stellst hiermit deine Musikgeschmacksoptimierungsversuche ein. So in etwa?Crackerman, 30.08.2019 11:50 #

Nein. Aber ich bin bemüht, aus """Fehlern""" zu lernen. :hi:

Die Platten kriegt man eigentlich problemlos. Die Sticky Singers gefällt mir übrigens nicht ganz so gut, die ist mir etwas zu ruhig. Hat aber mit "Drunkard Sweetheart" mindestens einen fantastischen Song.

Hmm, und The Fluid taugen euch nicht so? Mich kickt die Scheibe da oben total.
31.08.2019 | 18:41 » Moderation benachrichtigen
Für mich stinken Fluid gegen Mudhoney halt ab, wegen Poppigkeit*.
Aber merci für's Wiedererinnern, die Roadmouth steht bei mir auch im Regal. Die kann ich beizeiten ja nochmal laufen lassen, aber besonders beeindruckt haben die mich irgendwie nie.

*Sind MH ja stellenweise auch geworden, siehe die Fudge. Aber halt doch auf ne andere Weise, ich kann's jetzt nicht aus dem Ärmel schüttelieren. Mir gefallen die alten Mudhoney am allerbesten, aber die Fudge auf ihre Weise eben aquch (nach größeren Anfangsschwierigkeiten).
31.08.2019 | 19:00 » Moderation benachrichtigen
Ah, okay, mir gefällt ja gerade das, also dreckig, aber auch eingängig. Das gilt jetzt aber speziell für diese Platte, irgendwie klingt bisher jede von denen anders. Die Purplemetalflakemusic sollte dir dann wahrscheinlich besser gefallen, falls nicht bekannt. Ist auch die einzige bei Spotify.
31.08.2019 | 19:08 » Moderation benachrichtigen
Kann mich ja bisweilen mal durchhören.
Ich weiß noch, dass von denen im Plattenladen immer mal viele rumgestanden sind (gehütet haben), aber ich hab mich denen dann einfach nicht mehr gewidmet.
Man greift ja auch erstmal das ab, was einem unmittelbar wichtig ist, und wogegen der Finanzminister nur ein schwaches Veto einlegt.
09.09.2019 | 12:09 » Moderation benachrichtigen
Ich rate mal: du hast mittlerweile eingesehen, dass bei mir Hopfen und Malz lange verloren ist und stellst hiermit deine Musikgeschmacksoptimierungsversuche ein. So in etwa?Crackerman, 30.08.2019 11:50 #

Nein. Aber ich bin bemüht, aus """Fehlern""" zu lernen. :hi:

Die Platten kriegt man eigentlich problemlos. Die Sticky Singers gefällt mir übrigens nicht ganz so gut, die ist mir etwas zu ruhig. Hat aber mit "Drunkard Sweetheart" mindestens einen fantastischen Song.

Hmm, und The Fluid taugen euch nicht so? Mich kickt die Scheibe da oben total.HIRNTOT, 31.08.2019 18:35 #

Die beiden anderen, ausser Sticks singers (sehr feiner Titel aber) sind bereits hier. Habe ich tatsächlich bei einem ehemaligen Mitmusiker aus Dortmund bekommen. Das gefällt mir dann noch obendrein besonders. Er erzählte noch, dass Tex mittlerweile nach Australien gezogen ist. Nur falls du das nicht wusstest. Das Hören dauert aber noch.
Ich werde irgendwann The Fluid vorziehen, irgendwie hatte ich den Namen ganz hinten im Hirn -also wirklich ganz ganz hinten unten in der staubigsten Ecke- vorrätig. Nachgeschaut und die Platte in meiner Sammlung gefunden. Vor 12 Jahren bei ebay gekauft, was dann bedeutet, für vermutlich einen Euro mitbestellt, weil eh ein Paket gepackt wurde. Nur eben keinen bleibenden Eindruck hinterlassen und vergessen...fast. Ich werde berichten.
16.10.2019 | 00:42 » Moderation benachrichtigen
Ups, ganz vergessen, hier zu antworten. Nee, das mit Tex wusst ich nicht. Wahrscheinlich wollt er mit Tex Perkins jammen. :bigsmile:

Ich poste bei der Gelegenheit zwar was Bekanntes, aber die Aufnahme hab ich grade entdeckt und ist einfach nur ROCK'N'ROLL :bow:
16.10.2019 | 07:57 » Moderation benachrichtigen
Was für ein herrlicher Song. :bow:
16.10.2019 | 10:05 » Moderation benachrichtigen
Schluckauf: check.
Saxofon: check.
Ach übrigens, wusstet ihr das schon: sie haben diese Mauer eingerissen!
18.10.2019 | 00:21 » Moderation benachrichtigen
Ich poste bei der Gelegenheit zwar was Bekanntes, aber die Aufnahme hab ich grade entdeckt und ist einfach nur ROCK'N'ROLL :bow:HIRNTOT, 16.10.2019 00:42 #

Beides richtig, bekannt und Rock'n Roll :thumbsup:. The Blasters hätten mehr Anerkennung verdient, ohne Dark night wären sie wohl noch unbekannter. So long baby goodbye war immer ihr letzter Song, wenn ich das richtig weiss. Dieses Jahr ist zum RSD eine Live-DoLP erschienen, aber wohl nur in USA. Sehr schade.
Apropos bekannt, Rock'n Roll und (viel) zu wenig Aufmerksamkeit: Ronnie Dawson :bow:



RONNIE DAWSON - Monkey beat city
18.10.2019 | 09:02 » Moderation benachrichtigen
Bin ich hiermit hier richtig?

