Zur mobilen Seite wechseln

Exklusives Abo-Heftcover vs. Kioskausgaben-Cover

26 Beiträge - 3739 Aufrufe

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 26 Ergebnisse

12.04.2017 | 18:05 » Moderation benachrichtigen
Hallo Leute, :smile:

ich muss als Abonnent mal mein Herz ausschütten bzw. mein Unmut äußern :

So gern ich die VISIONS lese und so sehr ich seit 2006 überzeugter Abonnent bin,
so unzufrieden bin ich doch mit dem "exklusiven" Heftcover, welches die Aboausgaben seit geraumer Zeit schmückt.

Man würde doch denken, dass darin ein besonderer Reiz liegt, VISIONS zu abonnieren - ein besonderer Reiz, sei es nur künstlerischer oder optischer Art :hm:
Aber wenn ich mir die letzten Cover Abo vs. reguläre Ausgabe so anschaue, dann zieht das "exklusive " Abo-Heftcover fast immer den kürzeren.

Mir scheint es, als würde man sich gerade bei der regulären Ausgabe viel Mühe geben, während man bei der Abo-Ausgabe fast immer die "Band steht irgendwo rum - Bandname dazu - fertig"-Schiene fährt.

In letzter Zeit gab es so viele spannende Cover (Prophets of Rage-Faust, Punk-Special, Mord im Rock), dem gegenüber waren die Cover für Abonnenten stets langweilig und unoriginell (wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel, wie 2016 das Milo-Cover).

Leider habe ich nur einen direkten Vergleich Abo/Kiosk-Ausgabe gefunden, der in meinen Augen aber das Dilemma recht anschaulich macht :

http://www.visions.de/magazin/back-issues/284 :messer:

Was meint ihr :

Sind die "exklusiven" Abo-Cover wirklich so toll und einzigartig schön, dass sie ein Mehrwert für Abonnenten darstellen ?
Braucht die Abo-Ausgabe überhaupt ein exklusives Cover ?

Ich für meinen Teil würde mir wünschen, dass die VISIONS wieder zurück zu einem Cover für jede Ausgabe geht. Würde mir persönlioh besser gefallen. :smile:
12.04.2017 | 18:13 » Moderation benachrichtigen
.... während man bei der Abo-Ausgabe fast immer die "Band steht irgendwo rum - Bandname dazu - fertig"-Schiene fährt.wilder rockerr, 12.04.2017 18:05 #


Da stimme ich dir zu. Könnte wirklich in vielen Fällen etwas anspruchsvolleres Design sein. Was mir auf jeden Fall gefällt am Abo-Cover: Es ist nicht alles mit "Kauf mich"-Schlagzeilen vollgekleistert.
12.04.2017 | 21:02 » Moderation benachrichtigen
Ich fänds gut, wenn die Cover aus "unbeschichtetem" Papier bestehen würden, dann könnte man noch bessere Filter draus machen. :klugscheiss:
12.04.2017 | 21:20 » Moderation benachrichtigen
Was ich noch nachlegen möchte: Das aktuelle Cover mit Ice T gefällt mir sehr gut.
12.04.2017 | 22:38 » Moderation benachrichtigen
Sehe das wie Ofsi: Gemeinhin schlichter, bisweilen dadurch etwas weniger "bemüht", dafür aber insbesondere angenehm ruhig und massiv-seriös.
13.04.2017 | 08:38 » Moderation benachrichtigen
Ich bin sehr glücklich mit den Abocovern, allein schon, weil das Bild nicht vollgekleistert ist mit Werbung für den Inhalt. :thumbsup:

Schade aber auch verständlich finde ich, dass die prominenten Bands und geilen Layouts eher für die Kioskausgabe drauf gehen.
Dafür kriegen wir die Highlight-Bilder ja immer mal wieder als Poster.
Egal, außerdem: wie viel Zeit verbringe ich mit dem Cover und wie viel mit dem Inhalt? Na also.
13.04.2017 | 08:44 » Moderation benachrichtigen
dein erster satz ist für mich auch das entscheidende. und dein letzter ist auch zu unterschreiben. ich bin ansonsten meist schon zufrieden, wenn da jemand abgebildet ist, wegen dem ich mich in der öffentlichkeit nicht so schämen muss. :tongue:
13.04.2017 | 09:12 » Moderation benachrichtigen
Klar, ohne Hosen rumlaufen, aber wegen nem Visions-Cover schämen. :hm:
Ich würde mich erst schämen, wenn sie mit sex-sells Photoshop-Covern ankämen.

