Zur mobilen Seite wechseln

Visions 290

134 Beiträge - 16576 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 3 - 4 - 5 - 6 - 7 | Seite 7 von 7 , 134 Ergebnisse

20.05.2017 | 12:01 » Moderation benachrichtigen
Und es ist absolut toll, dass man mit sowas einfach mal an euch rankommt :thumbsup::thumbsup:.Crackerman, 20.05.2017 02:17 #

Na klar, das sind doch nicht irgendwelche abgehobenen Halbgötter, die sich in ihrem Elfenbeinturm verschanzen. Ich weiß noch genau, als ich mein erstes Mailkonto angelegt hab, war mit das Erste, was ich verschickt hab, eine lange Kritikmail an die Visions-Redaktion. Wahrscheinlich ging's um irgendwelche Nichtigkeiten, und ich fände die Mail heute ziemlich albern. Aber ich bekam eine ebenso ausführliche Antwort von Sascha Krüger und dann noch mal eine ähnlich umfangreiche von Ingo Neumayer, den ich irgendwie persönlich wegen irgendeiner Rezension angegriffen hatte. :blabla: Und zu Zeiten der Visions-Partys im Sabotage kannte die halbe Redaktion den damaligen Forumskern persönlich, weil wir teilweise mit bis zu 50 Mann fast jeden Monat da waren. Die Visions war auf jeden Fall schon immer sehr lesernah.:friends:
20.05.2017 | 12:03 » Moderation benachrichtigen
Und weil man vielleicht auch grad an den sehr geschätzten Herrn Burger rankommt: der Hipgnosis-Bericht ist keinen Deut weniger als fantastisch. Ich lese grad die Geschichten hinter den Platten zum zweiten Mal. Wirklich grosses Tennis in jeder Beziehung. Idee, Cover, Texte, Umsetzung (die "Wusstet ihr, dass...." Kästchen)....alles zusammen ein ganz feines Stück Arbeit :thumbsup::thumbsup:.Crackerman, 20.05.2017 02:26 #

Ich hab auch überlegt, die wegen Hipgnosis zu holen, frage mich aber, ob sich das lohnt, wenn ich schon dieses Buch besitze.
20.05.2017 | 16:29 » Moderation benachrichtigen
Ein bisschen Meh ist aber, dass bei der "Years In A Day"-Rezi ein bisschen so getan wird, als wäre der Prä-"Highway"-Output solala gewesen... Jungens, "Salvation" war das erste Meisterwerk und bandstilbildend.Fennegk, 18.05.2017 15:53 #

Von Fanboy zu Fanboy: Nur weil ich "Somewhere Along The Highway" als das erste Meisterwerk bezeichne, muss das nicht heißen, dass ich alles vor 2006 als "solala" abwerte. Vergleiche: "Undertow" ist echt gut, "Ænima" ein Meisterwerk. "The Artist In The Ambulance" ist klasse, "Vheissu" ein Meisterwerk.

Tut mir leid, aber ich muss nich mal zur "Years In A Day"-Rezi: Warum ausgerechnet die verwaschene, zusammengewürfelte "Live IV" von ISIS weiterhören und nicht die ähnlich soundklare "Live VI" bzw. "Live VII"?Fennegk, 19.05.2017 18:50 #

Weil "Live IV" ähnlich wie "Years In A Day" aus Aufnahmen verschiedener Konzerte zusammengesetzt ist. Bei der Wahl hat die Form eine größere Rolle gespielt als der Inhalt. In der Rezension zu "Live VII" in VISIONS 289 habe ich selbst an "Live IV" Kritik geübt, da sind wir einer Meinung.Martin Burger, 19.05.2017 22:00 #

Was ein feiner Leserservice! :thumbsup:
Zum ersten Punkt gehe ich dann voll mit; beim zweiten kann man das so durchgehen lassen - ich mache das v.a. weil ich mich an Crackers Lob bzgl. der Hipgnosis-Story in der MINT ranhänge!
20.05.2017 | 23:43 » Moderation benachrichtigen
Und weil man vielleicht auch grad an den sehr geschätzten Herrn Burger rankommt: der Hipgnosis-Bericht ist keinen Deut weniger als fantastisch. Ich lese grad die Geschichten hinter den Platten zum zweiten Mal. Wirklich grosses Tennis in jeder Beziehung. Idee, Cover, Texte, Umsetzung (die "Wusstet ihr, dass...." Kästchen)....alles zusammen ein ganz feines Stück Arbeit :thumbsup::thumbsup:.Crackerman, 20.05.2017 02:26 #

Ich hab auch überlegt, die wegen Hipgnosis zu holen, frage mich aber, ob sich das lohnt, wenn ich schon dieses Buch besitze.HIRNTOT, 20.05.2017 12:03 #

Das Buch wird in der Story erwähnt und es hört sich so an, dann bräuchte man das Heft nicht. Es lohnt sich allerdings trotzdem, weil das Team diese kleine Unterstützung hochverdient hat :klugscheiss:.
21.05.2017 | 18:22 » Moderation benachrichtigen
Gerade die Incubus-Story gelesen und musste gegen Ende etwas schmunzeln. Da lobpreisen sie Skrillex für seine Genialität und dabei ist das Grösste, was ich an "8" kritisiere, die Produktion.:bigsmile: Diese dumpfe Pappkartonrotze kann schlecht irgendwie gutzuheissen sein. Die Songs finde ich nämlich stellenweise gar nicht übel. Nicht herausragend oder irgendwie besonders bandrelevant, aber gibt coole Parts und Ideen. Die Produktion hingegen klingt, als würde man die Party im Haus nebenan als Beweis für die Polizei aufnehmen, während man selbst, das Mikrofon haltend, die Treppe runter purzelt. So wie auf "Make Yourself" sind Incubus zu produzieren. Punkt.
21.05.2017 | 18:29 » Moderation benachrichtigen
#Hipgnosis
Ich habe das Heft leider grad nicht zur Hand, aber von den drei erwähnten Büchern, von denen das eine eins ist, war ja eines als eher "nunjanaja" bezeichnet worden.
Davon ab scheint im Artikel schon aber auch noch so die ein oder andere Kleinigkeit aufzutauchen, die man eben noch nicht kennen mag.

