Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS 298

152 Beiträge - 113484 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 4 von 8 , 152 Ergebnisse

29.12.2017 | 00:39 » Moderation benachrichtigen
Den Gedanken, warum die ganze Redaktion gerade hier aufspringt, hatte ich auch. Ich kenne die Band nur aus dem Forum, höre sie nicht und den Sänger kannte ich gar nicht. Was ich nachgelesen habe, darf man hier mMn schon noch anderer Meinung sein, wo Helm meilenweit übers Ziel rausschiesst. Sachlich ist ganz anders. Ihre Meinung, ok, nur da hätte es gern beim 'Senf dazu' zum gleichen Thema bleiben können/sollen. Wichtig und glaubwürdig, dass vier Autoren die Platte in ihren Charts gelassen haben. Zur Sache hat Nine in ihrem Beitrag genau die richtigen Worte gefunden :thumbsup:. Das ist sachlich und emotional. Sollte Helm ausdrucken und am Arbeitsplatz aufhängen.
Und ich möchte noch gesagt haben, dass ich den Terminus 'Vergewaltigungskultur' für eine ganz widerliche Wortschöpfung halte.
03.01.2018 | 09:24 » Moderation benachrichtigen
der jahrespoll 2017 läuft!
ebenso der adventskalender...
wie lange noch? k.a.
03.01.2018 | 10:38 » Moderation benachrichtigen
...und jenem eine komplette Band samt neuem Album zu boykottieren, weil ein weiblicher Fan nackt vor der Webcam stand...theguilt, 22.12.2017 11:47 #


Der letzte Halbsatz von Dir ist so ekelhaft und relativierend, Du solltest mal ein bisschen darüber Nachdenken was psychischer Missbrauch aus einer Machtposition heraus ist, und warum das gerade gegenüber Minderjährigen verwerflich ist.

Natürlich soll man auch nicht vorverurteilen, aber abgesehen davon das Lacey Fehlverhalten zugibt und nicht dementiert, machst Du genau das selbst. Du fällst Dein Urteil ohne zu wissen was genau der Fall war, stellst das Opfer in die "...wer sich so anzieht/zuviel trinkt/sowas macht ist ja selbst Schuld" Ecke und implizierst das Missbrauch nur stattfindet, wenn körperliche Gewalt stattgefunden hat.

:kotz:

Ob jemand die Musik weiter hören möchte oder nicht, soll jedem selbst überlassen sein. Ich kann es hören und Lacey für ein ziemliches Schwein halten.

Ein bekannter Musik- Rezensent hat es auf Youtube knapp auf den Punkt gebracht, warum er persönlich Brand New in seiner Jahresliste nicht berücksichtigt: Musik Journalismus ist auch eine Art der Promotion. Man promotet die Musik die man mag, selektiert, wirbt. Er hat für sich nach dem was er weiß entschieden, das er den Output dieses Menschen im Moment nicht promotet will.
03.01.2018 | 15:38 » Moderation benachrichtigen
der jahrespoll 2017 läuft!
ebenso der adventskalender...
wie lange noch? k.a.-pmh-, 03.01.2018 09:24
Oha, der Jahrespoll... da muss ich mal ran.
Nur voten, winen werde ich eh nichts.

Fand mich derweil dreimalig im Heft drollig. :smile:
04.01.2018 | 13:07 » Moderation benachrichtigen
@ Jahrespoll:

Wie soll ich noch wissen wieviel Konzerte ich 2015 besucht habe?
Und was sagt dies über das Jahr 2017 aus?