Rich Kelley & Friendship - I'd like to teach the world to sing.
18.10.2019 | 23:30 » Moderation benachrichtigen
ohne Dark night wären sie wohl noch unbekannter.Crackerman, 18.10.2019 00:21 #

Und ohne Shakin' Stevens, der hat ja damals "Marie, Marie" und "So Long Baby, Goodbye" gecovert, obwohl er sonst eigentlich nur Oldies coverte. Es hat übrigens gut 20 Jahre seit dem ersten Gucken von From Dusk Till Dawn gedauert, bis ich mir dann mehr von den Blasters angehört hab. So läuft es manchmal.

Die Doppel-LP gab es z. B. bei HHV. Ich höre sie derweil einfach auf Spotify.

Ronnie Dawson - geile Frise. Rich Kelley - eigentlich auch.
19.10.2019 | 00:03 » Moderation benachrichtigen
Bin ich hiermit hier richtig?
Rich Kelley & Friendship - I'd like to teach the world to sing.Go Ahead Eagle, 18.10.2019 09:02 #

Was der Basser mittendrin anstellt, ist hier auf alle Fälle richtig :lol1:.
Unnützes Wissen: das Original war ein Coke-Jingle, der so bekannt wurde, daß man einen Song für die New Seekers draus machte. Solchen Quark kann ich mir merken :bekloppt:.
05.11.2019 | 15:37 » Moderation benachrichtigen
So, ich hab wieder geiles altes Zeug entdeckt. Ich bin mir aber fast sicher, dass du die Sidewinders kennen wirst, weil die anscheinend recht bekannt sind, mir aber bisher nie untergekommen waren:



Natürlich VOLL mein Style. :heart:

Weiter geht's mit Sachen, die vermutlich nicht ganz deine Kragenweite sein werden:

Ivy Green - Echt cooler Punk aus Holland, oft ziemlich stoisch und monoton, aber geil.



New Math - Wieder eine großartige leicht gruftig angehauchte Band aus den 80ern, die ich noch nicht kannte.


Get Smart - Klingen ein bisschen wie die Feelies in zwingender, sehr cool.


Droogs - Glaube, die hatten wir hier schon mal, ich hab aber bisher nur ein Album, und nachdem ich das da oben gehört habe, brauch ich unbedingt mehr.


Cinecyde - Mir bisher völlig unbekannter Detroit-Rock aus den 70ern, absolut fetziger Sound und ein paar satte Hits dabei.

E finalmente...

Wie geil ist denn diese lange Version?!? Die bumst ja alles weg. :bow:
08.11.2019 | 11:04 » Moderation benachrichtigen
Oha, keine Zeit jetzt genauer reinzuhören. Hole ich nach.
Sidewinders waren die Band von Rich Hopkins. Sand Rubies die Nachfolger und dann hat er solo weitergemacht. Die Platten mit den Luminarios wurden für mich aber immer belangloser. Droogs kenne ich auch, klar. Von den anderen noch nie gehört.
15.11.2019 | 13:08 » Moderation benachrichtigen
Ivy Green gefallen mir tatsächlich noch am besten, obwohl echt nicht meins. Die Musik unterhält ganz gut, der Gesang ist so naja. Das läuft jetzt durch. New Math und Get Smart sind wieder genau solche Bands, wie sie hier schon gefühlt des öfteren vorkamen. Offensichtlich gibt es für dich noch eine Menge zu entdecken, ich kann das alles nur noch schwer unterscheiden :agree:.
Cinecyde ist nicht verfügbar.
15.11.2019 | 18:16 » Moderation benachrichtigen
wenn ich mich mal einschalten darf: nach hirnis und meinem kurzen austausch letztens über diverse punk-bands hab ich mal das debut von cock sparrer nachgehört (1978 selbstbetitelt von decca nur in spanien veröffentlicht, international veröffentlicht 1987 als true grit), das mir abgesehen von running riot nie sonderlich gefiel, weil es noch diese extreme blues/pub rock schlagseite hat. beim nachhören jetzt dachte ich aber, das könnte cracker eigentlich gefallen.

er probiere es mal, falls er mag. :hi:
15.11.2019 | 19:56 » Moderation benachrichtigen
Ja, da drückst du die richtigen Knöpfe. Ich probiere das mal, kenne die Band vom Namen und von ein/zweimal reinhören. Das war nie was für mich.
Hier darf/kann/soll/muss sich jeder einschalten. Je mehr, desto lieber.

« erste Seite | zurück | 12 - 13 - 14 - 15 - 16 | weiter | letzte Seite » | Seite 14 von 18 , 360 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Let's go, girls....