#Incubus
Da bin ich knapp noch nicht, war aber zumindest von der ATDI-Story überrascht. Positiv. A bisserl.
Was beim Durchblättern aber schon mal arg schal wirkt, ist die Masse an schnieken Boyd-Impressionen - und das Zitathighlight betr. Tattookunst.
22.05.2017 | 14:41 » Moderation benachrichtigen
Ich finde der Foo Fighters Artikel liest sich wie eine Zusammenfassung der Back & Forth Doku!
06.06.2017 | 18:35 » Moderation benachrichtigen
AT THE DRIVE IN
Worauf ich aber tatsächlich gespannt bin: es wird ein Konzert geben in Deutschland!
Ausgerechnet in München (?) und in einer Halle die für ihre Akustik nicht gerade berühmt ist (wenn man den Bewertungen im Netz so glauben darf). Lohnt sich das jetzt da hin zu fahren?! Wird die Show überhaupt gut verkauft sein oder bekomme ich da problemlos am Abend noch ein Ticket?
Oder wird das so wie bei den Deftones die zuletzt auch derartig hinter den Erwartungen zurück geblieben sind, das alle (!) Konzerte in kleinere Hallen verlegt werden mussten und es dort dann auch selten mehr als 3/4 gefüllt war.FuManchu2017, 05.05.2017 03:17 #


Das Zenith ist in München tatsächlich die Konzerthalle, die ich am wenigsten mag. Akustisch eine Katastrophe. Da geh ich schon fast lieber in die Olympiahalle.
Wundert mich aber auch, dass sie das Zenith gebucht haben :hm:. Die Tonhalle oder das Backstage Werk hätten locker gereicht. Kann mir nicht vorstellen, dass sie das Zenith voll machen. Die Veranstalter werden wahrscheinlich wieder die Halle durch einen Vorhang abhängen, damit die Besucher nicht nur tröpchenweise stehen und es etwas voller aussieht :klugscheiss:. Schon so gesehen bei The Gaslight Anthem, Mando Diao und Steel Panther.coffeebreath, 07.05.2017 15:24 #


Und wie ich heute gesehen habe wurde die Show in die kleinere Tonhalle verlegt! Scheint also kein besonderer Run auf die Tickets gewesen sein. Die Tonhalle hat zumindest mal bessere Bewertungen als das Zenith, jetzt bin ich gespannt. Aber kleinere Halle klingt schon mal gut. So lange es nicht noch ganz abgesagt wird...
06.07.2017 | 09:29 » Moderation benachrichtigen
*PUSH*

Sorry für den Push des verstaubten Threads, aber ich kam erst jetzt dazu, die Heavy Psych Sounds CD im Auto rotieren zu lassen. Ist das möglich, das da die Tracklist durcheinandergekommen ist?? Irgendwie passen da einige Lieder nicht...
Ist das evtl. jmd schon mal aufgefallen?
Im Netz finde ich nix dazu...

LG
06.07.2017 | 15:31 » Moderation benachrichtigen
Ja, da ist was schief gelaufen, allerdings kann man die korrekte Liste im Netz finden: Ist ja ein Labelsampler und auf deren Seite sucht man ein bisschen und hat die korrekte Liste.
06.07.2017 | 15:44 » Moderation benachrichtigen
Ja, da ist was schief gelaufen, allerdings kann man die korrekte Liste im Netz finden: Ist ja ein Labelsampler und auf deren Seite sucht man ein bisschen und hat die korrekte Liste.Fennegk, 06.07.2017 15:31 #


Ah, super! War zwar schon auf der Labelseite, hab aber auf den ersten Blick nix gefunden! ;-)
06.07.2017 | 16:37 » Moderation benachrichtigen
#läuft :bigsmile:
07.07.2017 | 09:27 » Moderation benachrichtigen
*PUSH*

Sorry für den Push des verstaubten Threads, aber ich kam erst jetzt dazu, die Heavy Psych Sounds CD im Auto rotieren zu lassen. Ist das möglich, das da die Tracklist durcheinandergekommen ist?? Irgendwie passen da einige Lieder nicht...
Ist das evtl. jmd schon mal aufgefallen?
Im Netz finde ich nix dazu...

LGTHERDT, 06.07.2017 09:29 #

Hast recht!
Bis Nick Olivieri läuft noch alles rund.
Die 14 soll The Golden Grass sein, da laufen aber die Freeks.

Edith: Hab nicht gesehen, dass das Problem zwischenzeitlich gelöst wurde und gerade selber getestet.
25.07.2017 | 15:51 » Moderation benachrichtigen
Sehr schöner Bericht über die QotSA!

...und dass das neue Album den Sound von ERA VULGARIS aufgreift, geht mir schwer ab! :bow:

edit: Hoppla, da bin ich für diesen Thread eindeutig zu aktuell dran... :wink:

« erste Seite | zurück | 3 - 4 - 5 - 6 - 7 | Seite 7 von 7 , 134 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 290