(jaja, ich weiss, ist ein nur ein Fehler im Poll...)
04.01.2018 | 13:43 » Moderation benachrichtigen
Wie soll ich noch wissen wieviel Konzerte ich 2015 besucht habe?theguilt, 04.01.2018 13:07 #


Ich schreibe mir das auf, weil ich es später interessant finde, welche Bands ich wann gesehen habe.
04.01.2018 | 14:38 » Moderation benachrichtigen
Wie soll ich noch wissen wieviel Konzerte ich 2015 besucht habe?theguilt, 04.01.2018 13:07 #


Ich schreibe mir das auf, weil ich es später interessant finde, welche Bands ich wann gesehen habe.
und weil ich alt bin.Olsen, 04.01.2018 13:43 #



alternativ dazu hebe ich mir einfach die tickets auf.
habe festgestellt: die werden von jahr zu jahr weniger.
begründung: meist zu teuer, zu weit weg oder unter der woche - und weil ich alt bin. oder zu anspruchsvoll. für festivals nehme man die gründe eins bis fünf.
04.01.2018 | 14:40 » Moderation benachrichtigen
Mit den Tickets habe ich vor vielen Jahren aufgehört. Heute drucke ich eh fast alles selbst aus, das lohnt sich nicht. Und klar, ich bin vergesslich. Ich könnte dir jetzt aus dem Stand fünf, sechs Konzerte vom letzten Jahr nennen, waren aber so um die 15, glaube ich.
04.01.2018 | 15:57 » Moderation benachrichtigen
Ich hab meine Tickets nicht zur Hand gehabt und musste dann auch einsehen, dass ich nicht mehr sagen kann, wie viele es dieses Jahr waren. Vermutlich sieht das so ähnlich wie bei Olsen aus.
04.01.2018 | 17:34 » Moderation benachrichtigen
Früher habe ich die Tickets auch behalten.
Mittlerweile drucke ich auch alles aus, und da ist der Sammlerwert recht gering.
04.01.2018 | 17:35 » Moderation benachrichtigen
dass ich nicht mehr sagen kann, wie viele es dieses Jahr waren.schmirglie, 04.01.2018 15:57 #


Dieses Jahr hätte ich noch so gerade eben hinbekommen :bigsmile:
05.01.2018 | 14:43 » Moderation benachrichtigen
Britta Helm zählt in ihrem Text Täter auf, neben Louis C.K., Weinstein und Spacey auch Westwick und Takei. Soweit ich weiß, haben die beiden letztgenannten allen Anschuldigungen komplett widersprochen und alles bestritten. Insofern gilt da doch dann die Unschuldsvermutung. Britta Helm aber wirft alle in einen Topf, das finde ich ziemlich fahrlässig und wirklich daneben. Ich weiß, wie scheiße die Situation ist, dass sexualisierte Gewalt in sehr vielen Fällen komplett ungeahndet bleibt, aber deswegen sollte man keine rechtsstaatlichen Prinzipien kippen, wurde im Thread ja auch bereits geschrieben. Und was ist denn, wenn der Fall Westwick zu einem Fall Kachelmann wird? Was macht Britta Helm dann, Abbitte leisten? Und was auch schon erwähnt wurde, wie verhält sich es sich denn mit dem Fall Conor Oberst? Hätte Helm diesen auch in ihre Täterliste aufgenommen, wären die Vorwürfe jetzt hochgekommen?

Und da vier Redakteure die Science Fiction dennoch in ihren Top 5 hatten, glaube ich nicht an die suggerierte Einhelligkeit in der Visionsredaktion und hätte mir eine Gegenposition gewünscht. Wie im Plattenteil mit dem Vier-Ohren-Test. Ein Pro und Contra zu der Entscheidung, die Platte rauszuschmeißen.
Ich persönlich fand die Entscheidung falsch und hätte mich dagegen ausgesprochen, aus ebenfalls bereits in diesem Thread erwähnten Gründen (Brand New sind nicht nur Lacey, es sind bislang nur Anschuldigungen und es gilt die Unschuldsvermutung, es gibt sehr viele weitere Beispiele, bei denen es die Visions an derartiger Konsequenz hat mangeln lassen).
05.01.2018 | 16:25 » Moderation benachrichtigen
Ein Pro und Contra zu der Entscheidung, die Platte rauszuschmeißen.tammat, 05.01.2018 14:43 #