(Brody Dalle mit Schmollmund und Lingerie)
13.04.2017 | 09:22 » Moderation benachrichtigen
wenn ich ohne hosen rumlaufe, ist das was anderes, als wenn fat mike das tut. :klugscheiss:
13.04.2017 | 09:27 » Moderation benachrichtigen
Ich hab es bestimmt schonmmal erwähnt, aber: Ich habe mal mit Fat Mike und dem Rest Bier getrunken. Da hatte er zwar eine Hose an, aber sonst nicht viel.
Und wir mussten unsere Shirts auch ausziehen.
Naja.
13.04.2017 | 14:54 » Moderation benachrichtigen
Ich für meinen Teil würde mir wünschen, dass die VISIONS wieder zurück zu einem Cover für jede Ausgabe geht.wilder rockerr, 12.04.2017 18:05 #


Ganz deiner Meinung.
13.04.2017 | 16:02 » Moderation benachrichtigen
Die Anzahl der Cover ist mir eigentlich egal, ich finde es aber generell schön, ein Cover ohne viel Schnickschnack zu haben, mir gefällt das ganz gut! Allerdings würde mir auch das "normale" Cover reichen, dann halt ohne Gedöns.
13.04.2017 | 17:26 » Moderation benachrichtigen
Ein Abo-Cover vom Photoshop-Philipp... ja, das wünsch ich mir. :bigsmile:
14.04.2017 | 15:35 » Moderation benachrichtigen
Klar, ohne Hosen rumlaufen, aber wegen nem Visions-Cover schämen. :hm:
Ich würde mich erst schämen, wenn sie mit sex-sells Photoshop-Covern ankämen.

(Brody Dalle mit Schmollmund und Lingerie)Woas Sois..., 13.04.2017 09:12 #

Aber Fat Mike in Lingerie, oder was :yikes:.
Mir ist das Cover egal. Ich guck mir ein gelungenes vielleicht zwei Sekunden länger an, aber wichtig ist auf'm Platz im Heft.

Oh, Eti hat die Fat-Mike-Thematik schon behandelt :cheers:.
14.04.2017 | 15:39 » Moderation benachrichtigen
Ich hab es bestimmt schonmmal erwähnt, aber: Ich habe mal mit Fat Mike und dem Rest Bier getrunken. Da hatte er zwar eine Hose an, aber sonst nicht viel.
Und wir mussten unsere Shirts auch ausziehen.
Naja.Drunken Third, 13.04.2017 09:27 #

Ich kenn' die Story nicht, war vielleicht im Punk-Thread? Gibt es da Ausführlicheres zu erzählen, dann tät's mich interessieren? Also, wenn man's öffentlich machen kann. Wenn nicht, dann erst recht nicht :cheers:.
14.04.2017 | 15:56 » Moderation benachrichtigen
Naja, eigentlich war das schon alles. Irgendwann 2003 oder 2004, im Hyde Park zu Osnabrück, NOFX, Swingin' Utters und The Epoxies. Nach der Show standen so ziemlich alle Mitglieder der drei Bands oberkörperfrei vor der Theke, irgendwann hatten mein Kumpel und ich dann den Mut zu Fat Mike zu gehen und zu fragen, ob er uns auch Bier ausgeben könnte. Antwort: "You wanna talk to me? Shirt off!" Na gut, Shirts ausgezogen, von gut 15 betrunkenen Amis mit "Gay! Gay! Gay!"-Rufen bedacht worden, Bier bekommen.
14.04.2017 | 16:04 » Moderation benachrichtigen
"You wanna talk to me? Shirt off!"Drunken Third, 14.04.2017 15:56 #

:lol1: Merk ich mir.
14.04.2017 | 16:08 » Moderation benachrichtigen
Die ganze Geschichte ist :lol1:.
15.04.2017 | 14:23 » Moderation benachrichtigen
@Drunken: :gimmefive:

@Threadthema: Das Blood Redl Shoes Cover ist einfach genial :thumbsup: Die einzige Abonnentenausgabe die ich hatte :thumbdown: (falls ich sie nicht wieder finden sollte).
18.01.2018 | 16:23 » Moderation benachrichtigen
Ich finde die Abonnentencover sind rausgeworfenes Geld vom Verlag. Kostet ja alles dann doppelt im Layout und Druck.
Mir würde das normale Cover reichen - das Heft wird ja leider nicht besser durch ein anderes Cover.

Was ich mal schön finden würde wäre eine Abonnentenbefragung. Dann würde man ja sehen wie zufrieden alle mit dem ein oder anderen sind.

Ich hätte diverse andere Kritikpunkte und die Überlegung der Kündigung ist immer da.....dann kam aber die letzte Ausgabe mit so schönen Tonträgern.

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 26 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Exklusives Abo-Heftcover vs. Kioskausgaben-Cover