Berichtigen wir den Faux-Pas, und wählen die Platte im Leserpoll :tongue:
06.01.2018 | 00:34 » Moderation benachrichtigen
Mit den Tickets habe ich vor vielen Jahren aufgehört. Heute drucke ich eh fast alles selbst aus, das lohnt sich nicht. Und klar, ich bin vergesslich. Ich könnte dir jetzt aus dem Stand fünf, sechs Konzerte vom letzten Jahr nennen, waren aber so um die 15, glaube ich.Olsen, 04.01.2018 14:40 #

Es gibt ja auch praktisch keine Tickets mehr. Ich drucke nicht aus und hätte die gern, kriege aber fast nur noch Stempel. Ich führe auch Liste über meine Konzerte, sonst wäre alles weg. Und das soll nicht passieren.
Letztes Jahr war ein ziemlich gutes Konzert-Jahr, ich war bei 37 (eben nachgeschaut). Aus'm Kopf wüsste ich wohl bestenfalls noch die Hälfte.
06.01.2018 | 12:10 » Moderation benachrichtigen
Also gehst du immer zur Abendkasse oder warum hast du nie eine Karte? (In welcher Form, ist ja nachrangig.)
06.01.2018 | 13:01 » Moderation benachrichtigen
Ja immer Abendkasse. Hab' mal interessehalber nachgesehen, das letzte Mal, wo ich dachte, lieber doch VVK war Baroness vor knapp zwei Jahren. Das war dann auch ausverkauft. Mit Gebühren ist der Vorverkauf ja nur unwesentlich billiger und ich bin echt selten bei Shows, die ausverkauft sind. Da kann ich spontan mal losfahren. Oder spontan zuhaus bleiben, weil ich die Karte nicht schon habe :wink:.
Edit: und Steve Harris mit British Lion war auch ausverkauft. Da hab ich noch 'ne Karte über Ebay Kleinanzeigen gekriegt.
06.01.2018 | 13:47 » Moderation benachrichtigen
Ich habe schon das eine oder andere Ticket verfallen lassen, das ich vorab gekauft hatte. Ich sage mir dann: Immerhin hast du was Gutes für die Musiker getan und bezahlt.
06.01.2018 | 13:57 » Moderation benachrichtigen
Stimmt, so sollte man das sehen :thumbsup:. Bin ich bisher nicht drauf gekommen.
08.01.2018 | 10:08 » Moderation benachrichtigen
...und jenem eine komplette Band samt neuem Album zu boykottieren, weil ein weiblicher Fan nackt vor der Webcam stand...theguilt, 22.12.2017 11:47 #


Der letzte Halbsatz von Dir ist so ekelhaft und relativierendDerBolzen, 03.01.2018 10:38 #


Da bin ich komplett bei Dir. Ich weiß aber auch manchmal nicht, wo ich da anfangen soll, zu erklären, warum das ein falscher und erschreckender Gedanke ist. Es fällt mir nur oft auf, dass Männer bei dem Thema eher zum relativieren neigen.
08.01.2018 | 11:13 » Moderation benachrichtigen
Ich zitiere mal den kompletten Beitrag:

Wenn auch nur die Hälfte stimmt was Mötley Crüe in "The Dirt" von sich geben, dürften die Typen auch nicht mehr auf dieser Erde wandeln...

...und auch wenn die Band sicherlich nicht Visions-relevant ist, wird aber, und vor allem, "The Dirt" seitens der Visions als unterhaltsame Lektüre beschrieben.

Da besteht dann doch eine kleine Diskrepanz zwischen dem Fakt eine oder mehrere (formell zugegebene) Vergewaltigungen (im wahrsten Sinne) als unterhaltsam zu beschreiben, und jenem eine komplette Band samt neuem Album zu boykottieren, weil ein weiblicher Fan nackt vor der Webcam stand...theguilt, 22.12.2017 11:47 #


Ich finde hier absolut nichts relativierend oder missverständlich. Was ich damit sagen will: wir sollten uns alle hüten, eine Aussage aus dem Kontext zu reißen.

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 4 von 8 , 152 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » VISIONS 298